Gallien Krueger MB Fusion Review

W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.523
Nach langem Warten ist er endlich da und ich habe grade eine Stunde mit ihm im Proberaum verbracht.

Beigepackt sind ein Einfachfußschalter für die 2 Kanäle samt einem 4,5m Mono-Klinke-Kabel, auf dem Gallien Krueger steht und das, wenn man es als Instrumentenkabel benutzt, unglaublich rauscht.
Es sind KEINE Rackmountsachen dabei. Es gibt seitliche Montagelöcher, je 3 vorne und 2 hinten. Metrische Schrauben passen nicht, M3 ist zu klein, M4 zu groß.

Der erste optische Check ist etwas ernüchternd, Frontblende und Deckel sind nicht bündig, links ist ein <1mm Spalt, rechts ist er 2mm breit.
Das gleiche auf der Rückseite, der Deckel sitzt einfach nicht richtig auf, die Schraubenköpfe auf der rechten Gehäuseseite sind auch nicht plan. Im Schlitz kann man sehen, daß ein Zwischenblech schief sitzt, bzw. zwischen Front und Deckel klemmt. Es schaut auch so aus, als hätte jemand nach dem Zusammenbau versucht, mit einem Schraubendreher von außen das Problem zu beheben, es ist eine kleine Macke neben der Stelle: http://s1130.photobucket.com/albums/m522/WASPchen/
"Manufactured by GK China" steht drauf, zumindest sind sie ehrlich.
Die Drehknöpfe sind aus festem Gummi, fühlt sich komisch an, wie sich die so im Laufe der Zeit entwickeln, muß man schauen.

Da mein Proberaum sehr kalt ist, ging der Lüfter nicht an, obwohl ich den Kleinen 1 Stunde lang gut getreten habe.

Schalter (Contour, Presence, Deep, Limiter) auf die Gehäuseoberseite zu platzieren, ist total bescheuert. Dann macht man die Kiste lieber etwas höher oder breiter oder ordnet die Front anders an.

Aufgrund der 2 Kanäle ist der DI in Post-EQ hinter den Mastern. Damit muß sich dann aber der FoH rumärgern.

An Soundreglern hat er Gain, 4-Band-EQ, Deep- und Presence-Schalter, sowie einen Contour-, also Mittencharakeristik-Regler, und einen Contourschalter. Auf dem Gehäuse steht 800Hz/500Hz, in der Info steht was von Röhre an/aus bzgl. der Contour.
Die zwei Kanäle teilen sich alle Einstellungen außer Gain und Master, man kann also keine zwei komplett verschiedenen Sounds umschalten.

Power hat das Ding für meine Begriffe genug, getestet habe ich ihn an Peavey 2x15"(4Ohm), Basstown 2x12"/1x5"(8Ohm) und TecAmp 4x10"/1x15" und er stand meiner 500-Watt-Transe in nix nach.

So, Sound. Bislang spiele ich einen Aguilar SC500 mit einem SansAmp davor, der GK sollte dies ersetzen, wegen Platz und Gewicht und am besten noch mit besserem Sound.
Der Plan war, den Fusi, meinen StageClix-Empfänger und ein Korg DT-4 samt Strom in ein kurzes 19"-Rack zu basteln.
Ich hatte mal bei einem Gig den Fusion 550 gehört und fand den total geil, aber entweder war ich da zu voll, oder da war noch was anderes im Spiel, oder der MB kann nix von dem, was der Große kann.

Die Klangregelung ist recht effektiv, ich habe viel rumgedreht, man bekommt verschiedene Färbungen des Grundsounds hin. Der ist aber nix für mich, denn Drive hat die Kiste null. Ich will jetzt keine Volldistortion, ich will nur leichte Antörnung, aber das kriegt das Ding nicht hin.
Wenn man den Gain aufdreht, klingt es nach Eingangsverzerrung, also nicht wirklich schön. Der Master macht's auch nur lauter.
Natürlich ist Sound Geschmacks- und Gewöhnungssache, aber mein SansAmp/Aguilar klingt dermaßen röhriger, frischer, offener und, wenn man ihn vermumpft, auch wärmer; meine Fresse. Und zwar bei allen verwendeten Boxen und auch komplett ungezerrt. Richtig deutlich wird die Sache über D.I. und Kopfhörer.
Auf mich wirkt der MB Fusion wie ein MB²500, der schwarz ist und auch nicht nach Röhre klingt, wobei ich den MB² grad nicht wirklich im Ohr habe.

