G&L Database

anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß53.872
Der L1k ist lebendiger, trotz seines Mahagoni-Korpus.
Zwischen Mahagoni und anderen Hölzern höre ich tatsächlich (nicht immer und wahrscheinlich nicht in jedem Blindtest, aber dennoch) einen Unterschied; z.B. zwischen dem Big Al 4 Erle und dem Big Al 5 Mahagoni (besonders passiv) oder dem Bongo Mahagoni und dem Bongo Linde (weniger als beim Al).

Der Esche L-1000 wird daher - meine Vermutung - ein wenig wuchtiger als sein Mahagoni-Geschwister daher kommen. Ich bin gespannt. Auch auf das Halsprofil :-)
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß55.911
Das ist die Aufnahme für einen Inbus-Schlüssel, womit die Höhe der pole pieces eingestellt werden kann. 's cool. ;-)
Die Polepieces die, wenn man solch einen Bass gebraucht kauft, meistens vom grob motorischen Vorbesitzer mit metrigem Inbus vermurkst wurden.

Was mir bei den G&L-Bässen einfach nicht gefällt, sind diese durchlöcherten Pickup-Magneten .... gibt es da einen tieferen Sinn? .
Echt ne gute Sache aber leider ist das bei den Pickups meist nur möglich wenn der Bass neu erstanden wird, weil die Pickups zöllige Inbusmaße hat. Siehe meinen Kommentar oben.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Nun ich hab in den letzten 20 Jahren tatsächlich nicht mehr als 7 Bässe verkauft ;-)
Davon drei dieses Jahr...gut da wird wohl noch was weggehen (müssen)

Von Heavy Rotation würde ich da nicht sprechen ;-)
Nur 7 Bässe in 20 Jahren :O! Das ist ja schrecklich,das klingt ungefähr so als würde man sagen: Ich habe in den letzten 20 Jahren 7 Mal geduscht. Am besten gehst du gleich in die Kleinanzeigen und kaufst dir einen Bass. (Habe ich gestern auch gemacht) Nimm das nicht auf die leichte Schulter und denk dran, wir wollen dir nur helfen. :patpat:
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Nur 7 Bässe in 20 Jahren :O! Das ist ja schrecklich,das klingt ungefähr so als würde man sagen: Ich habe in den letzten 20 Jahren 7 Mal geduscht. Am besten gehst du gleich in die Kleinanzeigen und kaufst dir einen Bass. (Habe ich gestern auch gemacht) Nimm das nicht auf die leichte Schulter und denk dran, wir wollen dir nur helfen. :patpat:

Wieso schrecklich? Spricht doch nur für die Bässe...Was gut ist bleibt.... :D

Noch einen kaufen? Dann käme ich ja wieder über die 20....nee nee lass mal ;-)
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Wieso schrecklich? Spricht doch nur für die Bässe...Was gut ist bleibt.... :D

Noch einen kaufen? Dann käme ich ja wieder über die 20....nee nee lass mal ;-)
Mensch Hozzy, natürlich spricht überhaupt nichts gegen die Bässe, die du schon hast, aber du weißt doch, Bässe sind Herdentiere und vereinsamen und verwahrlosen (man nennt das Aged = vorzeitiges Altern) in zu kleinen Rudeln. Außerdem sind sie nicht mehr stimmstabil, d.h. ihre Stimmung wird schlechter und manche klingen dann sogar richtig matt und mumpfig, was viele fälschlicherweise einem Lindenkorpus zuschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerNuLz

DerNuLz

Keen Gniedelhorst
Bassix
ß22.016
Mensch Hozzy, natürlich spricht überhaupt nichts gegen die Bässe, die du schon hast, aber du weißt doch, Bässe sind Herdentiere und vereinsamen und verwahrlosen (man nennt das Aged = vorzeitiges Altern) in Kleinstrudeln. Außerdem sind sie nicht mehr stimmstabil, d.h. ihre Stimmung wird schlechter und manche klingen dann sogar richtig matt und mumpfig, was viele fälschlicherweise einem Lindenkorpus zuschreiben.

Du meinst, die mumpfigen Lindebässe sind lediglich vereinsamt? Das ist ja schrecklich :O!
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Du meinst, die mumpfigen Lindebässe sind lediglich vereinsamt? Das ist ja schrecklich :O!
Jennau, du hast völlig recht. Da wird die arme Linde völlig zu Unrecht beschuldigt. Eine Ungerechtigkeit, die zum Himmel schreit. Mein persönlicher Verdacht ist ja, daß Donald Trump das als Fake-News in die Welt gesetzt hat, weil er irgendwann komplett besoffen gegen eine Linde gepinkelt hat, dabei ausgerutscht ist und in der eigenen Brühe lag. :igitt: Aus seiner Sicht war natürlich die Linde Schuld.
 
Zuletzt bearbeitet:
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß53.872
Generationenübergreifendes Wohnen:

lb100-wunkey.jpg


Ich hab mal Yay gesagt. Geht nicht anders,
Und die Entscheidung war richtig. Der L-1000 erweist sich als toller Bass und soundmäßig extrem flexibel.

Der Esche L-1000 wird daher - meine Vermutung - ein wenig wuchtiger als sein Mahagoni-Geschwister daher kommen.
Die Vermutung mit "wuchtig" war schon korrekt; das "Knallpotential" lässt sich mit den mitgekommenen La Bella Black Nylons zwar nur erahnen, aber er schiebt, dass es die reine Wonne ist.

scheint das ein ziemlicher Prügel
Tja, das Halsprofil des 82er L-1000 entspricht quasi 1:1 dem des 2015er LB-100. Mit einer Ausnahme: er ist sowohl am Sattel als auch am 12. Bund einen Millimeter breiter. Lässt sich super spielen. Ich bin angetan.
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß53.872
Da fehlt noch die Generation 'Stingray' ;-)
Falscher Fred ;-)
Ich bin so einigermaßen der preciesken PU-Position verfallen ;-) und habe daher tatsächlich noch nix ray-artiges. Ein L-1500 ginge ja in die Richtung; und ich habe über einen solchen auch schon einmal nachgedacht. Als mir aber kürzlich der LB-100 und jetzt akut der L-1000 über den Weg liefen, fielen die Entscheidungen wie sie jetzt halt gefallen sind. Der L-1000 saß dieses Jahr eigentlich nicht mehr drin; aber YOLO ;-)
 
xroads

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß34.629
Generationenübergreifendes Wohnen:

Anhang anzeigen 438892


Und die Entscheidung war richtig. Der L-1000 erweist sich als toller Bass und soundmäßig extrem flexibel.


Die Vermutung mit "wuchtig" war schon korrekt; das "Knallpotential" lässt sich mit den mitgekommenen La Bella Black Nylons zwar nur erahnen, aber er schiebt, dass es die reine Wonne ist.


Tja, das Halsprofil des 82er L-1000 entspricht quasi 1:1 dem des 2015er LB-100. Mit einer Ausnahme: er ist sowohl am Sattel als auch am 12. Bund einen Millimeter breiter. Lässt sich super spielen. Ich bin angetan.

thumbnail.jpeg

...da haben wir ja fast den gleichen Geschmack...
 
 

Oben Unten