G+L Database

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.654
Ich hab meinem G&L L2000 neue Lightweight Mechaniken von Sandberg verpasst. Für mich die besten Lightweight die es auf dem Markt gibt.( Eigenen Meinung). Hab da mal ein paar Bilder gemacht. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.
Ich hab die Bohrlöcher der alten Orginalmechaniken mit Zahnstocher die ich eingeleimt habe verschlossen. Außerdem hab ich noch Hülsen einens 1mm starken Alublechs zugeschnitten weil die Bohrlöcher ein wenig zu groß waren.Passt perfekt mit den Alublechhülsen
Schaut's euch an:

img_1891.jpg


img_1892.jpg

img_1894.jpg

img_1895.jpg

img_1900.jpg


img_1901.jpg
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.654
Übrigens die Idee mit den Hülsen, hab ich übernommen von Andi Z. alias "Amoc" der das bei einem Sandberg der 1. Serie auch so gemacht hat.
Möchte mich hier nicht mit fremden Lorbeeren schmücken.:hat::hat:
 

DerNuLz

Keen Gniedelhorst
Bassix
ß13.325
Sind die originalen Hülsen so viel schwerer oder passen die vom Innendurchmesser nicht?

Die Frage ist durchaus ernst gemeint. Die Schaller Mechaniken, die ich auf meinem ehemaligen SUB Ray eingebaut habe, hatten zu schmale Hülsen für die Bohrungen. Da habe ich einfach die alten Hülsen genommen. Aber kann ja sein, dass die einen kleineren Innendurchmesser haben und die Sandberg Mechaniken da nicht durchpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.654
Bomben fest, nichts wackelt oder hat Luft.
Sind die originalen Hülsen so viel schwerer oder passen die vom Innendurchmesser nicht?

Die Frage ist durchaus ernst gemeint. Die Schaller Mechaniken, die ich auf meinem ehemaligen SUB Ray eingebaut habe, hatten zu schmale Hülsen für die Bohrungen. Da habe ich einfach die alten Hülsen genommen. Aber kann ja sein, dass die einen kleineren Innendurchmesser haben und die Sandberg Mechaniken da nicht durchpassen.
Die Bohrungen waren 1 mm zu groß beim G&L Bass, deshalb 0.5 mm Alublechhülsen was dann gesamt 1 mm ergibt.Die Hülsen passen dann super rein.
Die Mechanik durchstecken und die Hülse einfach gegenschrauben. Absolut klasse und nix Pfusch. 😂 😂 😂 😂


sandberg mechan.JPG
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.654
Das mit den Hülsen und den Bohrungen ist eine Wissenschaft für sich. Ärgerlich.
Wieso hab doch eine Lösung gefunden ist doch alles gut. Die Sandbergmechaniken passen jetzt absolut perfekt in meinen L 2000. Bei einem Fender MIM Bass Hals passen sie perfekt. Der G&L hat halt eine 18er Bohrung aber dafür kann man sich doch mit einem Alublech Streifen schneiden und ins Bohrloch stecken. Ist gar kein Problem. Der Hammer ist das die 4 Mechaniken inkl. Gegenhülsen nur 184 Gramm wiegen.

Super wäre es natürlich, wenn alle die selbe Norm hätten aber es ist ja wahrscheinlich Absicht das jeder andere Bohrlöcher hat.
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.654
Mir ging es ja um die alten Hülsen vom G&L. Das wäre halt noch weniger Aufwand gewesen, sofern die neuen Mechaniken da durch passen.
Bei der Sandbergmechanik ist die Hülse nicht zum Stecken sondern sie wird mit der Mechanik verschraubt.Hat also ein Gewinde ist dann ungefähr wie bei den American Professional Fender Bässen. Da sind die Mechaniken auch gegengeschraubt.
 

DerNuLz

Keen Gniedelhorst
Bassix
ß13.325
Bei der Sandbergmechanik ist die Hülse nicht zum Stecken sondern sie wird mit der Mechanik verschraubt.Hat also ein Gewinde ist dann ungefähr wie bei den American Professional Fender Bässen. Da sind die Mechaniken auch gegengeschraubt.
Ah okay, dann ist natürlich alles klar. Aber ist trotzdem ärgerlich, dass es da keine wirklichen Normen gibt.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß83.130
Ah okay, dann ist natürlich alles klar. Aber ist trotzdem ärgerlich, dass es da keine wirklichen Normen gibt.
Warum sollte es da komplett einheitliche Normen geben? Einige Normen gibt es ja, je nachdem womit die Hersteller zusammenarbeiten...
Und soooo viele verschiedene Größen sind am Ende ja auch nicht auf dem Markt ;-)
 
Oben Unten