Gallien-Krueger-Amps: Bob's Home

Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß63.283
Ich hab gestern spontan zugeschlagen, Danke @Zomok
Ich habe vom ehemaligen sehr geschätzten Member @KÜCHE :bier:
Ein GK 12" Combo Gehäuse, ohne Amp, erstanden. Dort gehört der 700II rein, zurzeit steckt mein 1001 Amp drin. So kann ich jetzt die Originalität herstellen und hab nun drei RB Amp Modelle am Start: 400, 700 und 1001, wobei der 400IV mein absoluter Lieblingsamp geworden ist. Der hat im Vergleich zur Leistungsangabe viel Dampf und ist dabei relativ leicht.
Mein 400IV wird dann überwiegend auf einer Neo 112 stehen, der 700er in dem 12" Combo arbeiten (ggf. mit der neo112 ergänzt werden) Und der 1001 wird wieder auf meiner Neo 212 + 112 stehen.
Glück gehabt, ich hab den 700er und den 1001er schon, sonst wäre es meiner geworden. 😂 😂 :great:

Glückwunsch, gute Entscheidung! Aber das weißt du ja.😉

@Zomok : Der Preis war wirklich heiß.
 
BassMann

BassMann

Funbasser
Bassix
ß27.279
Glück gehabt, ich hab den 700er und den 1001er schon, sonst wäre es meiner geworden. 😂 😂 :great:

Glückwunsch, gute Entscheidung! Aber das weißt du ja.😉

Übrigens, @Zomok : Der Preis war wirklich heiß.
Danke.....ja!
Mir ist u.a deshalb sofort leicht gefallen, zu dem Deal ja zu sagen, weil ich von KÜCHE gehört habe, dass Zomok auch ein richtig guter ist. :great:
 
BassMann

BassMann

Funbasser
Bassix
ß27.279
@Zomok hat geliefert :great:

Bin froh den 700er genommen zu haben, er passt perfekt zu meinem 112er Combo. Klanglich kommt er mir etwas ausgewogener als der 1001 vor. Ich benötige den Hochtöner der Box nicht mehr. Es klingt trotzdem schön offen, transparent und frei. Bei Bedarf wackelt dann mit der zweiten 112er zusammen, die Bude. :D
 

Anhänge

  • 20210304_203833_copy_800x632.jpg
    20210304_203833_copy_800x632.jpg
    158,3 KB · Aufrufe: 25
  • 20210304_203844_copy_600x858.jpg
    20210304_203844_copy_600x858.jpg
    231,7 KB · Aufrufe: 25
DerHeinz

DerHeinz

Well-Known Member
Bassix
ß29.240
Herzlichen Glückwunsch @jaco1972,
der 800RB ist ein echt toller Amp und Ich kann deine Freude absolut teilen.

In Hinblick auf Verstärker ist er seit bald acht Jahren, die Liebe meines Bassistenlebens.:D

@DerHeinz: Was hat dir denn an dem 800RB im Vergleich zum 700RBii gefehlt?
Sorry @AMNESIO.BODEGA

habe Deine Frage eben erst entdeckt...😟

Der 800er passte einfach nicht mit meinem damaligen Bass (Börjes 5 Saiter Jazz) / Box (Glockenklang 210) zusammen. Und mit dem (für mich) eingeschränkten EQ habe ich das nicht in den Griff bekommen (zu viele Hochmitten, nicht warm genug). Und er war irgendwie auch „zu laut“. Der 400II (danach) passte besser- aber auch nicht richtig. Im Nachhinein hätte ich den 400er behalten sollen. Mein 700er (II) klingt etwas moderner, drückt super und ich empfinde ihn als insgesamt nicht so aufdringlich (klingt zu Hause leise gut und mit Band laut 😊😊😊) (jetzt mit Sadowsky MV5 und FMC 14“). Er ist wenig schwerer als mein alter 400er, und der Lüfter ist unhörbar- kein Grund dem alten 400er (bzw. 800er) nachzutrauern.
Grüße, h
 
