Gehörbildung für Bass

olmi

preci.what else?
Bassix
ß78.844
hey frank,
das tönt ja ganz interessant. kannst du bitte noch ausführen, wie lange der kurs gehen wird und wieviel aufwand (sprich zeit) ich dafür pro woche im minimum investieren sollte.

bässten dank & grüsse
matthias
 

Sojabone

Member
Bassix
ß742
Hallo Matthias,
ich plane den Kurs aktuell für 100 Wochen ... also fast 2 Jahre! Für umsonst! Nein, da ist kein Haken dran! Jede Woche bekommt man eine Mail mit 8 Takten aufgenommenem Bass ... dies steigert sich nach und nach in der Schwierigkeit. Dabei sind typische Bass-Dinge ... also kein Klavier das Dreiklänge spielt usw. sondern eben Dinge die man am Bass spielt. Man verbessert damit immer weiter sein Gehör, vor allem in instrumententypischen Spielweisen. Es ist immer ein Drum, Klick oder ein kleines Playback dabei, damit man rhythmische Referenzen hat. In der nächsten Woche bekommst du dann eine neue Übung und den Link zur Notation der vorangegangenen Woche (inkl. TAB). Da mich viele meiner Schüler nach solchen Übungen gefragt haben und es im Bereich Bass nichts gibt, habe ich gedacht ich stelle das vielen anderen auch zu Verfügung.

bei Interesse, einfach anmelden und los geht es!

Gruß Frank
 

Sojabone

Member
Bassix
ß742
Was die Beschäftigung an Zeit damit angeht ... es wird mit der Zeit schneller gehen. Letztendlich sind es nur 8 Takte, das ist machbar, ohne großen Zeitaufwand. Die Häufigkeit ist hier eher der Schlüssel zum Erfolg.
Freue mich natürlich über Feedback zu dem Kurs.
Viel Spaß dabei - Frank
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß78.844
also frank,

ohne einem gewissen grad an vorkenntnissen denke ich nicht, dass man mit der ersten aufgabe etwas anfangen kann. "was hörst du?" und "schreib es auf!" damit ist ein anfänger m.e. restlos überfordert. zudem sind das schon eine ganz menge töne und intervalle, die du da anbietest. ich werds mir jetzt noch 1-2 mal anhören und dann versuchen auf dem bass nach-/mitzuspielen. dann ist auch das aufschreiben easy...denke das bekomme ich hin...

soweit mein feedback.

lg
 

Sojabone

Member
Bassix
ß742
Hallo Matthias, danke für dein Feedback und ich weiß genau was du meinst. Ich hätte dir vor einigen Jahren direkt zugestimmt. Inzwischen sehe ich da einiges anders. Nicht jeder muss jedes Intervall direkt bestimmen können. Musik ist zum Hören da und es ist super wenn man weiß, welcher Ton welches Intervall usw. ist. Da gebe ich dir vollkommen recht. Aber spielerisch einfach mal Töne die man hört zu suchen kann eine kleine Herausforderung sein ... und so schwer ist es gar nicht. Ich denke, wer sich da eher ohne Gedanken ran wagt, kommt da recht schnell mit guten Ergebnissen voran. Und es ist ja nicht schlimm wenn man auch mal daneben liegt.
Ich selbst habe jahrelang viel zu theoretischen Unterricht gemacht anstatt einfach mit den Schülern zu spielen, um später nochmal drauf einzugehen, was man gerade gespielt hat und warum.

Danke für dein Feedback - Frank
 

Sojabone

Member
Bassix
ß742
Hi igsman,
es gibt die Übungen in Deutsch und Englisch. Die Deutsche Version kommt im Laufe der Woche auf die Webseite. D.h. auch bei der 1. Mail kannst du dann einfach auf die andere Sprache umschalten. Die Playbacks kommen aber ohne Sprache aus.
Gruß Frank
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.043
sorry ich raffs grad nicht richtig. solln die nummern dort einfach nach gespielt werden o. übersehe ich irgendwo noch eine Gebrauchsanweisung/Aufgabenstellung??:rolleyes:
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.043
also da kann man ja noch Garnichts sagen, außer dass die erste Übung bequem in 40 sec abgearbeitet ist. weiß im Moment so überhaupt nicht was man davon zu halten hatt?!
mal schauen...
 

Guildo

Member
Bassix
ß2.619
bin grad über diesen Thread gestolpert, da gerade das "raushören" mir Probleme bereitet. Leider ist die Seite nicht mehr online..hat jemand diese Übungen noch??
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.043
Nee, da müsste man sich registriere n und nach paar Wochen kam einfach nichts mehr.
Bis dahin nur paar Riffs zum nachspielen. Keine Erklärung, kein garnichts. Da hast du nichts verpasst.
Wenn du eine Melodie im Kopf hast und diese versuchst zu spielen, kannst du dir Seiten wie diese, sparen.
 

Sojabone

Member
Bassix
ß742
Hallo in die Runde,

ab heute Abend werden die "Free Ear Training"-Kurse wieder laufen. Mein Mailanbieter hatte etwas umgestellt und ich kam bisher nicht hinterher das alles umzustellen.

Die Domain hat sich geändert. Es ist nun www.theBassInspiration.com (Webseite befindet sich grad im Aufbau).

@olmi : Danke für dein Feedback, ich werde ein Erklärungsvideo erstellen.
@igsman : Ja, es ist Englisch, aber man braucht eigentlich gar keine Sprache um die Linien rauszuhören. Und ja, die Beispiel-Linien sollen rausgehört werden und nachgespielt werden. Vielleicht ist es wirklich besser eine Gebrauchsanweisung dazuzugeben. Danke für den Tipp.
@Talentfrei : Nein, "er" hat nicht einfach Adressen abgegriffen. Das System hinter dem "Free Ear Training"-Kurs ist so geschaltet, dass man seine Mailadresse einträgt und die Links zu den Übungen direkt (und dann wöchentlich) geschickt bekommt. So bleibt man besser am Ball. Das ist beim Instrumentalunterricht ja auch am sinnvollsten.

Ich freue mich immer über konstruktive Ideen und Feedback dazu. Ebenso hoffe ich, dass euch der Kurs etwas bringt.

Gruß Frank
www.theBassInspiration.com
 

Sojabone

Member
Bassix
ß742
also da kann man ja noch Garnichts sagen, außer dass die erste Übung bequem in 40 sec abgearbeitet ist. weiß im Moment so überhaupt nicht was man davon zu halten hatt?!
mal schauen...
Kurze Frage zu dem Kommentar: Ist es denn schlecht, wenn man gut durch eine Übung kommt? Die Übungen sollen auch von Anfang an von Anfängern machbar sein. Oder liege ich mit meiner Idee da komplett falsch?

Gruß Frank
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß78.844
bin grad über diesen Thread gestolpert, da gerade das "raushören" mir Probleme bereitet.
hast du einen "slow-downer"? kleine sequenz loopen, langsam abspielen, töne suchen, verifizieren... nächste sequenz... oder so ähnlich. die software ist auch cool um stücke einfach mal langsam mitzuspielen... auf'm alten iphone hatte ich "slow down music trainer", jetzt benutze ich "amazing slow downer".
 
Oben Unten