Ein Röhren "Ampeg" von Behringer

pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: Basszupfer

oder für freunde von: "wer billig kauft, kauft zweimal"?
Gib ihm eine Chance! Ich absolut gegen Vorurteile, unter anderem deshalb, weil ich mir schon einige Male Blindtest gemacht habe, auch mit Behringer-Produkten. Solche Blindtest verblüffen immer wieder aufs neue.

Zu Bugera. Ich habe grade einen kleinen V5 für einen Freund hier stehen. Hut ab, echt! Sowohl was die Verarbeitung betrifft, als auch den Klang. Lass uns über den Behringer-Ampeg reden, wenn einer ihn in der Realität gesehen und gespielt hat.
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.127
Zitat:Original erstellt von: Basszupfer

oder für freunde von: "wer billig kauft, kauft zweimal"?
Jedes Mal ähnliches Gesabbel: noch nicht getestet, noch keine Erfahrungswerte, aber kommentiert...OMG
Keiner muss ihn kaufen, aber Urteile m.E. erst, wenn man sich selbst ein Bild davon gemacht hat.

Nun ja, wir werden sehen, was das Teil kann
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.030
und was hat bugera mit behringer zu tun? beim b-bashing bin ich ja gerne vorne mit dabei...
aber ein bischen ampeg-feeling für satte 1000 dollari weniger als das original ist schon ne ziemliche kampfansage. da darf man wohl mit recht gespannt sein, wo gespart wurde und ob das ding wenigstens ein bischen ampeg feeling versprüht. eine passende box hat bugera aber nicht im angebot.
 
PatQ

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß12.159
Zitat:Original erstellt von: alice303

und was hat bugera mit behringer zu tun? beim b-bashing bin ich ja gerne vorne mit dabei...
aber ein bischen ampeg-feeling für satte 1000 dollari weniger als das original ist schon ne ziemliche kampfansage. da darf man wohl mit recht gespannt sein, wo gespart wurde und ob das ding wenigstens ein bischen ampeg feeling versprüht. eine passende box hat bugera aber nicht im angebot.
Bugera = Behringer, weil Behringer irgendwann selbst gemerkt hat, dass der Name Behringer ziemlich unten durch ist
 
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Mein Ampeg ist der SansAmp RBI! Halber Preis (na ja, ein bissle mehr), wesentlich geringeres Gewicht und längst nicht so wartungsintensiv wie ein Vollröhren Amp.
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.430
Zitat:Original erstellt von: RockinCharly

Mein Ampeg ist der SansAmp RBI! Halber Preis (na ja, ein bissle mehr), wesentlich geringeres Gewicht und längst nicht so wartungsintensiv wie ein Vollröhren Amp.
Aber da steht nich Ampeg drauf... [:D]
 
Winhole

Winhole

Member
Bassix
ß9
Hab schon ein paar mal die Bugera-Gitten-Vollrührenamps angehört und war positiv überrascht.
Und das obwohl ich heftigste Vorurteile hatte.

Warten wirs einfach mal ab
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.809
Ist das Teil denn schon in freier Wildbahn gesichtet worden? Ich mein, der Amp geistert doch schon seit zwei Jahren immer mal wieder durch die Foren, oder irre ich mich? Und ja, nur wenn irgendwo B.... draufsteht, muss das nicht schlecht sein ...
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.127
Jep, Bugera ist die "gehobene Klasse" von Behringer.
Habe einige Male bei einer befreundeten Band, als ich dort ausgeholfen habe, über den dortigen Bugera BVP5500 gespielt. WOW. Das Teil hat einen bomben Sound: druckvoll, klar und - wenn gewollt - kann man es schön in die Sättigung fahren. Für den Preis ein tolles Hybrid-Top!

Wer mit dem Namen Bugera und der Verwandtschaft zu Behringer kein "EGO-Problem" hat und nicht um sein eigenes "(wackeliges?) Image" fürchtet, nur, weil er sich über sein Equipment definiert und nicht über seine Person als Ganzes, bekommt hier mächtig was fürs Geld. Das gilt auch für die Gitten-Tops.

