Fretless Home

Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Palmer Trinity's" mit der Umschaltfunktion für jeweils 3 Instrumente - leider werde die nicht mehr gebaut (obwohl grandios, knackfrei und haben eine Pegelanpassung für jeden Kanal)
Da gibt's noch das Lehle SgoS 3@1, allerdings haben nur zwei Kanäle einen Pegelregler, in den ohne Regler kommt dann das leiseste Instrument rein. Der Treter ist ebenfalls 'verfärbungsfrei'.
 
fretlenten

fretlenten

un...
Bassix
ß14.656
Klingt vermutlich so als wenn du eine normale ETS Bridge hast und mit dem Finger den Ton "drückst". Vibrato geht dann nicht, bzw nur so wie man das auf dem bundierten eben so macht...
Günter verkauft nur Sachen die funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Holzwurm

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß17.740
Ciao @Holzwurm

das ist ein Ibanez Musician MC940DS von 1982.

Er kann übrigens auch passiv. Der vordere PU ist ein Splitcoil-P im grossen Gehäuse und klingt auf diesem Bass sahnig.

Gruss
claudio

Hallo claudio,
vielen Dank für die Antwort. Da lag ich mit meiner Vermutung bei Ibanez gar nicht so falsch - ich dachte, das wäre ein Roadstar, aber irgendwie konnte das auch nicht sein. Feines Teil!
:bier:;-)
 
II-V-I

II-V-I

HIER könnte IHRE Werbung stehen!
Bassix
ß8.929
Witzig, ich habe genau das gegenteilige Gefühl: Der FL mit Black Nylons "puncht" wie Sau! Wenn du dann noch Palm-mutest, oder Schaumstoff... :great:
oops, vielleicht kommt es falsch rüber. Ich meinte hier nicht "puncht vs. puncht nicht", sondern "A puncht ähnlicher der Kontrabass-Begleitung als B". Das ist sicherlich aber auch stark Setup-Abhängig. Und Geschmack. Ich finde grundsätzlich, dass der Bass in der Jazzcombo nicht zwangsläufig nach Kontrabass klingen muss, aber der Gesamtsound muss stimmig sein (also kein höhenbelastetes Gedrahte)
 
Zuletzt bearbeitet:
TomW

TomW

Quo
.... Jetzt denke ich über die Anschaffung eines Fretless nach, habe aber wenig Erfahrung und einige Fragen ....
Bin Euch noch die Antwort schuldig ....

Ich habe mir keinen Fretless-Bass gekauft oder ertauscht, sondern einen gebrauchten Hals geholt, den ich an meinen American-Standard-Jazz montiert habe ... der Neck wurde offenbar von einem Vorbesitzer selbst entgrätet und ist optisch vielleicht nicht super schön, aber das Griffbrett fühlt sich sehr gut an und sorgt auch für einen prima Sound ... .

Ich denke, das eine gute Gelegenheit, um mal ein bisschen in die Fretless-Welt hinein zu schnuppern :-)...

fretless1.jpg fretless2.jpg
 
TomW

TomW

Quo
...good luck...:great:... - ...bedenke aber: ...bei dem "Schnuppern" wird es nicht bleiben...:opa:...

P.:-):bier:
Da kann natürlich sein :bier: ... letztlich ist es die Frage, ob ich den Sound in meinen beiden Bands einsetzen kann ... ich hatte vor zig Jahren schon mal einen Fretless-JB - da passte der Klang nicht so richtig in meine Rockband und nur daheim damit zu dudeln, war mir auf Dauer zu langweilig ...

Mal schauen, wie's diesmal läuft :-)
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Dummtüch van Lodderleder-Grimm
ich hatte vor zig Jahren schon mal einen Fretless-JB - da passte der Klang nicht so richtig in meine Rockband und nur daheim damit zu dudeln, war mir auf Dauer zu langweilig ...

...auch in einer "Rockband" macht ein "Fretless" eine gute Figur - glövmidat...:opa:... - ... - ...ich beispielsweise könnte "jeden Song", den wir bei uns in der Band spielen, auch ohne Weiteres auch auf einem meiner Fretlesse spielen... - ...

P.:-):bier:

P.S.


...das für mich "Größste" am Fretless ist die unendliche Freiheit "innerhalb der Grenzen des Griffbretts"... - ...
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß32.970
Bin Euch noch die Antwort schuldig ....

Ich habe mir keinen Fretless-Bass gekauft oder ertauscht, sondern einen gebrauchten Hals geholt, den ich an meinen American-Standard-Jazz montiert habe ... der Neck wurde offenbar von einem Vorbesitzer selbst entgrätet und ist optisch vielleicht nicht super schön, aber das Griffbrett fühlt sich sehr gut an und sorgt auch für einen prima Sound ... .

Ich denke, das eine gute Gelegenheit, um mal ein bisschen in die Fretless-Welt hinein zu schnuppern :-)...

Anhang anzeigen 443798 Anhang anzeigen 443799
den musst Du aber noch einstellen...
 
tofi1

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Bin Euch noch die Antwort schuldig ....

Ich habe mir keinen Fretless-Bass gekauft oder ertauscht, sondern einen gebrauchten Hals geholt, den ich an meinen American-Standard-Jazz montiert habe ... der Neck wurde offenbar von einem Vorbesitzer selbst entgrätet und ist optisch vielleicht nicht super schön, aber das Griffbrett fühlt sich sehr gut an und sorgt auch für einen prima Sound ... .

Ich denke, das eine gute Gelegenheit, um mal ein bisschen in die Fretless-Welt hinein zu schnuppern :-)...

Anhang anzeigen 443798 Anhang anzeigen 443799
Ist das rechte Photo schräg aufgenommen?
Der Abstand der E-Saite zum Griffbrettrand scheint mir sehr breit zu sein, während die G-Saite a bisserl zuwenig Abstand hat.
Mit dem Blechwinkel ist ja seitliches justieren nicht drin, oder?
 
 

Oben Unten