Extrem lautes knallen beim Einschalten des Amps


F
FlowRecords
Member
Beiträge
64
Bassix
ß3.147
Hi Leute,

ich besitze eine Glockenklang Uno Rock Deluxe und ein Glockenklang Soul Top und habe noch einen Engl E530 Preamp, den ich eigentlich gerne ab und zu an meinen Glockenklang anschließen würde.

Nun habe ich allerdings das Problem, dass es extrem laut knallt, wenn ich alles anschalte.
Sprich egal, ob ich mit dem Engl in den Poweramp In gehe oder über den normalen Klinkenanschluss oder ob ich zuerst den Engl und dann den Soul oder erst den Soul und dann den Engl anschalte, es knallt.

Es ist auch egal, ob ich den Hochtöner komplett runtergeregelt habe bzw. alle Potis runterdrehe, es knallt.

Hat von euch vielleicht jemand eine Idee, an was das liegen könnte und wie ich das Problem beheben könnte?

Besten Dank an euch.
 
F
FlowRecords
Member
Beiträge
64
Bassix
ß3.147
Wann knallt es genau? Beim Einschalten vom Soul oder beim Einschalten vom Engl?
Beim Einschalten vom Engl.

Wenn der Engl aus ist bzw. ich nur über den Soul spiele, knallt nichts. Weder beim An-, noch beim Ausschalten.
Den Soul auf jeden Fall immer als letztes an und als erstes ausschalten. Sollte der Soul selbst ballern, ist es es ein Servicefall!
Der Soul selbst ist leise. Wenn ich den Engl anhabe und dann den Soul anschalte, gibt es einen Knall.
Ebenso wenn ich den Soul zuerst ausschalte.

Ist das denn schädlich für irgendeine Komponente? Gesund klingt es ja auf keinen Fall.
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.239
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß159.462
Klingt so, als würde da ein recht hoher DC-Anteil aus dem Engl rauskommen. Einfach mal mit einem Multimeter über ein Klinkenkabel am Engl-Output messen, ob da Gleichspannung anliegt.
 
F
FlowRecords
Member
Beiträge
64
Bassix
ß3.147
Klingt so, als würde da ein recht hoher DC-Anteil aus dem Engl rauskommen. Einfach mal mit einem Multimeter über ein Klinkenkabel am Engl-Output messen, ob da Gleichspannung anliegt.
Leider keinen zur Hand, meine Nachbarn konnten mir auch nicht weiterhelfen.

Aktuell stellen sich für mich zwei Fragen:
1. Ist es schädlich? –> Wenn nicht, kann ich mit dem Knallen leben.
2. Wenn doch, wie kann ich das Knallen eliminieren?
 
Bassralf
Bassralf
Benötigte Bässe = vorhandene Bässe +1
Beiträge
3.403
Lösungen
1
Ort
Bad Münstereifel
Bassix
ß99.920
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Knallen unschädlich ist.

Ist das Verbindungskabel zwischen Engl und Glockenklang in Ordnung, bzw. schon einmal testweise ein anderes genutzt?
Hast Du den Engl schon einmal an eine andere Endstufe angeschlossen? Mit welchem Ergebnis?

Also versuche einzugrenzen, ob das Problem tatsächlich durch den Engl hervorgerufen wird und dann ab damit zu einem versierten Techniker.
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Beiträge
10.536
Lösungen
3
Bassix
ß216.716
...
1. Ist es schädlich? –> Wenn nicht, kann ich mit dem Knallen leben.
2. Wenn doch, wie kann ich das Knallen eliminieren?
1. Wer kann das wissen? Und messen kannst Du es ja auch nicht...
2. Indem Du Dir entweder ein anderes Hobby suchst und Dein Stack ungenutzt in der Ecke verstauben lässt... ODER... indem Du das Zeug zu jemandem bringst, der sich mit so etwas auskennt...
 
G
Gast5650
Guest
Das ist ein Gitarrenpreamp :O!, da würde ich als Bassverstärker auch knallen.:stolz:

Ansonsten wie Stratitis schon schrub, Engl zum Techniker und durchmessen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: Ens

F
FlowRecords
Member
Beiträge
64
Bassix
ß3.147
Ich hab mir jetzt mal ein Multimeter bestellt, dann kann ich am Donnerstag oder Freitag mal messen.
 
