Erfahrungen mit Ortega und Alternativen

Dieses Thema im Forum "Akustikbass" wurde erstellt von Mr.Funkadelic, 19. Dezember 2016.

  1. Mr.Funkadelic

    Mr.Funkadelic Member

    Bassix:
    ß5.054
    Hallo Leute,
    eigentlich habe ich so gut wie alles verkauft zum Musik machen, aber ich hätte gerne einen Akustik Bass zum bisschen Mukke machen daheim. Ich war im Rockshop, da hingen paar Akustikbässe rum. Sehr gut verarbeitet und einen äußerst lauten Ton gab der neue Ortega D-558. Er war preislich auch in Ordnung. Und dann wurde aus dem Gedanken nur zum Jammen daheim auch wieder mehr. Vielleicht kann man den Ortega sogar unverstärkt bei Küchenpartys unverstärkt gegen eine Westerngitarre spielen?! Ich habe noch etwas recherchiert. Der Tacoma Thunderchief und die Firma Boulder Creek sollen wohl auch Bässe in einer angenehmen Preisklasse anbieten und von der Verarbeitung und der Lautsträke echt super sein.
    Hat jemand zufällig Erfahrungen mit der neuen Deep Serie von Ortega? Oder eventuell auch schon die Boulder Creek oder Tacoma Bässe als Vergleich in der Hand gehabt?
    Vielen Dank für euer Feedback.
     
  2. jules46

    jules46 Active Member

    Bassix:
    ß4.583
    Naja, ich habe einen Ortega fretless (nicht von der neuen Serie) und einen Tacoma, die Ortegas sind mE ok für's Geld, die Tacomas spielen in einer anderen Liga, wenn Du einen Tacoma kriegen kannst (gibts nur noch gebraucht), greif zu!
     
  3. BassTart

    BassTart verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank

    Bassix:
    ß23.037
    So'n Donnerchef steht grad in den Kleinanzeigen. Evtl. was für dich? Einen Takamine B-10 gibt's auch, den finde ich richtig gut. Steht allerdings in Paris und kostet Geld.
     
  4. Mr.Funkadelic

    Mr.Funkadelic Member

    Bassix:
    ß5.054
    Danke für eure Tipps. Ich war eben kurz bei Session drin. Die hatten Sigma, Stanford und Cort. War alles okay, den Cort fand ich für das Geld am besten, aber rein subjektiv war der Ortega echt ne Schippe präsenter und auch lauter
     
  5. Jack in the green

    Jack in the green bestätigter Held

    Bassix:
    ß62.238
    Würde mich evtl. von meinem Epiphone El Capitan trennen...
     
  6. Eliashaugk

    Eliashaugk Well-Known Member

    Bassix:
    ß18.503
    Hab mir grade über die Kleinanzeigen neun Ortega d3c 5 Sauter geordert, wenn er da ist werde ich berichten ;-)
     
  7. Jack in the green

    Jack in the green bestätigter Held

    Bassix:
    ß62.238
    Boah, jetzt übertreibst du aber :O!
     
  8. Eliashaugk

    Eliashaugk Well-Known Member

    Bassix:
    ß18.503
    *nen
    Tut mir leid :O!
     
  9. Mr.Funkadelic

    Mr.Funkadelic Member

    Bassix:
    ß5.054
    Ich habe gestern auch einen Ortega D3-C4 bestellt. Die Optik hat mich sehr angesprochen. Ich werde auch berichten.
     
  10. Rumms

    Rumms "wot se Fack?!"

    Bassix:
    ß13.856
    Ich habe einen Ortega C2-5 und finde den richtig gut.
     
  11. Rumms

    Rumms "wot se Fack?!"

    Bassix:
    ß13.856
    @OP ....huch, das war ja 'n kurzes Gastspiel mit dem Ortega. What happened?:confused:
     
  12. Eliashaugk

    Eliashaugk Well-Known Member

    Bassix:
    ß18.503
    Ganz vergessen zu berichten, das Instrument ist ein Traum, bei bedarf werde ich mehr berichten? Hat wer Interesse?
     
  13. SirBassplayer

    SirBassplayer nicht therapierbar

    Bassix:
    ß35.000
    Ich habe vor ein paar Jahren mal einige sehr günstige Akustik Bässe spielen können.
    Die fand ich alle nicht so toll und habe die Idee dann auch verworfen.

    Vor ein paar Wochen bin ich dann beim örtlichen Musikalienhändler über eine Takamine G-Series B-Ware gestolpert.
    Angespielt und gekauft.
    Mir gefällt das Teil richtig gut. Laut genug ist er auch. Zumindest kann ich unverstärkt mit zwei A-Gitarren und Cajon mithalten.