Fender Precision Bass 1995 Made in Mexico

S

Steppe

New Member
Bassix
ß233
Hallo zusammen,

diesen Bass hatte ich mir als meinen zweiten Bass vor 2 Jahrzehnten gebraucht gegönnt und war seit jeher mit dem Instrument recht zufrieden. Auch hatte ich es bisher nicht als nötig empfunden die Halskrümmung einstellen zu müssen. Jetzt möchte ich mich allerdings u.a. von diesem Instrument trennen, um Platz zu schaffen und musste dabei feststellen, dass augenscheinlich der Kopf der Halsspannschraube nicht vorhanden ist und folglich jmd. mal abgebrochen sein muss. Leider ist mir dies mangels an Erfahrung damals nicht (und jetzt erst bei genauem hinsehen) aufgefallen.

Da ich den Bass gerne verkaufen würde, stellt sich natürlich die Frage, wie weit dies den Preis mindert. Was ich auch ohne diesen Mangel für dieses 1995er MIM Modell verlange könnte, ist mir nicht bewusst.

Um diesen Mangel zu beheben, bleibt wohl nur der Austausch des Halses, wobei hier dann schon ca. 250€ anfallen und ich nicht weiß, ob dieser Ersatzhals von Fender auch direkt passt und ob diese hohe Ausgabe, sich bei dem Modell dann noch lohnt sowie was weiter zu beachten ist?

Ich freue mich über Ratschläge oder auch bei einer Preisschätzung.

Vielen Dank vorab und frohes Neues.
Steppen
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß19.632
Hallo Steppe,
Kommt darauf an was für einen Preis Du erzielen möchtest.
Ansonsten auseinanderschrauben und in Einzelteile verkaufen.
Einen neuen Hals würde ich nicht kaufen um ihn wieder zu verkaufen, das holst Du niemals rein. Eine Trussrodmutter kann man auch einzeln kaufen, musst aber das Gewinde kennen...
 
Zomok

Zomok

Rock'n'Roll is the devil's music...
Bassix
ß89.945
Hallo Steppe,

Ich würde auch den Bass in Einzelteilen anbieten. Oder eventuell nur den Body loaded, wäre ja auch eine Option. Dann noch die Mechaniken vom Hals für nen entsprechenden Obolus. Selbst den Hals auf VHB mit der Angabe des Schadens für Bastler anbieten.

:bier:
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Wie kommst du drauf, dass sie fehlt? Wenn sie fehlte, hättest du nichts als eine krumme Banane...

Hast du den korrekten Inbus? Weißt du wie man den Hals einstellt? Ohne dir nahetreten zu wollen...



@snape: nur bei den Bullet-Trussrods oder den mit Schraube am Halsende ist das mal „schnell“ gemacht.

Bei solch einem hier, MIM, musst du vor allem den Kragen um den Trussrodzugang entfernen, dann die Schraube wechseln. Dann schauen, dass du einen neuen Kragen bekommst und einsetzt und das alles ohne den Headstock zu versauen oder das Griffbrett zu ruinieren....
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Wie kommst du drauf, dass sie fehlt? Wenn sie fehlte, hättest du nichts als eine krumme Banane...
Zumal bei den Mex Zugängen am Headstock wie du ja auch schreibst der Kragen runter muss, damit man überhaupt die Schraube herausbekommt. Wenn der Inbus nicht packt mal mit einer Taschenlampe reinleuchten. Wahrscheinlicher ist es, das der der Kopf mit falschem Werkzeug glattgenudelt wurde - und das geht wirklich erschreckend schnell.
 
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
Zeig doch mal ein Bild von der betroffenen STelle.

Gab es da nicht mal ein Reparatursatz? Vielleicht kann man damit was anfangen.
 
goldbass

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß32.696
Gab es da nicht mal ein Reparatursatz? Vielleicht kann man damit was anfangen.
Ja so ein Fräskopf mit Führung um den Kanal soweit aufzumachen und zu vertiefen, dass man das Spannstab-Gewinde nachschneiden und ne längere Mutter draufschrauben kann. Den Kragen braucht man vllt gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
rawlikefishrob

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Wie kommst du drauf, dass sie fehlt? Wenn sie fehlte, hättest du nichts als eine krumme Banane...

