***Die Höfner Lounge***

Moulin

Moulin

Well-Known Member
Anhang anzeigen 455605
Also dann trau ich mich mal:
Seit ich als Kind einen 185 Artist Bass gesehen habe, hab ich gesagt „wenn Bass, dann so einer!“ - manche Vorliebe ändert sich auch über die Zeit nicht.
Und so hab ich inzwischen die Reissue-Galaxie-Galerie zuhause.
Ich geh davon aus dass der Orange noch in Indonesien gefertigt wurde (ist irgendwie feiner verarbeitet) und die anderen späteren Datums und aus China sind.
Sicher bin ich nicht, ich bin bei keinem der Erstbesitzer.
Mein Traum wäre natürlich ein Original, am besten in Brokat-Vinyl wie der, den ich damals gesehen habe. Bis dato hat sich aber noch keiner dazu entschlossen, zu mir ziehen zu wollen.

Würde mich freuen hier mal einen zu sehen!

Btw: Ja, ich weiß: der Orange hat Tupfen. Ist mein „merk dir den Lauf endlich du Depp“-Arbeitstier. Und nachdem ich mir Farben besser merken kann als Buchstaben oder Zahlen... 🤷‍♀️ lieber mit Rollator laufen lernen als auf die Fresse fallen.
Ich fand die kleinen Höfner auch ganz nett und hatte eine Zeitlang einen.
Für mich war auf Dauer das Griffbrett und die Mensur zu klein.

Review:

"Bass Reviews » Höfner Galaxie Bass Shortscale" http://129039.homepagemodules.de/t92f5-Hoefner-Galaxie-Bass-Shortscale.html#msg556
 
Bine

Bine

Shorty mit Shortscale
Bassix
ß2.314
Ich fand die kleinen Höfner auch ganz nett und hatte eine Zeitlang einen.
Für mich war auf Dauer das Griffbrett und die Mensur zu klein.

Review:

"Bass Reviews » Höfner Galaxie Bass Shortscale" http://129039.homepagemodules.de/t92f5-Hoefner-Galaxie-Bass-Shortscale.html#msg556
Und ich bin heilfroh dass sie so kurz sind! 🙂
Du bist auch nicht nur 1,59m klein und hast entsprechend kurze Flossen...

ich muss zum Stimmen den Longscale abnehmen, denn wenn er am Gurt hängt komm ich nicht an die Schraube der G-Saite. :mad:
 
ollo

ollo

§$%&/=?¡“¶¢≠¬”#£
Bassix
ß95.010
Nur nicht ärgern, ich spiele auch ausschließlich Shortys. ;-) Und Moulin ist deutlich größer als du, wie ich weiß.

Ich hätte damals auch fast so einen Galaxy gekauft, aber die Farben waren nicht so meins. Vermutlich wäre der jetzt aber auch wieder weg, ich habe reduziert und alle massiven Bretter verkauft.
 
Bine

Bine

Shorty mit Shortscale
Bassix
ß2.314
Frage am Rande:

die Kleinen haben beide die Originalsaiten drauf.
Also müssten doch die Stellschrauben ungefähr in gleicher Position sein oder?
Um den grünen Oktavrein zu bekommen muss die D-Saite aber stark verkürzt werden.
Warum ist das so?
Da reicht mein Wissen leider nicht aus.
 
ollo

ollo

§$%&/=?¡“¶¢≠¬”#£
Bassix
ß95.010
Warum ist das so?
Schwierig zu beantworten. Das kann die Saite sein, die ist ja offenbar schon älter, vielleicht auch eine Fehlproduktion. Vermutlich ist sie weder Oktavrein noch sonst stimmig. Hast du ein Stimmgerät, um mal die Quinte, Quarte und Terz zu testen?

Ein frischer Satz Saiten ist sicher keine Fehlinvestition. Wenn es dann immer noch klemmt, müsste man sich das mal genau ansehen, per Ferndiagnose ist das schwer.
 
Bine

Bine

Shorty mit Shortscale
Bassix
ß2.314
Schwierig zu beantworten. Das kann die Saite sein, die ist ja offenbar schon älter, vielleicht auch eine Fehlproduktion. Vermutlich ist sie weder Oktavrein noch sonst stimmig. Hast du ein Stimmgerät, um mal die Quinte, Quarte und Terz zu testen?

Ein frischer Satz Saiten ist sicher keine Fehlinvestition. Wenn es dann immer noch klemmt, müsste man sich das mal genau ansehen, per Ferndiagnose ist das schwer.
Hab ein Korg tm-50. alles durchgetestet. Passt. Oder sagen wir besser: Alles absolut im Toleranzbereich für ein Instrument dieser Preisklasse.

Hab ihm schon mal neue Pyramids gegönnt aber wieder die alten drauf, weil die Pyramids total schrecklich waren. Und die „Alten“ sind quasi neu, (war beim Vorbesitzer nur Deko) ich spiel überwiegend mit dem Orangen.
 
Moulin

Moulin

Well-Known Member
Frage am Rande:

die Kleinen haben beide die Originalsaiten drauf.
Also müssten doch die Stellschrauben ungefähr in gleicher Position sein oder?
Um den grünen Oktavrein zu bekommen muss die D-Saite aber stark verkürzt werden.
Warum ist das so?
Da reicht mein Wissen leider nicht aus.
Holz ist ein lebendiger Werkstoff. Die Bässe sind nie zu 100 % gleich. Umso wichtiger ist es ja auch, dass man sie individuell einstellen kann.

Welche Pyramid Saiten hattest Du denn drauf? Flatwound oder Roundwound?
Fakt ist allerdings, dass man mit guten Markennamen in der Regel immer besser fährt.
Falsche Intonation verschwand bei mir oft schon beim Seitenwechsel.
 