Zuletzt bearbeitet:
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß32.160
Box (Glockenklang 210)
...hatte ich mal in Form des Soul-Combo; keine Ahnung mehr, was mich da geritten hatte-das war definitiv die Kombination des schwächsten Amps mit der für mich unpassendsten Box von Glockenklang. Der Soul war für die über 400W erstaunlich schwachbrüstig und die EQ-Frequenzen fand ich unglücklich gewählt und die 2x10 lies mich immer wieder (gerade live) den Raum nach einer "richtigen Bassbox" absuchen, insbesondere für JB-Sound. Ich hätte halt die 2x12 nie verkaufen dürfen, denn die war richtig,richtig gut für den Jazzy, und damals konnte ich sowas auch noch tragen...aber genug OT jetzt1
 
Zuletzt bearbeitet:
Tomtom

Tomtom

p e a c e
...hatte ich mal in Form des Soul-Combo; keine Ahnung mehr, was mich da geritten hatte-das war definitiv die Kombination des schwächsten Amps mit der für mich unpassendsten Box von Glockenklang.
Den Soul fand ich tatsächlich auch nie gut. :-)
Die 2x10" Glockenklang ist die von mir weiterhin am meisten benutzte Box.
Die liefert m.E. in allen (ihr zumutbaren) Kontexten ab.
 
haebbe58

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß91.617
Viele der Boxen mit 10"ern der unterschiedlichsten Hersteller sind etwas heikel bzgl. der Frequenzen der Bass-Amp-EQs. Oder anders rum: Die 10"er Boxen brauchen bei der Konstruktion mmer etwas Trickserei bei der Abstimmung der Gehäuse, nach Leerbuch wird das meist nicht so richtig rund. M.E. gibt es nur einen einzigen Bass-10"er, der dabei (positiv) aus der Reihe fällt ... das ist der Eminence BP102. Der ist rein technisch gesehen allerdings fast schon ein lupenreiner (PA-)Woofer und kann oben rum also nicht so richtig viel und es fehlt ihm somit auch an Wirkungsgrad gegenüber anderen 10"ern. Daher klingt der eigentlich auch nicht so typisch, wie es der Bassist von 10"ern erwartet

Also die meisten 10"er sind schon spezielle Kandidaten. Viele Amps kommen mit den EQ-Frequenzen auch nicht so in die typischen Hotspots der 10"er. Mir persönlich gefallen für 10"er eigentlich immer noch die passiven Röhrenamp-Klangregler a la Fender und alle Clones davon am besten für diesen Zweck. Auch die alten Amps mit schönen Graphic EQs konnten das noch recht gut (Craaft, Trace Elliot, ...) Andere Amps mit noch so ausgefeilten Eq Schaltungen müssen da oft passen.

Ich habe mir letztens einen gebrauchten 400RB 3 zugelegt und war dann sofort positiv überrascht, wie sehr der doch mit meiner 410 Box (4x Celestion Pulse) auf Anhieb harmonierte. Das konnten bisher nur Preamp-GraphicEQ-Poweramp-Kombinationen. Extremer Druck war sofort da ohne Rumbiegerei am EQ, da stehen nach wie vor alle Regler in der Mitte. Da braucht man einfach keinen EQ. Der 400 RB scheint wohl ein Grund-Voicing zu haben, das genau auf typische 10"er abzielt bzw. halt sehr gut dazu passt. Ist mittlerweile mein klarer Stand-alone-Amp Favorit für 410er.

Zum Glockenklang Soul... Da war ich anfangs auch überrascht, wie lasch der eigentlich klang, aber nicht nur an 10"ern sondern an anderen Boxen auch. Irgendwie bekam ich mit dem auch keinen richtigen Druck hin auch wenn die tiefen Regler schon am Anschlag waren (und dann leuchtete schon bei kleinsten Lautstärken/Gains die Clip-LED, sobald man die E-Saite anschlug). Da kratzte ich moich öfters ungläubig am Hinterkopf.

Hatte den Soul eigentlich als Referenz für andere Amps und Boxentests gebnraucht in sehr gutem Zustand erworben, da fristete er dann allerdings ein unterbeschäftigtes Dasein. Dann habe ich ihn mal in meinen selbstgebauten 3x8 Combo gebaut und dann ging die Sonne auf. DFas war der geilste Übungscombo, den ich je hatte. Der Combo ist sehr HiFi-mäßig abgestimmt, die 8"er (Beyma SM108 ) haben eine sehr guten Wirkungsgrad und dann ist da noch ein seidiger Tweeter dabei in einem Kugelwellenhorn, was den Sound schön breit verteilt. Da zeigte jeder Bass sofort all seine Schwächen und Stärken sofort auf. Im Bandkontext war es alllerdings immer ein Kampf mit dem Soul auch für andere Kollegen und mit vielen anderen Boxen, denen ich ihn für ein paar einzelne Gigs überlies. Mittlerweile habe ich ihn wieder an den Vorbesitzer zurückverkauft, der hat ihn dauernd schon vermisst und so war es für uns beide okay.

Ich mochte den Soul schon irgendwie (auch weil ich immer einen GloKla in meiner Sammlung wollte), ich konnte aber eigentlich nie so richtig etwas mit ihm anfangen. Irgendetwas fehlte immer ...
 
Zuletzt bearbeitet:
haebbe58

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß91.617
Oh, du hast eine Box mit Pulse-speakern? :O!
Die täten mich ja auch sehr interessieren. Was ist das für eine?
Wie klingen die?
Eine Harley Benton SolidBass 410T, sehr gute und äußerst günstige Basis für Umbauten - von mir selbst umbestückt mit Celestion Pulse 10" und einem anderen Hochtöner (A&D H 257 + H45E Hörnchen + 18dB Hochpass + L-Regler)

Von den Werten, Maßen und der Abstimmung her passten die Pulse 1:1 ohne Änderung. Die Box klingt wirklich grandios ... ich war nie Fan von 410ern, aber zusammen mit dem RB400 ist das eine Wucht!
machen doch eher Badewanne, oder?
eingebaut eher nicht bzw. die Delle in den unteren Mitten ist kaum wahrnehmbar, je nachdem, wo die eingebaut werden... in einer 410 haben die garanteirt keine Badewanne... die haben eher einen leichten Buckel in den Mitten
 
Zuletzt bearbeitet:
jaco1972

jaco1972

Member
Bassix
ß21.236
Der 800er passte einfach nicht mit meinem damaligen Bass (Börjes 5 Saiter Jazz) / Box (Glockenklang 210) zusammen. Und mit dem (für mich) eingeschränkten EQ habe ich das nicht in den Griff bekommen (zu viele Hochmitten, nicht warm genug). Und er war irgendwie auch „zu laut“. Der 400II (danach) passte besser- aber auch nicht richtig. Im Nachhinein hätte ich den 400er behalten sollen. Mein 700er (II) klingt etwas moderner, drückt super und ich empfinde ihn als insgesamt nicht so aufdringlich (klingt zu Hause leise gut und mit Band laut
Große klangliche Veränderungen sind mit dem EQ der alten 400 / 800 RB Series wahrlich nicht möglich.
Zudem kommt der relativ helle Grundsound dieser Amps gepaart mit den doch relativ herausstehenden Hochmitten, die sich auch nie komplett
aus dem Klangbild heraus regeln lassen.
Für mich als fast ausschliesslichen Fretless Player, passt dieses helle Timbre der 400 / 800er perfekt.
Bässe mit dunklem Grundsound blühen dort so richtig auf.

Bei vielen bundierten Bässen gerade auch Aktiven, mag des Ergebnis hier bestimmt völlig anders aussehen.
Zu harsch und hochmittig... nicht warm genug.
 
haebbe58

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß91.617
es scheint ja kaum ein Bassist Celestion zu spielen. Seltsam.
Ach? Evtl. outet sich ja nur keiner .... die Celestions sind in vielen Markenboxen drin... wenn ich mich nicht irre, nimmt Orange welche und Trace Elliot auch. FMC Hans hat wohl auch schon einige verbaut ... ich persönlich mochte die Gitarren-Celestions nie (im Vergleich zu anderen Gitarren-Speakers), aber die Bass-Celestions sind gar net mal so ohne ... werden allerdings auch in China hergestellt (sollte man wissen, evtl. sieht man es ja auch schon am Preis).
 
 

Oben Unten