Fender Justin Meldal-Johnsen Mustang Bass

Ich hab mir einen JMJ geleistet und diese EP (Fenster ganz rechts...) damit eingezockt. Verwendet wurden Chromes, also nicht mit den Original Flats. Über BAE Audio 1073dmp Preamp ging es direkt in eine Tascam 388 Bandmaschine.

Dann, ein halbes Jahr später, ich wollte nur mal eben den Hals nachziehen - Riesenschreck, der Halsspannstab ließ sich nicht weiter festziehen! Den Bass zum großen T zurückgeschickt... Dann - ohgott! - einen Ersatzbass geschickt bekommen. Der "alte" war wohl hinüber...

Der "neue" hat ein subjektiv etwas hässlicheres Aging, klingt ausgewogener, ist ein bisschen leichter (3,6 kg), Halsspannstab funktioniert. Ich finde jetzt die Original-Saiten ein bisschen passender als die Chromes (40-100) und lasse die mal drauf.

Edit, was ich sagen wollte: Checkt die Halsspannstäbe Eurer JMJs!
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß43.894
geht das auch ohne "Spezialwerkzeug"? wie checkt man das am besten?
Danke!
Du entspannst die Saiten, nimmst einen Schlitzschraubendreher und schaust, dass sich die Halsschraube in beide Richtungen problemlos drehen lässt. Nicht zu viel! Eine halbe Drehung in beide Richtungen genügt. Und merk dir die Ausgangsposition, um die Schraube am Ende wieder da hin zurück zu drehen. Da der JMJ eine entsprechende Fräsung an der Halstasche hat, sollte es nicht nötig sein, für diese Aktion den Hals abzunehmen.
 

19sixty3

New Member
Bassix
ß180
Nachdem JMJ bestätigt hat, dass sein Signature neu IN SCHWARZ aufgelegt wird, warte ich bis der rauskommt, um dann einen dieser ganz wunderbaren blauen gebraucht zu kaufen 😉 Wie gesagt, nichts ändert sich. Nur die Farbe.
 
Oben