Wahrscheinlich bin ich mit falschen Vorstellungen an den Amp rangegangen, weil ich bei Talkbass viel von "drive" und "crunchy" gelesen habe. Meine nächsten Kandidaten sind der Markbass LM Rocker und der Orange Terror. Die finde ich von der Bauform zwar suboptimal, den Terror richtiggehend dämlich, aber zumindest nach Videos sind das leichte Röhrenrocker.
Und nein, ich werde mir keinen SVT+8x10 kaufen, dazu habe ich weder das Auto noch den Rücken und meine Ohren sollen auch heile bleiben[8D]
 
Galactor

Galactor

Member
Bassix
ß298
Zurück mit dem Teil...recht so.
Die Bilder sprechen ja wirklich für sich. Spiele seit etwa einem Jahr den MB2-500 und bin damit voll zufrieden-Benutze aber nit mal da die "Röhrensimulation" (G.I.V.E-Schaltung) weils in meinen Ohren einfach nicht nach Röhre, sondern nur nach "gut gemeint" klingt.
Vielleicht ham sich GK ja beim MB-500 noch beweisen müssen - und jetzt is nur noch "kinderarbeit" aus china dran.
However Mein MB-500 is die Macht und der Sound is für mich auch super -hab mit dem Fusion auch geliebäugelt - und bin durch dein Treat jetzt wohl G.A.S geheilt (zumindest derzeit)
 
dune2k

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.775
Der Genz Benz Streamliner (Röhrenvorstufe, Class D Endstufe) wäre auch noch was. Klang bei den Demos von Ed Friedland extrem gut. Muss nur noch in Deutschland erhältlich sein... :D
 
Basseman3

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.523
Danke für den super Test, Wasp!

Jou, das hört sich doch erstmal sehr, sehr bescheiden an...Wahrscheinlich geht ein Backline 600 besser ab als das Teil (solange man keinen Montagmorgens- oder Samstagsabends-Amp (in China wird ja auch Samstags gearbeitet)) erwischt. Gehäuse-Ungenauigkeiten sollte man sich bei G-K eigentlich nicht erlauben.
Gehe ich mal von aus, das die Dinger nicht in Stockton end-kontrolliert werden, bevor sie in die Läden gehen.

Weiters kann ich Dune nur recht geben. Streamliner, Terror Bass und LM Rocker antesten....

Ach ja, was hält "uns Nymi" von diesem Ergebnis? Nymi war ja mal ne Zeit lang gespannt wie ein Flitzebogen auf den MB Fusion.... [xx(]

Bässte Grüsse
 
energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß98.286
Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen


So, Sound. Bislang spiele ich einen Aguilar SC500 mit einem SansAmp davor, der GK sollte dies ersetzen, wegen Platz und Gewicht und am besten noch mit besserem Sound.
Und Du hast geglaubt, dass der MB Fusion das kann?? [ooo] Ist nicht Dein Ernst, oder?
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.523
Zitat:Original erstellt von: energy
Und Du hast geglaubt, dass der MB Fusion das kann?? [ooo] Ist nicht Dein Ernst, oder?
Äh, doch, ich glaube alles, was ich im Internet lese. Mein Klavierlehrer (ungarischer Exilant in den 80ern) hat immer gesagt "Eine gutterrr Musika isst immerrr na-iv, zuviel dehnken macht steife Fingäärrr"
Er hat aber auch gesagt " Du bist Meister in Thääorie, aberr es mangeld Dir an Dis-zi-blin!"
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Basseman3

Ach ja, was hält "uns Nymi" von diesem Ergebnis? Nymi war ja mal ne Zeit lang gespannt wie ein Flitzebogen auf den MB Fusion.... [xx(]
Tja, der olle Nymi war schon aufgrund der Berichte über den MB2-500 etwas ernüchtert über die Zwergenamps.

Was soll ich zu so etwas sagen? Ich befürchte, dass Bob Gallien sich keinen Gefallen getan hat, die Produktion zu großen Teilen nach China zu verlegen. Für eine "Billigserie" á la Backline (die dann auch als solche klar zu erkennen ist) mag das ja noch in Ordnung sein. Wenn zumindest die Endkontrolle funktionieren würde, dass solch ein Schrott gar nicht in den Umlauf kommt; so aber macht er auf Dauer seine Firma kaputt.

Sehr schade das!

 
DasUrks

DasUrks

Active Member
Bassix
ß1.272
Ich will ja hier kein Fass aufmachen, aber auf meinem Backline 600 (den ich im Übrigen jahrelang sehr gerne gespielt habe, musste nur einem GK1000RB weichen, der dirket mal kaputt gegangen ist :/) steht hinten drauf: Made in USA. gelogen?
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.044
Ist es nicht assembled/designed oder son Mist? Weil das sind die üblichen Verdächtigen, damit sie USA draufschreiben können. Obwohl der 1000er vielleicht noch US Produktion war.

Das mit dem Fusion ist wirklich erschreckend. Die schicken wirklich die vom Laster gefallenen Geräte über den See, oder?
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: alex_de_luxe

Das mit dem Fusion ist wirklich erschreckend. Die schicken wirklich die vom Laster gefallenen Geräte über den See, oder?
Mich wundert es auch etwas, dass der deutsche Vertrieb (Thomann?) da nicht ein Auge drauf hat und solche Geräte gleich wieder zurücksendet... [ooo]

 
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: alex_de_luxe

Das mit dem Fusion ist wirklich erschreckend. Die schicken wirklich die vom Laster gefallenen Geräte über den See, oder?
Mich wundert es auch etwas, dass der deutsche Vertrieb (Thomann?) da nicht ein Auge drauf hat und solche Geräte gleich wieder zurücksendet... [ooo]
Ich verstehe auch nicht, warum solche Teile dann ausgeliefert werden!

Danke an W.A.S.P.chen für den ernüchternden Bericht...!

Ich hattte ja den MB2-500 wegen den ständigen Aussetzern zurückgegeben!
 
Karmakoma

Karmakoma

Member
Bassix
ß335
@Waspchen
Danke für die sehr feine Review!

Dann kann ich den getrost von der Liste streichen.
Das Bauchweh-Modell von GK.. echt schade. Fotos sind echt puhh..

Ich bin gespannt auf den Tecamp Puma 500 und den TC Rebelhead 450 den ich in den nächsten 2 Wochen zum Testen bekomme.
Und auch neugierig was Station Music sagt wann der Epifani piccolo zu haben sein wird.
Genz Benz -- Shuttle oder Streamliner stehen auch noch auf dem Programm.. der Winter dauert eh schon wieder viel zu lange ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.523
So, war eben beim großen Musikhändler meines Vertrauens in FFM, die haben auch komisch geschaut. Die hatten den Karton von Vertrieb (Th) einfach durchgereicht und gemeint, daß sie sich die letzte GK-Lieferung mal genauer anschauen würden. Der Karton sah auch so aus, als hätte ich ihn als erster in Deutschland geöffnet. Aber es wissen nun alle Bescheid, Th und GK haben auch 'ne Mail mit den Bildern, bin mal gespannt, ob die Gallier sich zurückmelden.
Weder der Rocker noch der Terror konnten mich wirklich befriedigen, ich bleibe also bei meinen Leisten. Vor allem den Rocker fand ich im Präsentationsvideo geil, aber in RL war das nicht so dolle, die Zerre klang für mich nicht schön. Am Terror nervt mich die Form unheimlich, wenn sie das Ding in ein 1HE 19"-Chassis packen, schau ich mir das Ganze gerne nochmal an. Aber das Ding ist wirklich unglaublich laut, was eine 1000Watt-Version von dem Gerät soll, weiß ich echt nicht. Cool ist vor allem, daß man den Amp zwischen 4 und 8 Ohm umschalten kann, d.h. er ballert auch an eine 8Ohm-Box die volle Leistung raus. Der Typ, der im gleichen Raum die feinen Unterschiede bei 3.000€-Fünfseitern herausflüstern wollte, war wohl froh, als ich wieder weg war.[:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.127
Na ja Jungs,
jetzt mal langsam: bloß weil EIN Amp unsauber zusammengeschustert wurde, muss es ja nicht generallisiert werden, ne? (egal bzgl. welcher Firma).

Sowas kommt vor, ist sehr ärgerlich, geht mal gar nicht und spricht in dem jeweiligen Fall nicht für dir Firma, aber auch nicht für den Wiederverkäufer.

Zugegeben, mir gingen auch innerhalb eines halben Jahres erst der neue MB²-500 (nach einer Woche) und eine neue GK Neo 212er kaputt:-( Alles ging zurück zum T. und denen kam das sehr bekannt vor, es waren viele Reklamationen diesbezüglich (nicht wahr Witzi;-))
Bin dann auch schnell wieder von GK weg. Aber das kann einem mit JEDER Firma passieren.

Vom Prinzip her finde ich die MBs immer noch super klasse, aber sie sollten halt durchhalten[ooo]
 
Karmakoma

Karmakoma

Member
Bassix
ß335
@slk@one
Das Problem und das ganze drumherum mit dem MB- Fusion, das ganze lange Warten und wiederhinauszögern des Release des Amps
das war schon gar arg, gelinde gesagt, seltsam.
Und wenn dann endlich der Amp nach dem ganzen rumgetue im Laden ist und eines der Exemplare sieht dann so aus, da muss man sich schon Fragen, will man
die Käufer vollends verarschen?
Sicher können Fehler passieren, aber bei der Amp-Serie von GK wurden schon so viele Fehler gemacht, da hätte man doch noch penibler
drauf schauen müssen ob das alles passt.
Und wie du schon richtig bemerkt hattest ist das ja leider kein Einzelfall.
GK hatte ja richtig geile refrenz Geräte. RB400 als Paradebeispiel beinahe unkaputtbar und echt feinster Sound.
Umsonst hat GK ja nicht so einen guten Ruf genossen. Aber langsam machen die sich den wirklich Kaputt.

@prinzip
Vom Prinzip her fänd ich auch Zeitreisen Klasse ;-) *ironie*
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.127
Zeitreisen sind um Welten besser und wichtiger als GK!!!!

Und ich habe nichts anderes gesagt, als dass ich von der Qualität von GK nicht sonderlich von der Firma selbst überzeugt wurde (aus EIGENER Erfahrung!).
Und ja, du hast recht, enige Firmen legen zur Zeit ein Verhalten an den Tag, bei dem man nur noch den Kopf schütteln kann. Und trotzdem kaufen immer noch sehr viele dort ein.

Aber das darf und muss jeder selbst entscheiden, ob ihm z.B. ein Branding oder Qualität wichtiger ist...
 
 

Oben Unten