Fender Linkshänderbass "blind" kaufen


N
Nitrofunk
New Member
Beiträge
19
Bassix
ß608
Hallo! Wie sind Eure Erfahrungen mit Blindkäufen, z. B. auf Reverb? Ich als Linkshänder bin auf der Suche nach einem guten Fender Lefthand-Precision und liebäugle mit einem Made-in-Japan-Modell, da die offenbar in einer ähnlichen Liga spielen sollen wie die US-Bässe. Auf Reverb gibt es ein paar gute Angebote, wie ich finde. Da die Bässer aber in der Schweiz, in Frankreich oder in Japan sind, kann ich die natürlich nicht anspielen. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht, was das Kaufen ohne vorheriges Anspielen betrifft? Ist das bei MIJ-Bässen recht risikolos, da die in der Regel immer über eine gute Substanz verfügen?
Freue mich auf Eure Meinungen!
Peter
 
N
Nitrofunk
New Member
Beiträge
19
Bassix
ß608
Na ja, auf Reverb gibt's oder gab's nette MIJ-Bässe für so 1100 bis 1300 Euro.
 
Daddylocal5
Daddylocal5
Well-Known Member
Beiträge
516
Bassix
ß8.240
Ich würde erstmal die Player Serie antesten. Beim grossen T und auch dem Store aktuell als Lefty lieferbar. Unkomplizierte Rücksendung im Zweifelsfall. Die Player wurden hier im Forum öfter schon gelobt.
Ich hätte keine Lust auf Abenteuer, aber gerade das kann natürlich den Reiz ausmachen und der Bass ist für Dich dann etwas ganz besonderes.
 
Havingan
Havingan
Well-Known Member
Beiträge
581
Ort
Bonn
Bassix
ß12.879
Einen Blindkauf habe ich auch schon erfolgreich gemacht. Mir wäre aber der Blindkauf eines Basses aus dem Hause 7ender wirklich zu riskant.:rolleyes:
 

Oben Unten