Fretless Home

tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß11.624
Ich hab mir für das "fretlesse" Spielen die Vintage Modified Series von Squier zu eigen gemacht

20201124_134239.jpg


Einerseits weil ich die Serie eh vollständig haben wollte (5er, PJ und Fretless, natürlich alles in 3TS und Tort-PG 😎), andererseits weil ich es wahnsinnig entspannend finde, auch mal frei über den Hals spielen zu können. Klappt intonationstechnisch auch besser als erwartet 😁

Deswegen heißt dieses Baby dann auch "The Slide" - eingebaut sind EMG Geezer Butler PUs (winkewinke @ @Hozzy 😁) für einen schönen tiefmittigen Brummton (herrlich!), aufgezogen sind Daddarios ECB81.

Hier mal zum reinhören - der erste Take ist ohne Effekte u.ä. ohne Presets einge"slidet", der zweite ist dann nur ein wenig mit Hall hinterlegt - ich finde da kommt der Charakter ganz gut zum tragen 😅

 
bluefunk

bluefunk

Well-Known Member
Bassix
ß11.026
So, da werde ich das einsame Corona Weihnachten doch mal gemütlich auf dem Sofa mit meinen zwei Fretless Diven verbringen. Ja ich weiß, die Puristen werden wegen der Fretlines stöhnen, aber das kümmert mich wenig. Immerhin schaffe ich es so, ganze Konzerte ohne Bünde durchzustehen.

Unterschiedlicher könnten die zwei Instrumente nicht sein. Der Harzer Sprössling (mit seinem exquisit "gereiften" Holz, ja das hört und spürt man!) entspricht mehr der Erwartung eines Fretless Sounds, der Waldkirch/Herbolzheimer (immer noch in der "Einspielphase" und schön in seiner tonalen Entwicklung zu beobachten) kommt sehr eigenständig, clean und "stahlend". Es schwingt immer ein wenig natürlicher Chorus mit. Bei Beiden Bässen lässt sich der Sound jedoch sehr gut formen und sie können bei Bedarf auch die Jako Mitten recht gut drücken.

Sie werden 2021 mit jeweils einem Song auch auf einer CD Produktion zu hören sein. Mal schauen, ob es ich lohnt dann die Ergebnisse mal zum Vergleich vorzustellen :-)

Euch Allen schöne Weihnachten.


20201224_105311.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
rootbert

rootbert

Orangeat
Ich spiele auch mal mit...

IMG_20210318_125446729.jpg


Blondie ist vor ein paar Tagen bei mir eingezogen, wird ausgiebig begrabbelt und braucht dringend noch ein bisschen Liebe in Form von neuen Saiten, die in 2 Wochen ankommen und einem vernünftig auf diese abgestimmten Sattel + Setup. Die Intonation ist aktuell noch ne mittlere Katastrophe. Aber ich will das alles gern in einem Aufwasch machen und frickel bis dahin noch mit vergammelten Rounds rum um ein Gefühl für Fretless zu kriegen...

Aber selbst mit denen gefällt mir ausgesprochen gut, was da rauskommt... für n Schraubhals reichlich Sustain, schöne H-Saite - hat definitiv Potenzial, wenn auch nur relativ wenig mwaaaah. Saublöde, ernst gemeinte Fretless-Noob-Frage: wo kommt das intensive mwaaaah eigentlich her? Ist das ne reine PU-Geschichte? Braucht es ein lackiertes Griffbrett? Bestimmte Saiten? Oder alles davon? Ich hätte da nämlich gern noch n bisschen mehr von :D

Ich bin jedenfalls begeistert, es macht irre Spaß und ich bekomme überraschenderweise unser Album nahezu unfallfrei und mit vertretbarer Intonation durchgezockt :bier:
 
Bassologe

Bassologe

Goldmember
Bassix
ß7.713
...mein Ziel war niemals und zu keinem Zeitpunkt der Kontrabass... - ...aber "Fretless-E-Bass" ist eine Passion, die man auch nicht verachten sollte...

Anhang anzeigen 341036

...der Vordere: "Die Kaiserin" - Marleaux Contra...

...der Hintere: "Der König" - Human Base Daily Base...

...:stolz:... - ...da vermisse ich nix...

P.:-):bier:
Geil, der Marleaux Contra könnte mir auch gefallen. Aber du hast wirklich einen guten Geschmack bei Bässen, wie ich diesem Bild entnehmen kann. Vor allem, dass du einen HUMAN BASE besitzt spricht für sich. Frage: Warum ist es ein 4-Saiter? Wechselst du zwischen 4-, 5- und ggflls 6-Saitern?
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Dummtüch van Lodderleder-Grimm
Aber du hast wirklich einen guten Geschmack bei Bässen, wie ich diesem Bild entnehmen kann.

