Foto - Wo bin ich hier?

C

Copen

Active Member
Bassix
ß3.455
Davon ab: Es ist ein schönes Bild - und eine schöne Gegend. Mich wundert, daß es dort so grün ist. War das im Frühling?
Die Insel ist sehr grün. Das war eines der Dinge, die ich so toll fand. Du schaust von bildhübschen Stränden auf die Wälder dahinter und...
Ach, ich schreibe noch etwas, wenn jemand die Insel erraten hat.
 
C

Copen

Active Member
Bassix
ß3.455
Entweder Herrenchiemsee oder Korsika?
Genau! Wo gibt es mehr Wildschweine? Und wo hat ein regionales Molkereiprodukt schon mal ein ganzes Schiff in die Luft gesprengt?
Die Einheimischen.jpg
 
C

Copen

Active Member
Bassix
ß3.455
Eine wirklich wunderschöne Insel. Außen traumhafte Strände und Buchten. Dahinter dichte Wälder und direkt dahinter die Anstiege zum gebirgigen Inneren der Insel. Da entspringen die Flüsse, die eiskalt, aber mit postkartenartigen, beinahe kitschig-schönen Badestellen gesegnet sind. Manche davon mit kleinen Wasserfällen. Und um das ganze zu toppen, kann man auch noch essen wie Gott in Frankreich. Korsika hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt. Wir waren schon auf so einigen Inseln im Mittelmeer. Aber wenn man mich fragen würde, wo es am schönsten war, würde ich immer Korsika sagen!
Wir sind damals nach Nizza geflogen, haben dort ein Auto gemietet (Leihwagen sind auf Korsika sehr teuer) und sind dann weiter mit der Fähre nach Bastia. Dann runter nach Süden in die Nähe von Solenzara (so hieß verräterischerweise auch die Bilddatei, wieTriona auffgefallen ist), wo wir ein kleines Häuschen gemietet hatten.

@triona : Wir waren im Sommer da. Aber die Insel ist immer sehr grün. Ist ja beinahe komplett bewaldet. Deshalb gibt es auch Tiere, darunter die freilaufenden Wildschweine, die Obelix so geschmeckt haben.

Ach ja, und eine Brauerei gibt es! Ziemlich teuer das Bier, aber lecker!
 
bassmansemi

bassmansemi

Active Member
Bassix
ß8.767
Eine wirklich wunderschöne Insel. Außen traumhafte Strände und Buchten. Dahinter dichte Wälder und direkt dahinter die Anstiege zum gebirgigen Inneren der Insel. Da entspringen die Flüsse, die eiskalt, aber mit postkartenartigen, beinahe kitschig-schönen Badestellen gesegnet sind. Manche davon mit kleinen Wasserfällen. Und um das ganze zu toppen, kann man auch noch essen wie Gott in Frankreich. Korsika hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt. Wir waren schon auf so einigen Inseln im Mittelmeer. Aber wenn man mich fragen würde, wo es am schönsten war, würde ich immer Korsika sagen!
Wir sind damals nach Nizza geflogen, haben dort ein Auto gemietet (Leihwagen sind auf Korsika sehr teuer) und sind dann weiter mit der Fähre nach Bastia. Dann runter nach Süden in die Nähe von Solenzara (so hieß verräterischerweise auch die Bilddatei, wieTriona auffgefallen ist), wo wir ein kleines Häuschen gemietet hatten.

@triona : Wir waren im Sommer da. Aber die Insel ist immer sehr grün. Ist ja beinahe komplett bewaldet. Deshalb gibt es auch Tiere, darunter die freilaufenden Wildschweine, die Obelix so geschmeckt haben.

Ach ja, und eine Brauerei gibt es! Ziemlich teuer das Bier, aber lecker!
Offtopic, klingt gut, warst du auch schon in Sardinien?
 
