=== Garten-Thread ===


feierabendbass
feierabendbass
exzellenter Bassschlawiner
Beiträge
116
Ort
Saarland
Bassix
ß4.237
Fleissiger Noble
Die Buchen musst du im Pflanzjahr wirklich oft wässern. Bis das Wurzelwerk richtig in der Erde wächst dauert lange. Die Setzlinge haben mehr Wasserbedarf als ein Stock der schon lange steht
 
Noble
Noble
Gedöns
Beiträge
8.969
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß205.458
Fleissiger Noble
Die Buchen musst du im Pflanzjahr wirklich oft wässern. Bis das Wurzelwerk richtig in der Erde wächst dauert lange. Die Setzlinge haben mehr Wasserbedarf als ein Stock der schon lange steht
Auf jeden Fall! War da sehr konsequent bisher. Leider ist mein RegenWassertank (1000L) fast leer und wir mussten schon einen Schlauch kaufen zur Not. Letztes Jahr war das nicht nötig.

Ich mach mir etwas Sorgen wegen des Sandanteils im Boden. Heinbuchen können zwar einiges ab, aber so ganz traue ich dem Braten noch nicht und hoffe eine gute Verwurzlung.
 
Sam Global
Sam Global
Well-Known Member
Beiträge
272
Bassix
ß3.990
Auf jeden Fall! War da sehr konsequent bisher. Leider ist mein RegenWassertank (1000L) fast leer und wir mussten schon einen Schlauch kaufen zur Not. Letztes Jahr war das nicht nötig.

Ich mach mir etwas Sorgen wegen des Sandanteils im Boden. Heinbuchen können zwar einiges ab, aber so ganz traue ich dem Braten noch nicht und hoffe eine gute Verwurzlung.
1000 Liter sind auch echt knapp. Also ich komme mit 2000 Loter gerade so von Regen zu Regen. Ich habe zwei IBC-Tanks an die Dachrinne geschlossen, kann ich nur empfehlen.
 
feierabendbass
feierabendbass
exzellenter Bassschlawiner
Beiträge
116
Ort
Saarland
Bassix
ß4.237
2000 Lotter könnt ich für meinen Molchteich jetzt auch gebrauchen.
Das wird schon mit den Heimbuchen, die Feuchtigkeit hält sich derzeit noch tagelang im Boden
 
Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Beiträge
13.013
Ort
AT
Bassix
ß163.791
Hat von euch jemand Erfahrung mit so nem gemieteten Mini-Bagger? Sprich, kriegt man den halbwegs gehandelt ohne Vorkenntnisse oder vertüdelt man da den halben Tag mit lernen/ausprobieren? Geht um einfache Arbeiten, (viele) Sträucher ausgraben/platt machen, größere Rasenflächen beseitigen, Beete ausheben.
Ich habe dein Post überlesen.

Es kommt beim Baggerfahren darauf an was du machen willst.
Wurzelstöcke ausgraben ist mit ein wenig technischen Verständnis gar kein Problem. Einzelne Betontrümmer im Garten.

Willst du genau eine Grube für ein Schwimmbecken ausheben, dann nimm dir einen Profi.
Willst du Garten planieren, dann nimm dir einen Profi.
Falls es gefährlich werden könnte (Absturz, verschütten ) geh zum Profil.
Baggerfahren macht Spaß aber wie alles im Leben ist es eine Übungssache.
 
DasUrks
DasUrks
Well-Known Member
Beiträge
514
Ort
DE
Bassix
ß10.776
Danke für die Einschätzung. Es sollen stark verwurzelte Sträucher auf einer recht großen Fläche ausgebuddelt werden und relativ viel Rasen muss auch weg. Ich denke das sollte machbar sein.
 
feierabendbass
feierabendbass
exzellenter Bassschlawiner
Beiträge
116
Ort
Saarland
Bassix
ß4.237
Wenn du keine Baggererfahrung hast - stimme ich der Einschätzung von Metalfist absolut zu, auch zur Unfallgefahr
Der Profi macht das in einer Stunde, wo der Unerfahrene einen halben Tag verballert.
Hast du im Freundes- Bekanntenkreis keinen mit Erfahrung? Das lohnt sich für einen Fuffi, oder 3 Kasten Bia
 

Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Beiträge
13.013
Ort
AT
Bassix
ß163.791
Naja, Sträucher sollten kein Problem sein.
Je nach Baggergewicht und Anzahl an Fahrten kann es natürlich sein, dass der Garten anschliessend einer Mondlandschaft gleicht.
Ich hatte damals einen TB219 mit 2t. Hecke ausreissen ist natürlich kein Thema und Abbruch und Erdarbeiten gehen gut. Ich hatte allerdings 2 Wurzelstöcke von einer 20m Fichte und einer 25m Föhre, da kommt man an die Grenzen, weil einfach das Gewicht fehlt.
Die Fichte hab ich noch geschafft, aber bei der Föhre war ich chancenlos.
 
feierabendbass
feierabendbass
exzellenter Bassschlawiner
Beiträge
116
Ort
Saarland
Bassix
ß4.237
der Molchteich und ich sollten sich mal so richtig volllaufen lassen
ich bin Anleger, Teichanleger
 

Anhänge

  • IMG_20220524_112518.jpg
    IMG_20220524_112518.jpg
    283,2 KB · Aufrufe: 12
Durstig
Durstig
Well-Known Member
Beiträge
690
Bassix
ß19.961
Leute, was ist das? :O!🤮

Seit ein paar Tagen kriechen jeden Morgen diese Wurm“Gruppen“ aus dem Gras auf unsere Terrasse:

7EEAF11C-082D-44D0-A95A-ACA33324FDE2.jpeg



Auf einen flüchtigen Blick sieht es von Weitem wie eine Schnecke aus, es sind aber Gruppen kleiner Würmer/Larven? die in solchen “Formationen“ daher kommen, manchmal bissel größer oder kleiner als auf dem Foto…

Wer von euch weiß, was das ist und was man da - falls nötig - gegen macht?

Danke schonmal und viele Grüße
Durstig
 
feierabendbass
feierabendbass
exzellenter Bassschlawiner
Beiträge
116
Ort
Saarland
Bassix
ß4.237
Das sind Eichenprozessionsspinner, das Nesselgift der Haare kann schwere Hautausschläge verursachen.
Mit Schippchen einsammeln, sterben lassen. Gemeinde informieren, weil sie wahrscheinlich von Bäumen aus der Umgebung kommen. Die flammen sie dann ab
 
Durstig
Durstig
Well-Known Member
Beiträge
690
Bassix
ß19.961
Eichenprozessionsspinner wären echt ungeil! :O!

Die sind aber tatsächlich nur ca. 4-5 mm lang und quasi durchsichtig…
Können das irgendwelche frisch geschlüpften Schnecken sein?
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
10.566
Lösungen
1
Bassix
ß173.012
Schnecken? Unwahrscheinlich, es ist schon eine Art Kopf zu erkennen. Das sind schon Larven oder Raupen von irgendeinem Insekt. Aber welchem? :nix:
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
10.566
Lösungen
1
Bassix
ß173.012
edit meint noch, dass die Prozessionsspinner alle lange Haare haben, es muss also was anderes sein.
 
 

Oben Unten