Frauen am Bass

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß18.946
Schön und gut. :-) Aber ist mir halt lieber, wenn ich Liedtexte auch verstehe, wenn sie gesungen werden, und nicht erst das Internet bemühen muß. Wenn ich ein Konzert besuche, habe ich auch keinen Rechner und kein Internet bei mir. (Ja, ich gehöre zu den anscheinend nur noch wenigen Menschen, die nicht dauernd so ein Schlaufon mit sich rumschleppen, eben weil ich gar keines habe.)

Früher haben wir uns ja ein Textheft für solche Fälle anschaffen müssen. Oder wir haben Leute gefragt, die eines hatten, oder die den Text verstanden hatten. Bei Bedarf haben wir uns dann sogar die Texte (meist von Hand) abgeschrieben. Hatte ich aber auch nicht immer Bock drauf.

Ein Lied, bei dem es auf den Text und dessen Inhalt ankommt, und bei dem man nicht verstehen kann, was gesungen wird, ist halt nur eine halbe Sache. Und wenn mich dann - wie z.B in diesem Fall - die Musik nicht gerade vom Hocker reißt, dann geht es halt völlig an mir vor bei. Tut mir leid, wenn dies möglicherweise als altmodisch empfunden werden mag.


liebe grüße
triona


Nachbemerkung:
Nichtsdestotrotz danke für den Hinweis. Nicht daß du mich mißverstehest. :-)
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.016
Muss man das verstehen?
Es geht halt um das Kollektiv und seine modische und sprachliche und gedankliche Anpassung, die es fordert.
Der Mann hat das längst hinter sich, aber die Frauenbewegung war mit anderen Sachen beschäftigt ...
 

Badmorefinger

Well-Known Member
Bassix
ß7.516
Ich glaube es ist an der Zeit für einen Sexismus-Threat, an sich ist das Thread-Thema hier ja völlig ok und Sexismus ist komplex genug für einen eigenen.
Ich find die Idee leider gar nicht so gut. Denn Sexismus ist ein ausgesprochen schwieriges Thema und wen das wirklich interessiert der kann sich da inhaltlich an anderer Stelle besser informieren als alles was wir hier dazu leisten können. Denn wir sind ein Bassistinnen-Forum :D. Und ich lese hier weil ich mich übers Bassspielen informieren möchte. Wenn ich allerdings dann dabei auf rassistische, sexistische oder faschistische Aussagen treffe mache ich mein Maul auf, genauso wie ich es an meinem Küchentisch, meinem Büro, meinem Proberaum, meiner S-Bahn mache. Irgendwer hatte hier mal die Idee einer Antirassistischen, Antifaschistischen, Antisexuellen Eingreiftruppe, das war mir schon wesentlich sympathischer. Aber auch das wäre ja schon wieder Struktur und ich habe auch keinen Bock auf Blockwarte. Deshalb ich fände es ausreichend wenn man solche Sachen hier findet einfach das Maul aufzumachen, das hat ja hier auch ganz gut funktioniert. Da brauchen wir auch keine Admins zu die dann alles in den Keller sperrt.
 

French

Well-Known Member
Bassix
ß66.598
Wenn ich allerdings dann dabei auf rassistische, sexistische oder faschistische Aussagen treffe mache ich mein Maul auf, genauso wie ich es an meinem Küchentisch, meinem Büro, meinem Proberaum, meiner S-Bahn mache. Irgendwer hatte hier mal die Idee einer Antirassistischen, Antifaschistischen, Antisexuellen Eingreiftruppe, das war mir schon wesentlich sympathischer. Aber auch das wäre ja schon wieder Struktur und ich habe auch keinen Bock auf Blockwarte. Deshalb ich fände es ausreichend wenn man solche Sachen hier findet einfach das Maul aufzumachen, das hat ja hier auch ganz gut funktioniert. Da brauchen wir auch keine Admins zu die dann alles in den Keller sperrt.
Ja. Wir brauchen aber dann auch die Leute, die bei allen Diskriminierungen "das Maul aufmachen" und gegen stumpfe Parolen argumentieren. :-)
 

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß75.939
... hatten wir Booklets, Inlays, etc. Und wenn es nicht geklappt hat, es kein Booklet gab, oder ich mir die Kassette nicht leisten konnte, bin ich halt wochenlang mit dem Pause- und dem Rückspuhlknopf, an meinem vom Radio aufgenommenen Song gesessen, und hab mir die Scheisse Wort für Wort rausgehört und mit dem Langenscheidt meiner Mutter übersetzt.

Ich hab nix gegen Früher, aber Heute ist auch okay. Das geht auch mit Rechner und ohne Telefon. Sonst wären ja solche Foren auch des Teufels.

:prost:
 

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß40.047
hatten wir Booklets, Inlays, etc. Und wenn es nicht geklappt hat, es kein Booklet gab, oder ich mir die Kassette nicht leisten konnte, bin ich halt wochenlang mit dem Pause- und dem Rückspuhlknopf, an meinem vom Radio aufgenommenen Song gesessen, und hab mir die Scheisse Wort für Wort rausgehört und mit dem Langenscheidt meiner Mutter übersetzt.
so kenne ich das auch noch. Manchmal musste eine Freundin mit ran, sie ist aus Amiland und hat oft geholfen wenn wir nicht weiter kamen. :D
 

Badmorefinger

Well-Known Member
Bassix
ß7.516
Was für ein Nachname für eine Bassistin
Sorry, muss korrigieren. Die Bassisten heißt wohl Komet LuLu. Sula Bassana ist wohl der Gitarrist. Komischer Name für einen Gitarristen. Aber egal, Hauptsache Geiler Scheiß und Geiler Bass Sound. Was man aus so nem alten Peavey-Amp alles rausholen kann. Aber die Dame wäre bestimmt auch was für den Pedal-Board Thread und die Stoner-Doom-Sludge Abteilung hier.
 

Xestaro

Active Member
Bassix
ß7.532
Sorry, muss korrigieren. Die Bassisten heißt wohl Komet LuLu. Sula Bassana ist wohl der Gitarrist. Komischer Name für einen Gitarristen. Aber egal, Hauptsache Geiler Scheiß und Geiler Bass Sound. Was man aus so nem alten Peavey-Amp alles rausholen kann. Aber die Dame wäre bestimmt auch was für den Pedal-Board Thread und die Stoner-Doom-Sludge Abteilung hier.
Mein Bass-Sound wärs nicht aber hier passt er super rein!
Ich hab eben wirklich das komplette Video durch gehört ohne dass mir langweilig wurde :-)
 
 

Oben Unten