Allerdings finde ich solche Dinge wie den B. BTX3600 auch sehr übertrieben. Und was mich am meisten an der Marke stört bzw. was eine absolute Frechheit in meinen Augen ist, ist, dass Behringer keine einfach erkennbaren Angaben zu den Leistungsdaten macht. Z.B. bei dem BVP5500: angebliche 550Watt??!! Was für Watt: Peak, an 4Ohm, an 2Ohm, an 8Ohm???? Keine Angaben. Wo gibt es denn so was??? tztztz

Nun ja. Wie gesagt, ich bin kein B.-Befürworter, gewiss nicht. Mein Equipment besteht aus anderen (für mich besseren und leider auch teureren^^) Teilen. Aber ich hatte schon einige Behringer-Teile in Betrieb (Mischpult, Midi-Fußleiste, Virtualizer pro etc.). Wurde bis jetzt noch nie enttäuscht von einem Ausfall o.ä.
Aus meiner Erfahrung ist ihr P/L topp. Nach oben geht's immer, klaro. Aber für ein bestimmtes Budget und vorallem für eine bestimmte Anwendung bzw. für die Verbindung von beidem ist das Zeugs tauglich.

Sodele schönen Sonntag allen.
greetz
 
Zuletzt bearbeitet:
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.809
Zitat:Original erstellt von: RockinCharly

Zitat:Dr.Gore

Zitat:RockinCharly

Mein Ampeg ist der SansAmp RBI! Halber Preis (na ja, ein bissle mehr), wesentlich geringeres Gewicht und längst nicht so wartungsintensiv wie ein Vollröhren Amp.
Aber da steht nich Ampeg drauf... [:D]
Des isch wahr. Auf dem Bugera aber auch nicht! [8D]
Wär mir [url="http://data.motor-talk.de/data/gall.../wayne-interessierts-8629603632458876819.jpg"]wayne[/url] wenn der nen fetten authentischen Ampeg-like Sound hinbekommt und halbwegs zuverlässig ist[:D]
 
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.309
Zitat:Original erstellt von: SL K@ne

Jep, Bugera ist die "gehobene Klasse" von Behringer.
...
Nun ja. Wie gesagt, ich bin kein B.-Befürworter, gewiss nicht.
...Wurde bis jetzt noch nie enttäuscht von einem Ausfall o.ä.
Aus meiner Erfahrung ist ihr P/L topp. Nach oben geht's immer, klaro. Aber für ein bestimmtes Budget und vorallem für eine bestimmte Anwendung bzw. für die Verbindung von beidem ist das Zeugs tauglich.

Sodele schönen Sonntag allen.
greetz
Richtig, kann ich nur bestätigen. Für mich zählt immer das, was raus hinten kommt. Wobei es definitiv auch bei B. große qualitative Unterschiede gibt. Bei den PA -Sachen ist man immer ein paar Jahre hinter dem Stand der Technik her, aber dafür sind die Sachen, wenn man sie pfleglich behandelt, solide. OK, es fallen mal Knöpfe ab, mal leiert eine Buchse aus, aber dafür kostet das Zeug eben weniger.
Bei den Bass- und Git-sachen muss man eben mal antesten, ob und wie es sich anhört. Auf die Prospektangaben vertraue ich bei keiner Marke (siehe TC Affäre...). Wichtig ist für mich immer mein persönlicher Eindruck. Leider bin ich bei den Sachen für den Bass bisher immer entäuscht worden. Den BDI21 hatt ich auch mal getestet, fand ihn aber fade, und dann den Sansamp von einem Freund, fand ich aber genauso fade...
Die bisherigen Basscombos taugen in meinen Augen höchstens als Sitzplatz. Aber das ist wie gesagt meine persönliches Soundempfinden.
Ich mag ja auch den SWR Miniamp...[:D]
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.127
Ich habe als Musikfachbeauftragter in meiner Schule den BX1800 von B. für die Schulband (Musik-AG) besorgt, da das "Bildungsbudget" in good old Germany ja immer soooooo üppig ist ;-) Aber muss sagen, diese Combo tut was sie soll und den Umständen entsprechend taugt sie in diesem Kontext.
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Bist Du sicher, dass "Combo" grammatikalisch femininum ist? Wirklich "die" Combo? Ich habe mein Leben lang immer "der" Combo gesagt, also männlich?!?[ooo]
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.775
Ganz einfach, "die Combo" meint eine Band (z.B."die Jazzcombo").
Verstärker mit eingebauter Box heißen "der Combo", sind also maskulin!

Übrigens, wer "die Combo" zu einem Verstärker sagt, tituliert die Basstrommel seines Drummers auch meist "Basedrum". [:-(]
 
 

Oben Unten