Willie
Willie
Rock on...
Beiträge
5.156
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß98.265
Ein Multimeter im Haus ersetzt den Zimmermann... oder so ähnlich:D

Zurück zum Problem. Das Knallen kann dir den Lautsprecher beschädigen. Außerdem kann (muss aber nicht) es den Headroom am Eingang negativ beeinflussen. Ich weiß nicht, wie die Eingangsstufe vom Soul aufgebaut ist, aber ein paar Volt Gleichspannung auf dem Eingang brachten meinen alten SunnAmp völlig aus dem Konzept. Ich vermute aber den Soul wird es kalt lassen.
Kommt aus dem Engl eine Gleichspannung, muss er zum Techniker.
Und ja man kann da was tun.
 
Tom Sofa
Tom Sofa
Masterpussy
Beiträge
1.491
Bassix
ß40.143
Knallen aus der Box—> siehe oben, knallen aus dem amp selbst —> Kondensatoren der Stromversorgung prüfen
 
basshaegar
basshaegar
endlich Ruheständler :-))
Beiträge
1.286
Ort
DE, 49° 54′ N, 9° 49′ O
Bassix
ß33.043
Hmm, für mich hört es sich an, als wäre der/ein EIN-Schalter defekt. Eventuell oxidierte Kontakte oder der Löschkondensator über dem Schalter ist hin. Jedenfalls zum Techniker, wenn du hier selbst nichts machen kannst.
 
E-A-D-G
E-A-D-G
Well-Known Member
Beiträge
1.895
Ort
DE
Bassix
ß61.347
Glockenklang Boxen sind nicht sonderlich stabil gegen Transient Noise bzw. Sub Harmonic Content.
Kann gut sein dass beim Einschalten genügend "transient Noise" entsteht der ein gewisses Knallen verursacht. Ich denke mal dass die Lautsprecher auch bei normalem Spielen bei hoher Lautstärke dann bereits auffällig hohe Menbranbewegungen machen.
HPF zwischenschalten (in die Signalkette), dann hast du Ruhe und es schützt zudem die Lautsprecher beim Spielen mit hoher Lautstärke.

Die TE Boxen in den 80ern waren extrem anfällig in dieser Beziehung!
 
Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
Beiträge
4.874
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß158.978
Die alten Trace Elliot Amps machen auch ein lautes Plopp beim Einschalten. Es nervt zwar, aber zum Glück ist in all den Jahren nie was kaputt gegangen. Wie das Risiko bei deiner Anlage ist, kann ich nicht sagen.
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.239
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß159.462
Die Lebensdauer der Speaker wird damit bestimmt nicht gefördert.
Ich habe hier eine Hughes & Kettner Aktivbox aus den 90ern noch rumstehen, für die das Wort Speakerabschaltung auch noch nicht existiert.
Bei Einschalten passiert nix, aber so 5 Sekunden nach dem Ausschalten ertönt ein mächtiges Bääämm aus den Speakern, bis die Elkos ganz leer sind. Kann man gut Leute mit erschrecken. Den dicken 12"Fane Sovereign stört der Knall nicht, aber der Werks-Speaker hätte das nicht lange mitgemacht (war so ein popeliges Teil, das aussah, wie ein alter Jensen-Keramik-Speaker mit simplen Blechkorb aus der Billig-Serie...)
 
G
Gast74883
Guest
Die alten Trace Elliot Amps machen auch ein lautes Plopp beim Einschalten.
War bei meinem auch so... hat mich so genervt, dass ich ihn Jahre lang in die Ecke verfrachtet habe. Schlussendlich hab ich ihn bei einem fähigen Ampdoktor umbauen / erweitern lassen damit jetzt endlich ruhe ist. Seitdem bin ich sehr glücklich mit dem Teil!
 
G
Grebnesor
Well-Known Member
Beiträge
514
Ort
Schweiz, Aarau
Bassix
ß19.187
...ich hab dieses BÄM auch bei einem Verstärker. Es handelt sich hier um ein EBS Drome 12" Combo, der sauteure, nicht der spätere Fernostverstärker. Hat den zufällig schonmal jemand gespielt und das gleiche beobachtet? Ich sollte ihn wohl mal zum Ampdoktor bringen, aber noch mehr sollte ich momentan etwas meine Finanzen unter Kontrolle behalten...
 

Similar threads

Basseman3
Antworten
23
Aufrufe
14K
Basseman3
Basseman3
 

Oben Unten