Hast du den korrekten Inbus? Weißt du wie man den Hals einstellt? Ohne dir nahetreten zu wollen...



@snape: nur bei den Bullet-Trussrods oder den mit Schraube am Halsende ist das mal „schnell“ gemacht.

Bei solch einem hier, MIM, musst du vor allem den Kragen um den Trussrodzugang entfernen, dann die Schraube wechseln. Dann schauen, dass du einen neuen Kragen bekommst und einsetzt und das alles ohne den Headstock zu versauen oder das Griffbrett zu ruinieren....
Man nimmt allerdings dann nur das Griffbrett bis ersten Bund ab, dann hat man genug Platz das alles zu begutachten, die Reparatur ist nicht dann wirklich nicht mehr schwer und optisch noch gut kaschieren... Wir reden ja nicht von einem Stück Zeitgeschichte sondern von einem "schnöden Golf" unter den Bässen.
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß19.632
Hallo Leute, danke für die Erläuterungen wegen Trussrodschraube... dann nehm ich den Tip zurück und bleib dabei, die Teile getrennt zu verkaufen.
Den Hals entweder von einem netten, kompetenten Bassicer reparieren lassen und dann verkaufen oder als Defekt verkaufen.
 
S

Steppe

New Member
Bassix
ß233
Hallo in die Runde,

danke für die schnellen, kompetenten Antworten. Leider bin ich erst jetzt dazu gekommen, mich weiter damit zu befassen.

Ein Bild habe ich jetzt auch versucht davon zu machen:

Halsspannschraube.jpg


Ich finde es schwer zu erkennen, was daran jetzt kaputt ist, entweder ist der Kopf abgebrochen oder was ich an sich durch Eure Rückmeldungen plausibler finde: durchgenudelt. Ich habe selbst weder die Fertigkeiten noch traue ich mir das zu daran rumzubasteln.

Also entweder reparieren lassen oder so wie er ist verkaufen.

Wie teuer wäre es, diesen Mangel von einem Gitarrenbauer reparieren zu lassen?

Welche Wert hätte dieser Bass mit/ohne diesen Defekt (als gut gebrauchten Golf mit den üblichen Blessuren)

An sich ein schöner Bass und ich hatte wenig an ihm auszusetzen, aber irgendwie mag ich bei einem Neustart mich vom alten trennen und werde auf einen Sterling Stingray mein Glück versuchen.
 
goldbass

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß32.696
Ja, die Mutter sieht ausgenudelt aus. Der Kragen müsste vllt. raus und eine neue Mutter rein ...
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß6.882
Offensichtlich ist die Mutter `nur` vergnadelt.
Es dreht sich eigentlich nur darum sie raus zu bekommen. Das sollte irgendwie schon klappen.
Übrigens haben diese Muttern ein Zollmass!
Das dürfte auch der Grund sein warum sie so oft zerstört werden.

Hier findet sich etwas zu diesem Thema

Fender Precision Bass Truss Rod Schraube wechseln?! | Bassic.de

Wie geschrieben, eigentlich sollte ein guter Mechaniker die Mutter raus bekommen ohne weitere Bauteile zu beschädigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Steppe

New Member
Bassix
ß233
Danke wieder für die schnellen Antworten.

Da bin ich dann doch erleichtert, dass nicht gleich der ganze Truss rod ausgetauscht werden muss und der Neukauf eines Halses vermieden werden kann.

Ich hab eine Anfrage an den örtlichen Gitarrenbauer gestellt und bin mal gespannt welche Kosten er veranschlagt.

Bei youtube habe ich mir ein Video angesehen, wie das bei einer Strat gemacht wird und mir fehlt da alleine das nötige Werkzeug für, aber mal abwarten.
 
 

Oben Unten