II-V-I

II-V-I

caribou: gorn!
Bassix
ß2.503
Ja. Es war übrigens 2016 (nicht 2017, wie ich oben versehentlich geschrieben habe). Muß eine Europameisterschaft gewesen sein. Irland und Wales waren da beide dabei. Wales ist sogar ziemlich weit gekommen. Nach dem Wasserfall habe ich mich an die Bilder erinnert und gedacht, ich zünde mal wieder eine kleine Nebelkerze. :-)

Das sind meine Fenster. Neben der irischen Fahne hing da ein paar Tage später noch eine bretonische. Die wurde erst später geliefert. Da habe ich kein Bild. Das DE-Fähnchen oben drüber im Blumenkasten ist von meiner Freundin.

Jetzt müßt ihr euch einig werden, wer dran ist. Copen hat es zuerst ungefähr herausgekriegt. Baterista hat als erster die Stadt genannt. Ich denke, wenn Copen jetzt ein Bild hat, soll er es bringen. Er war noch nicht so oft dran.


liebe grüße
triona


Ergänzung:
Das hier war mal in Solingen (Partnerstadt von Aue), bei einer anderen Fußballmeisterschaft:

Anhang anzeigen 465023
(aus: migrantenind.net)
als würden einem die Fenster die Zunge rausstrecken [edit: typo]
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Copen

Active Member
Bassix
ß3.455
Offtopic, klingt gut, warst du auch schon in Sardinien?
Ja, zweimal. Einmal oben in Santa Teresa und einmal unten in Pula. Und auch wenn so ein kurzer Abriss jetzt vielleicht unfair ist: ich habe Sardinien als sehr anders empfunden im Vergleich zu Korsika. Die Insel, obwohl nicht weit weg, wirkt insgesamt deutlich karger. Bei weitem nicht soviel Wald und viel flacher. Auf der anderen Seite: man findet auch auf/in Sardinien schöne Strände. Spaß haben, kann man also natürlich. Was mich aber schon etwas enttäuscht hat, war die Küche. Bei Italien hat man ja gewisse Erwartungen. Aber oben im Norden schienen Pommes-, Burger- und Naja-Pizza (sogar einen Döner habe ich gesehen) beliebter zu sein als wirkliche italienische Küche. In Pula, im Süden, war das klar besser. Aber auch da musste man schon genau wissen, welche Läden die guten waren. Die Alternative war Agriturismo. Kennst Du das? Ist so eine Art "Essen auf dem Bauernhof". Gibt's auf beiden Inseln. Man muss sich vorher anmelden und kann dann auf dem Hof, ein feststehendes Menü genießen. Meist so um die sechs Gänge und ausreichend Rotwein dazu...
 
bassmansemi

bassmansemi

Active Member
Bassix
ß8.767
Ja, zweimal. Einmal oben in Santa Teresa und einmal unten in Pula. Und auch wenn so ein kurzer Abriss jetzt vielleicht unfair ist: ich habe Sardinien als sehr anders empfunden im Vergleich zu Korsika. Die Insel, obwohl nicht weit weg, wirkt insgesamt deutlich karger. Bei weitem nicht soviel Wald und viel flacher. Auf der anderen Seite: man findet auch auf/in Sardinien schöne Strände. Spaß haben, kann man also natürlich. Was mich aber schon etwas enttäuscht hat, war die Küche. Bei Italien hat man ja gewisse Erwartungen. Aber oben im Norden schienen Pommes-, Burger- und Naja-Pizza (sogar einen Döner habe ich gesehen) beliebter zu sein als wirkliche italienische Küche. In Pula, im Süden, war das klar besser. Aber auch da musste man schon genau wissen, welche Läden die guten waren. Die Alternative war Agriturismo. Kennst Du das? Ist so eine Art "Essen auf dem Bauernhof". Gibt's auf beiden Inseln. Man muss sich vorher anmelden und kann dann auf dem Hof, ein feststehendes Menü genießen. Meist so um die sechs Gänge und ausreichend Rotwein dazu...
ne Agriturismo kannte ich noch nicht, danke für den Tipp....aber genug des Kaperns des Threads, wer is dran?
 
C

Copen

Active Member
Bassix
ß3.455
@zwotakter hat Korsika als erster genannt. Aber in einer 50/50-Frage. @Horst Sergio hat sich als erster auf Korsika festgelegt. Wenn es OK für @zwotakter ist, würde ich auch sagen, dass @Horst Sergio weitermacht.
 
 

Oben Unten