DreamBass

graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Aloha Liebe Bass-Gemeinde!

Hat vielleicht jemand, Erfahrung mit BassParts?
Wie ist die Solidität der Firma, Qualität, der Hölzer?
Oder kennt Ihr bessere Adressen?
Vorhaben: Teile kaufen und den Bass meines Lebens, von einem Bassbauer ''nähen '' lassen. Die Braunschweiger sind leider eingeknickt, dabei sollte es nur ein JB sein.
Für konstruktive Beträge, wäre ich sehr verbunden.

Bass Greetz!

 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.871
bassparts ist quasi der teile-laden von bassline. die geräte von denen kannst du im laden vielleicht antesten. alles, was ich bisher von denen in der hand hatte, läßt mich vermuten, daß meister ziesemann sein handwerk versteht. sein endorser ist hier angemeldet und berichtet regelmäßig auch über workshops, die bei bassline stattfinden. wer sucht, der findet...
so viel zur solidität der firma.
die bodys und hälse sind vermutlich nicht handgeschnitzt von meister ziesemann. dagegen spricht der preis. (ok, ich seh grade, er gibt an, daß das aus seiner werkstatt sei und das glaube ich ihm dann auch) aber du kannst annehmen, daß ein mann mit gutem ruf nicht unbedingt völligen schrott verscherbelt.
die restlichen teile der hardware... tja... von billig bis teuer ist alles dabei. da kann ich nichts zu sagen. schau beim thomann, da gibt es zu dem ganzen krams bewertungen...

und wenn ich dich richtig verstehe, willst du mit einem haufen einzelteile zu einem bassbauer gehen und sagen "hier, schraub mal zusammen". wenn du schon fertige teile bei bassline kaufst, kannst du auch fragen, ob die dir das zusammenschrauben. oder du kaufst dir das empfehlenswerte buch von martin koch und einen schraubenzieher. und schraubst und lötest selber. glaub mir, das kannst du. dann hast du spiel, spaß, lerneffekt, musik... kurzum, mehr als dir ein ü-ei bieten kann.

was heißt denn für dich "traumbass" konkret? und was versprichst du dir von einem derartig zusammengestellten jazzbass, was ein stangenprodukt nicht halten kann? nur mal so als anhaltspunkt: wirklich billiger als ein vergleichbares stangenprodukt wird dein eigenbau nicht. body, hals und gute pus kosten schon mal etwa 500, der restliche kleinkram an schrauben, potis, brücke etc. wird auch rasch 200 kosten. und wenn es doch billiger wird, dann solltest du das wort "traum" streichen und dir lieber eine zimmerdeko aus der bucht fischen.
zudem hast du das problem, daß du ein projekt dieser art erst anspielen und damit einschätzen kannst, wenn du das geld unwiederbringlich ausgegeben hast (der wiederverkaufswert dieses projektes liegt etwa bei 100 euro!). damit will ich dir das ganze nicht ausreden, ich hab mir mal auf die weise einen preci gebaut, viel spaß dabei gehabt, viel gelern und ich spiele ihn auch noch gerne, trotz daß ich inzwischen auch einen weitaus besseren daheim habe. es sind nur fragen, über die du dir im klaren sein solltest, damit du nachher nicht enttäuscht bist.
 
graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Salve Alice303!
Vielen Dank, für Deinen sehr interessanten Beitrag, bzw. Antwort.
Mit Verlaub, es war keinesfalls meine Absicht, dem guten Meister, auf irgendeiner Weise etwas zu unterstellen, sowie anzweifeln. Die Option des Zusammenbaus vor Ort, hatte ich nicht ausgeschlossen, sie war mir einfach unbekannt. Herzlichen Glückwunsch, zu Deinen gelungenem PB Projekt.
Meine Idee endstand lediglich, aus Liebe zum Instrument, die auch nicht sehr alt ist. Unter den wachen, realistischen und nüchternen Gesichtspunkten, habe ich es bisher nicht gesehen, auch dafür, sein Dir gedankt. Es wird wohl so enden, daß ich mir ein echtes '60 relic Teil hole, die Frage lautet nur...werde ich es vor Ehrfurcht zu anfassen wagen....? Auch wenn die Vision, des Selbstbauens, sehr verlockend klingt, ich komme schon kaum meinen kreativen Pflichten nach, somit, nicht wirklich realisierbar. Es sind viele Klampfen, von der Stange ( wobei, es nur parziell, mein Wirkungsgrad ist, möchte ich bescheiden hinzufügen), durch meine Finger durchgeschlüpft, bisher immer ein Kompromis. Ich hoffe hiermit, eine plausible Antwort gegeben zu haben...Und Alice...sind nicht die Zyniker, früher mal Idealisten und Romantiker gewesen...:-)?
Regards
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.871
bitte.
was ist für dich "ein echtes '60 relic teil"? fender roadworn? und lass das mit der ehrfurcht. ein ton zum niederknien entsteht nicht, indem man vor lauter ehrfurcht nicht wagt, ihn zu spielen. such nach einem preis-leistungs-verhältnis, das du vor dir vertreten kannst. also einen tonalen unterschied zum rest der basswelt, den du noch hörst, und den du noch bereit bist zu bezahlen. ein original fender von 62 ist sicher ein tolles teil, ich bin nicht bereit den preis dafür auszugeben...
lass mich raten: du wolltest einen sandberg california masterpiece. aber wo sind die jungs eingeknickt? frag mal bei bassart guitars (auch in braunschweig) nach. von dem ist mein preci (der grund für den ersten teil meiner signatur) und ich bin über die maßen zufrieden.
beim thema kompromiss: ich hab auch mal gedacht, es gäbe DEN bass fürs leben. das teil, daß man findet und das allein seelig machend ist. man kauft es, verscherbelt den ganzen rest, der sich angesammelt hat und ist glücklich und zufrieden bis ans ende seiner tage... das ist eine lange suche. vielleicht eine unendliche geschichte. und am ende ist es doch immer so: der gral findet einen, nicht umgekehrt. und er findet einen häufig, wenn man am wenigsten danach sucht. aber in der regel ist es doch so, daß man nicht nur einen sound im ohr hat. sondern viele. vielleicht braucht man ja tatsächlich all diese bässe... wer weiß?
natürlich, ich bin ein sehr romantischer zyniker. und war sehr lange idealist...
 
graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Den Sandmachern, ist bei einem maple/maple, thin ''C'', 7,25'' Radius (nicht compound), slim frets, black block inlays, die Antwort : ''Theoretisch möglich'' eingefallen. Der Rest der Klampfe, wäre easy. Relic = http://www.oldenburger-music-station.de/Fender_Jazzbass_1963_black.htm
leider schon verkauft, sonst hätten wir dieses Desput nicht führen müssen, oder wollen, obwohl auch der nicht den Hals hat, den ich suche :-) Als Purist in manchen Hinsichten, Fender echt = Fender bis 1965, darf ich doch, oder? :-)
P.S. Übrigens, wie verleiht man die komischen Pokale, es gibt hier viele sehr liebenswerte Wesen.
low end freak
 
Bronco

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.597
Für mich klingt das hier alles noch etwas unausgegoren, grafrootz, wenn ich das so sagen darf.
Ich frage mal so: Ist dir der Sound oder das Aussehen wichtiger? Deine Antworten klingen ein bisschen so, als wenn du einfach einen Jazzbass suchst, der zuerst mal einzigartig aussieht (Stichwort "Relic")...? Beim Eigenbau/Zusammenstellung würdest du ja auch den Sound erst hören können, wenn der Bass fertig ist..
Wenn dir der Sound wichtig ist, dann geh doch einfach mal in einen richtig gut sortierten Laden und spiele dort alles an, was in deiner Preisklasse ist (und das scheint das meiste zu sein, wenn ich das richtig verstehe), ohne zu puristisch zu sein, und vielleicht findest du ja schon was toll klingendes, auch wenn´s nicht haargenauso aussieht wie dein Traumbass.

 
Kralli

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß8.031
Zitat:Original erstellt von: graafrootz

P.S. Übrigens, wie verleiht man die komischen Pokale, es gibt hier viele sehr liebenswerte Wesen.
low end freak
Klick auf das Profil des liebenswerten Wesens und dort wo dessen Pokale rumstehen ist ganz unten ein Button zur Pokalverleihung.
Wenn Du nicht ganz sicher bist oder üben willst, probiers ruhig bei mir mal aus.[:o)]
 
graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Salve Bronco,
vielen Dank, für Deine freundliche und konstruktive Antwort. Die Suche, wie wir wissen, ist nicht immer das Richtige. Ich bin überzeugt, das der Bass, mich finden muss! Alles Andere, schon absolviert. Das gut Klingende, is schon da, verweise, auf den Absatz, mit Kompromissen.
Da wird wohl, ein Satz, mit abgenudeltem Cliche fallen müssen....man kann nicht alles haben...
Best Bass Regards
P.S. Zwar nicht die Rubrik, aber ich suche noch Pu's und Effekt-Box, für vintage reggae style ;-). Sans Amp DI, Aquilar TH, und die SD Antique, Layering mit Sub-Synth, wurden mir schon empfohlen, vielleicht wissen die Damen und Herren, einen genialen Streich?;-)
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.871
Zitat:Original erstellt von: graafrootz