...Vielen Dank...:bier:...

Vor allem, dass du einen HUMAN BASE besitzt spricht für sich. Frage: Warum ist es ein 4-Saiter? Wechselst du zwischen 4-, 5- und ggflls 6-Saitern?

...das ist bei mir "tagesformabhängig"... - ...der "Human Base" ist ein 4-Saiter, weil ich einen "richtig guten" 4-Saiter zum Einstieg in die "Fretless-Welt" gesucht habe... - ...und wurde fündig...:lechz:... - ...kein einziger meiner "Fretlesse" singt und weint so schön gleichzeitig...(und Diejenigen, die "dieses Instrument" bereits anspielen durften, werden das auch bestätigen können)...

Ansonsten wechsel ich mittlerweile von 4-Saitern bis zu 7-Saitern, Frettet oder Fretless bunt hin und her... - ...es ist mein Hobby und ich habe Spass daran...(sähr viel SBass)...:juhuu:...bass-guitar...:lechz:...

P.:-):bier:
 
Bassologe

Bassologe

Goldmember
Bassix
ß7.713
...Vielen Dank...:bier:...



...das ist bei mir "tagesformabhängig"... - ...der "Human Base" ist ein 4-Saiter, weil ich einen "richtig guten" 4-Saiter zum Einstieg in die "Fretless-Welt" gesucht habe... - ...und wurde fündig...:lechz:... - ...kein einziger meiner "Fretlesse" singt und weint so schön gleichzeitig...(und Diejenigen, die "dieses Instrument" bereits anspielen durften, werden das auch bestätigen können)...

Ansonsten wechsel ich mittlerweile von 4-Saitern bis zu 7-Saitern, Frettet oder Fretless bunt hin und her... - ...es ist mein Hobby und ich habe Spass daran...(sähr viel SBass)...:juhuu:...bass-guitar...:lechz:...

P.:-):bier:
Das glaub ich dir sofort ("...kein einziger meiner "Fretlesse" singt und weint so schön gleichzeitig..."), Siggi Jäger hat ja nicht umsonst den Ruf, Deutschlands "Fretless Papst" zu sein (was jetzt nicht bedeuten soll, dass es nicht auch super Fretless-Bässe anderer deutscher Hersteller gibt). Also ich wollte keinen einzigen meiner Human Base Bässe missen. Amen. ;-) :bier:
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Dummtüch van Lodderleder-Grimm
Siggi Jäger hat ja nicht umsonst den Ruf, Deutschlands "Fretless Papst" zu sein

...Das ist bekannt und zumindest bei "meinem" Instrument unterschreibe ich das bedenkenlos...

(was jetzt nicht bedeuten soll, dass es nicht auch super Fretless-Bässe anderer deutscher Hersteller gibt)

...ganz bestimmt nicht, denn ansonsten hätte ich mir "die Kaiserin" nicht bauen lassen (oder im wahrsten Sinne des Wortes gegönnt ) - zwei Fretlesse - beide einzigartig - und im Klang doch so verschieden... - ...ich mag diese "Klangvielfalt"einfach, mochte ich schon immer...

P.:-):bier:
 
Bassologe

Bassologe

Goldmember
Bassix
ß7.713
...Das ist bekannt und zumindest bei "meinem" Instrument unterschreibe ich das bedenkenlos...



...ganz bestimmt nicht, denn ansonsten hätte ich mir "die Kaiserin" nicht bauen lassen (oder im wahrsten Sinne des Wortes gegönnt ) - zwei Fretlesse - beide einzigartig - und im Klang doch so verschieden... - ...ich mag diese "Klangvielfalt"einfach, mochte ich schon immer...

P.:-):bier:
Wohl dem, der sich all das leisten kann ;-). Das soll jetzt nicht nach Neid klingen :D, ich habe mir ja auch einiges gegönnt und verzichte dafür auf andere, teure aber für mich unwichtige Dinge. :m_git2: :prost:
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Dummtüch van Lodderleder-Grimm
Bassologe

Bassologe

Goldmember
Bassix
ß7.713
Das soll jetzt nicht nach Neid klingen :D,.....
...hätte ich das angenommen, wäre meine Reaktion anders ausgefallen...:teufel:...da sei dir sicher...
Uff, da hab ich ja noch mal Schwein gehabt ;-).
Nun, bei einigen Mitgliedern von BASSIC schimmert ja oft durch, dass der Lebenspartner mehr oder weniger Verständnis für die "Sammelleidenschaft" hat. Wie das bei dir ist, weiß ich nicht. Bei mir ist es so, dass da, wo niemand ist, sich auch keiner aufregen kann :D. Also bin ich auch keinem Rechenschaft schuldig. Auch wenn da jetzt kein zwingend kausaler Zusammenhang zu meinem Single-Status besteht. 🤣 :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten