eden VT300 all tube - Verkauf oder Tausch

Feco

Active Member
Bassix
ß4.800
Fabrikat: Eden
Modell: VT-300
Gerätetyp: Bass-Vollverstärker
Herkunftsland: USA
Bauform: 19", 4 HE,
Einbautiefe 290 mm
Technik: Röhre
R.hrenbestückung: 2Å~ ECC83
(12AX7A), 1Å~ ECC88 (6922), 6Å~ 6550
(wahlw. auch EL34)
Ausgangsleistung: 300 Watt an 4
oder 8 Ohm
Eingänge: Klinke Active, Klinke
Passive
Pegelsteller: Gain, Schalter Overdrive,
Master, DI-Pegel
Klangregler: Bässe, Höhen,
4-Band-EQ
Effektwege: 1Å~ mono seriell
Ausgänge: Tuner Output, Speakon u.
2Å~ Klinke für Lautsprecher, sym. DI
Output schaltbar pre/post
Sonstiges: zuschaltb. Limiter,
umschaltb. Dämpfungsfaktor,
Standby-Schalter
Maße: 482 Å~ 177 Å~ 290 (BHT; mm)
Gewicht: ca. 18 (kg)
Preis: ca. DM 3990,–

(Neupreis bei Soundland war 3490,- euro)


die optimale Aussteuerung der Eingangsstufe läßt sich am Gainregler stufenlos justieren.
Für fett-angezerrte Sounds ist die Overdrive-Schalttaste zuständig; hier läßt sich die Verstärkung der Eingangsstufe per Knopfdruck soweit anheben, daß auch pegelschwache Instrumente eine heiße Röhrenverzerrung zuwege bringen. Außer den beiden Kuhschwanz-Filtern für Bässe und Höhen bietet der Eden noch einen Vierband-EQ für gezieltere Beeinflussung der Frequenzbereiche um 60 Hz, 250 Hz, 800 Hz und 6 kHz. Mit dem Mastervolumenregler und den Schaltern für Netz und Standby ist das vordere Bedienfeld komplett. Über dem Master-Poti befindet sich noch eine LED-Anzeige für den eingebauten
Limiter, der unerwünschte Endstufenverzerrungen verhindern soll. Der Einschalter
für den Limiter befindet sich auf der
Ger.terückseite.
Der rückw.rtig angebrachte Tuner-Ausgan
kann natürlich nicht nur fürs Stimmgerät
verwendet werden, sondern ebenso
als Line Output, über den man weitere
Amps oder ein Aufnahmemischpult unsymmetrisch
ansteuern kann. Der Ausgangspegel
des Tuner-Ausgangs ist zwar unabhängig
von der Mastervolumen-Einstellung,
aber interessanterweise wird das
Signal hinter den Klangreglern abgegriffen;
nur an den Einschleifweg angeschlossene
Effekte sind hier (fürs Stimmen sinnvoll)
nicht präsent.
Auf der Rückseite des Verstärkers befinden
sich auch die Anschlußbuchsen des Effekt-
Einschleifwegs. Hier eingeschleifte Effekte
werden hinter der Klangregelung noch vor
dem Masterregler seriell in den Signalweg
eingefügt. Der symmetrische DI-Ausgang
besitzt einen eigenen Pegelsteller und läßt
sich wahlweise vor oder hinter die EQ-Sektion
schalten, wobei in der „post“-Einstellung
hier auch eingeschleifte Effekte präsent
sind.
Für die Lautsprecher stehen eine Speakon-
Anschlußbuchse und zwei Klinkenausgänge
bereit, die Ausgangsanpassung der Endstufe
läßt sich zwischen 4 und 8 Ohm umschalten.
Ein interessantes und ungewöhnliches
Ausstattungsfeature ist der variable
Dämpfungsfaktor der Endstufe, per Kippschalter
zwischen „High“ und „Low“ wählbar.
p r a x i s
Dieser sogenannte Dämpfungsfaktor bestimmt,
wieviel „Eigensound“ die Endstufe
den angeschlossenen Speakern erlaubt.
Durch einen hohen Dämpfungsfaktor werden
Ein- und Ausschwingvorgänge der trägen
Lautsprecher verkürzt, was in technischer
Hinsicht natürlich die besten, exaktesten
Wiedergabeergebnisse verspricht.
Wenn es aber um Sound und Klangschöpfung
geht, ist zuweilen mehr Eigenleben
der Speaker ganz vorteilhaft und wirkt in
subtiler Weise etwas lebendiger und runder.
Normalerweise zeichnen sich kräftige
Transistorendstufen durch einen hohen
Dämpfungsfaktor aus, Instrumentenverstärker
in Röhrentechnik besitzen üblicherweise
einen geringeren Dämpfungsfaktor.
Beim Eden VT-300 kann man selbst
wählen.
Zunächst einmal ist der geringe Nebengeräuschpegel
des VT-300 absolut vorbildlich
für ein Röhrengerät dieser Leistungsklasse,
und auch der permanent arbeitende
Lüfter verrichtet akustisch kaum bemerkbar
seinen Dienst. Nur sollte man den Verstärker
nach Möglichkeit nicht auf die Lautsprecherboxen
stellen, weil dann die federnden
Röhrenhalter der Endstufe leicht
zum Mitschwingen angeregt werden können.
Notfalls kann man ja auch die Röhrenhalter
einfach entfernen, da die stehenden
Endpentoden sicherlich nicht von alleine
aus ihren Sockeln hüpfen werden.
Seine 300 Watt Röhrenpower vermag der
Eden glaubhaft souverän rüberzubringen,
mit allen Attributen, die einen schönen
Röhrensound ausmachen. Satt und fundamentstark,
druckvoll und rund präsentiert
er den Bass, wobei feine Klangdetails sauber
und tight übertragen werden. Eine Stärke
des Vollröhren-Konzepts ist der stets runde
und ausgewogene Ton sowie die gutmütige
Art, wie harte Dynamiksprünge
verarbeitet werden.
Der Eden weist diese typischen Vorzüge der
Röhrentechnik auf, ohne aber zum „alten
Eisen“ zu gehören. Seine Soundpalette
orientiert sich am modernen Klanggeschmack,
wodurch er gerade bei brillanteren
Einstellungen erheblich mehr Nuancen
und Feinzeichnung zu bieten hat als die
Vintage-Röhrenamps nach alter Konzeption.
Die „Multi-Q-Equalizer“-Klangregler
sind hervorragend abgestimmt, die Interaktion
für Röhrenverhältnisse erfreulich gering,
so daß man hier sehr gezielt seinen
Sound finden wird und dabei fein dosieren
kann. Auch die Kuhschwanz-Filter für
Höhen und Bässe zeichnen sich durch feine
Dosierbarkeit aus; im Gegensatz zu den üblichen
Klangreglern an Röhrenamps bollert
es nicht gleich unmäßig, wenn der Baßregler
unvorsichtig betätigt wird, und der
Höhenregler erfaßt feinfühlig spritzige Brillanz-
Highlights.
r e s ü m e e
Der Eden VT-300 ist ein Vollröhrenbolide
von hoher Güte, der klanglich überzeugend
die Vorteile der Röhrentechnik mit einer
modernen Soundvielfalt verbindet. Von
außerordentlichem Wert ist zudem noch
seine „praktische“ Ausführung: Das 19"-
Gerät ist ohne Frage der leichteste und
handlichste Vollröhrenverstärker seiner Leistungsklasse.
Dieser praktische, vorbildlich
gebaute Kraftprotz bietet charaktervollen
Soundgenuß ohne die üblichen Nachteile
der Röhrentechnik und läßt sich in der Praxis
quasi genauso leicht handhaben wie ein
Transistoramp.



Photos:

http://www.flickr.com/photos/101838836@N05/
 
Zuletzt bearbeitet:

Feco

Active Member
Bassix
ß4.800
Ich suche verstarker,basse studio monitor oder macbook...
Er steht im Budapest, aber kann man auf ebay.co.uk finden...ich habe mehr als 670 feedback :-)
 
 

Oben Unten