Den Sandmachern, ist bei einem maple/maple, thin ''C'', 7,25'' Radius (nicht compound), slim frets, black block inlays, die Antwort : ''Theoretisch möglich'' eingefallen. Der Rest der Klampfe, wäre easy.
hört, sich, für, mich, nicht, nach, "einknicken", an.
pus? für, jazzbass? kloppmann!
 
Papa

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß13.073
Zitat:Original erstellt von: graafrootz



Da wird wohl, ein Satz, mit abgenudeltem Cliche fallen müssen....man kann nicht alles haben...
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir jetzt bei ein paar eingefleischten eine Ohrfeige abhole:
Nach meiner Erfahrung ist jeder Bass ein Kompromiss!!
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.806
Zitat:Original erstellt von: graafrootz

Salve Bronco,
vielen Dank, für Deine freundliche und konstruktive Antwort. Die Suche, wie wir wissen, ist nicht immer das Richtige. Ich bin überzeugt, das der Bass, mich finden muss! Alles Andere, schon absolviert. Das gut Klingende, is schon da, verweise, auf den Absatz, mit Kompromissen.
Da wird wohl, ein Satz, mit abgenudeltem Cliche fallen müssen....man kann nicht alles haben...
Best Bass Regards
P.S. Zwar nicht die Rubrik, aber ich suche noch Pu's und Effekt-Box, für vintage reggae style ;-). Sans Amp DI, Aquilar TH, und die SD Antique, Layering mit Sub-Synth, wurden mir schon empfohlen, vielleicht wissen die Damen und Herren, einen genialen Streich?;-)
Doch, man kann alles haben, allerdings muss man vorher genau wissen, was man haben will und man muss bereit sein, den Preis dafür zu zahlen[):]

PS: Schonmal nen Peavey Kosmos ausprobiert? Das Ding macht ordentlich Alarm im unteren Frequenzbereich, mit dicker 15"er oder 18"er Box sicherlich genial für Reggae [8D]
 
graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Low Noise, ja, unterscheibe ich sofort. Übrigens...Ohrfeigen, gibt es bei mir nicht, ich hasse Gewalt!
Peace'n Love
 
graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Schubi 83,
glaube mir aufs Wort, ich weiß es genau, manchmal sogar zu genau :-)
Auch Dir, vielen Dank, für Deinen Beitrag.
Regards!
 
graafrootz

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß15.097
Moin'...ein anderes Thema...
Sub-Bass Synthis und Pu's -FJB '60 ( warm, rund, deep low end, aber nicht mumpfig, oder wummerig), bei Reggae, Dub, Drum&Bass, Jungle, Break Beat. Anregungen, Tips, Geräte Tests, usw. gerne willkommen...auf der Suche, nach meinem perfekten Sound!
Bass Groove Greetz

 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.576
Hä? Was willst du jetzt? Tipps zu Sub-Bass Synthies und Pu's oder wie?
Ich würde dir raten, nochmal was separates dafür aufzumachen, zu den Synthies im Effekt-Teil (da lesen das mehr Leute, die da auch was zu sagen können), zu den PU's müsste es eig. schon genug geben, einfach mal suchen, da wird immer ungefähr das gleiche empfohlen...
 
A

Adamovic

Guest
Ich kotze gleich! wenn ich lese was alice303 für eine grooosse Fresse hat. Der holt ganz schön aus dafür das er nichts macht. Oder macht er was? Hat er selbst den Arsch? Garantiert nicht

Greetz
Peppi
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Adamovic

Ich kotze gleich! wenn ich lese was alice303 für eine grooosse Fresse hat. Der holt ganz schön aus dafür das er nichts macht. Oder macht er was? Hat er selbst den Arsch? Garantiert nicht

Greetz
Peppi
So, erstmal für die Nachwelt sichern... [¦)]

Peppi, geh wieder dahin zurück, wo auch immer Du hergekommen bist. Leute, die gleich im allerersten Post so loslegen, ohne zu sagen, wer oder was sie sind, brauchen von "Arsch haben" gar nicht erst anzufangen. Törfkopp! [):]

 
 

Oben Unten