Die Parkbank (Laberecke nicht nur für Senioren )

ATK411

ATK411

5-Basser
Das ist schnell erklärt.
Ich arbeite als Angestellter bei der Regierung Mittlelfranken...
Irgend so ein Vollhorst in der bayrischen Regierung hat entschieden, das die Regierungsmitarbeiter in Bayern fleißiger sind, als der Rest der Republik. Deshalb arbeiten wir Montags 6 Minuten länger... :bang:
Der wurde dafür sogar belobigt....:facepalm1:
Ihr seid die geilsten! Leute wie ihr bringen das Land voran! :great::prost:😂
 
Herr Mosa

Herr Mosa

macht bass draus
Bassix
ß62.523
Hoi werte Parkbank :kaffee:

Große Änderungen stehen bevor, aber ich froi mich echt. Nach vielen Jahren des Status quo werden wir das Tonstudio revidieren. Zeitgemäß aber grundsolide nachhaltig. Ich erinnere mich gut an eine Neubau-Besichtigung von Krawattenmenschen, bei der ein "Entscheider" mit folgenden Worten an das staunende Publikum die Räume betrat: "So - und hier ist Alles digital" :D:D
War es nie und wird es never ever sein; wer stimuliert digital Hammer, Steigbügel,…?!

Das wird dann quasi mit mein "Vermächtnis" an diese weirde Institution sein in wenigen Jahren. Abschied will auch gelernt sein. Das bedeutet jetzt erst mal wieder Inschinjör-Bemühungen die ich eigentlich schon am Abstreifen bin: Quadratmeter, Fotos, Querverbindungen und versteckte Doppelbodenleitungen identifizieren und "zammezähle", damit das künftig auch infrastrukturell auf vernünftigen Beinen stehen kann. Bis auf verwaltungskonforme Pläne bin ich tatsächlich der Einzige, der Bescheid weiß und die technische Realität kennt, und da bin ich definitiv nicht stolz darauf. Das ist eine Bürde.

Doch dank unserem "meinem" neuen Ton-Prof und Froind und Coach kommt da Schwung rein in vieler Hinsicht. Wir mausern uns zu den Fantastischen Zwei. Hoffen wir mal, dass die Dollars auch in Schwung kommen, das ist derzeit nicht ganz so lapidar.
So ein Post trägt auch zur Selbstmotivation bei und ich benötige diesen Triggerimpuls um mal wieder in technische Wallung zu kommen. Auch wenn mir das einen riesen Spaß machen wird, habe ich nach Jahren in der öffentlichen Diensthängematte etwas an Rotation eingebüßt. Ich bin schon viele Hohlkehlen ergebnislos angerannt, das hinterlässt Narben.

So, hurtig in den Tag gestartet - und meinen Dank für die Tagebuchfunktion hier :hat:
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß38.554
Wie auch in sechs Minuten... :nix:
Das hat mich immer wahnsinnig gemacht, als ich noch in Zehntelstunden meine Arbeitszeit dokumentieren musste. 0,1h = 6min. Dazu gab es Dienstzeiten von 6:24 Uhr bis 14:42 Uhr (7,7-Stunden-Tag wegen der 38,5-Stunden-Woche + 30min Pause). Für die Doku wurden einem 5 Minuten angerechnet, also nicht ganz 0,1h. Das kann doch kein Mensch ausrechnen.
 
 

Oben Unten