Bine

Bine

Shorty mit Shortscale
Bassix
ß2.314
Welche Pyramid Saiten hattest Du denn drauf? Flatwound oder Roundwound?

Roundwound. (Schrecklich rauh und sehr metallischer Klang) Ich weiss aber nicht mehr ob die Stellschraube da auch so weit vorne war.

der Longscale hat D‘addario chromes. Find ich von der Haptik her super, aber sie schlucken mir doch etwas zu viel. Hab Sorge dass mein Kleiner mit flats total „untergeht“.
Die ausgenudelten Originalsaiten sind mir die liebsten. 🤷‍♀️
 
Moulin

Moulin

Well-Known Member
Roundwound. (Schrecklich rauh und sehr metallischer Klang) Ich weiss aber nicht mehr ob die Stellschraube da auch so weit vorne war.

der Longscale hat D‘addario chromes. Find ich von der Haptik her super, aber sie schlucken mir doch etwas zu viel. Hab Sorge dass mein Kleiner mit flats total „untergeht“.
Die ausgenudelten Originalsaiten sind mir die liebsten. 🤷‍♀️
Wenn Dir die D' adarrio Chrome zu viel schlucken, obwohl die für Flats sehr viele Höhen haben sind Pyramid Flats sicher nicht das Richtige für Dich
 
ollo

ollo

§$%&/=?¡“¶¢≠¬”#£
Bassix
ß95.010
Alles absolut im Toleranzbereich für ein Instrument dieser Preisklasse.
Heißt jetzt was? Entweder intoniert das Ding sauber oder nicht. Und zwar über alle Saiten. Meine fast billigen China-Höfner sind alle „in tune“.

Die Saitenwahl wird schwierig, ich fürchte, dass ich da nicht helfen kann. Ich bin kein Freund von eingemuggelten Saiten. :nix:
 
Bine

Bine

Shorty mit Shortscale
Bassix
ß2.314
Heißt jetzt was? Entweder intoniert das Ding sauber oder nicht. Und zwar über alle Saiten. Meine fast billigen China-Höfner sind alle „in tune“.

Die Saitenwahl wird schwierig, ich fürchte, dass ich da nicht helfen kann. Ich bin kein Freund von eingemuggelten Saiten. :nix:
Eine Abweichung von max 5cent finde ich völlig akzeptabel. Und liegt imho auch eher am Hals.
Natürlich ist ein teureres Instrument von vorneherein besser und genauer eingestellt, da sollte es sowas nicht geben. Für mich ist das aber tolerierbar.

zumal ich von der Ukulele komme. Um dort ein halbwegs bundreines Instrument zu bekommen brauchst du unter 500€ gar nicht erst anfangen.
 
Unmögbar

Unmögbar

Well-Known Member
Bassix
ß15.083
Hi Leute, und Höfner-Profis,

ich habe in diesem Thread:


... mal meinen allerersten Bass vorgestellt.

20210203_213621.jpg


Mehr Fotos sind in dem o.g. Thread zu sehen.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch Kennern etwas dazu sagen.

Es handelt sich bei dem Bass - soweit ich herausgefunden habe - um einen 182er. Ich habe den Bass vor etwa 30 Jahren, Ende der 80er Jahre erworben. Es handelt sich um meinen allerersten Bass, denn mir damals meine geliebte Omi (Gott hab sie selig) gesponsert hat. Erworben habe ich den Bass für 150 Mark zusammen mit einem Dynacord Topteil. Wie gesagt mein erster Bass.

Damals wars fast peinlich damit Loszuziehen und heute bin ich saufroh in zu haben.

Vielleicht kann mir jemand ja ein paar Hinzweise auf den Typ, das Alter und vielleicht den Wert geben. Ich würde ihn nämlich gerne etwas "herrichten" lassen.

Danke schon mal für eure Expertisen.

Gruß
 
ollo

ollo

§$%&/=?¡“¶¢≠¬”#£
Bassix
ß95.010
Blöde Frage, aber was willst herrichten? Der ist doch in gutem Zustand? Frische Saiten, okay ...
 
Unmögbar

Unmögbar

Well-Known Member
Bassix
ß15.083
Blöde Frage, aber was willst herrichten? Der ist doch in gutem Zustand? Frische Saiten, okay ...

Frische Saiten, ja. ;-)
Ich weiß aber nicht ob die Elektronik richtig funktioniert... Wenn ich die beiden Schiebregler "Bass" und "Treb" nach unten drücke ist alles Stumm. Ich weiss nicht ob das so gehört. Ansonsten vielleicht vom Fachmann neu Einstellen lassen...

Die Risse im Korbus sind wohl altersbedingt normal, oder?
 
ollo

ollo

§$%&/=?¡“¶¢≠¬”#£
Bassix
ß95.010
Unmögbar

Unmögbar

Well-Known Member
Bassix
ß15.083
Vielleicht 'ne Kurzversion:

"Bass on" schaltet Steg-PU ab und pusht Hals-PU (mehr oder weniger)
"Treble on" schaltet Hals-PU ab und pusht Steg-PU (mehr oder weniger)

Beide Schalter auf "on" = alles abgeschaltet |)
Oh danke... das klingt logisch... hab echt einen Defekt vermutet...

Aber wenn ich beides auf "on" habe ist nicht alles abgeschaltet.... dann ist er am "lautesten" bzw. prägnantesten...
 
Mecki

Mecki

Heimspieler
Hmmm, also bei meinem stehen die Schalter nach unten (wenn ich ihn umhängen habe) auf "on" und wenn das bei beiden gleichzeitig ist dann tut sich nix (das muss so)...
 
 

Oben Unten