Ein paar LivePics

chappie98

chappie98

Well-Known Member
Bassix
ß12.776
heute...
war für vor 2 Wochen geplant - da hats dann aber leider geregnet. Gut das wir es kurzfristig verschieben konnten.

band-RYIL3415.JPG
 
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß11.228
Nö, ich hatte aber irgendwann 89kg bei 180cm und ne schöne Plauze, was mich tierisch nervte.

Bin dann ins Intervallfasten eingestiegen im November 2018 und war im März 2019 bei 72kg - seitdem bewege ich mich im Rahmen 72-73,5 und bin happy 😄
 
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß11.228
@Mecki nichts einfacher als das - es gibt verschiedene Methoden. Ich praktiziere die sogenannte 16/8 - 8 Stunden Essen, 16 Stunden fasten jeden Tag, wobei der Schlaf mitzählt. Heißt im Klartext ich esse nur von 12 bis 20 Uhr, da darf man aber essen was man möchte (gut, jeden Tag dreimal zu McFress oder Würger King sollte natürlich auch nicht sein 🤣)

Abseits der Zeiten halt trinken (kein Zuckerwasser, kein Alkohol) - Kaffee mit Süßstoff geht auch Gott sei Dank 😄 Da ich nie ein Frühstücker war fällt mir das alles sehr leicht. Durch diese "Hungerphasen" geht der Körper ans einlgelagerte Fett ran und baut das ab, Blutwerte bessern sich, dieBauchrolle verschwindet.

" In den ersten acht Stunden nach dem Essen ist der Körper damit beschäftigt, zu verdauen und Nährstoffe aufzunehmen. Erst nach diesen acht Stunden beginnt das eigentliche Fasten. Es geht also darum, den Zeitraum des Nichtessens zu verlängern. Wenn du die Zeitspanne für Deine Mahlzeiten auf acht Stunden am Tag beschränkst, hältst du den Zustand des Fastens aufrecht und Deine innere Fettverbrennungsmaschine läuft. Wann genau die Fastenphase eingelegt wird, kann individuell unterschiedlich sein." (https://www.seeberger.de/genuss-mag...MI6rORoOyG7QIVIRoGAB15uATGEAAYAiAAEgLNlPD_BwE)


Sonst google einfach mal danach 😀

Für mich war das das Beste was mir passieren konnte gegen die Kilos. Das schöne ist auch dass man irgendwann den Punkt erreicht, an dem man nicht weiter abmagert - bei mir sind das die 72-73,5kg. Und es lässt sich prima integrieren in den Tagesablauf.
 
 

Oben Unten