geht das so?

timbukTu

New Member
Bassix
ß240
also ich möchte den Bass am PC aufnehmen um so bisschen damit rumexperimentieren zu können...

was mir fehlt ist eine gute soundkarte

hab mich dann ein bisschen erkundigt und bin auf die m-audio delta audiophile 2496 gestossen...
[URL]http://www.m-audio.de/deltaap.htm[/url]

kann ich dann mit nem kabel vom line out des amps an die S/PIDF
eingänge der karte gehen? ist dann die qualität akzeptabel?
oder wie wird es wenn man die DI-box an nen XLR eingang anschliesst?
gibt es sonst noch alternativen?

ihr seht ich kenn mich da nicht sehr gut aus [:D]
aber drum bin ich ja hier[:-P]

mfg



 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: timbukTu

also ich möchte den Bass am PC aufnehmen um so bisschen damit rumexperimentieren zu können...

was mir fehlt ist eine gute soundkarte

hab mich dann ein bisschen erkundigt und bin auf die m-audio delta audiophile 2496 gestossen...
[URL]http://www.m-audio.de/deltaap.htm[/url]
Soviel ich weiss ist die Audiophile 2496 eine gute Karte (die gleichen AD/DA wandler (ice1724) wie die Delta44/66) mit einem guten Preis/Leistung Verhältniss.

Zitat:
kann ich dann mit nem kabel vom line out des amps an die S/PIDF
eingänge der karte gehen?
Den S/PDIF eingang ist ein digitaler Eingang, daher kannst du nicht direkt deinen Amp daran anschliessen.
Deinen Amp musst du an den Line Eingang anschliessen (Cinch Anschlüsse).

Zitat:
ist dann die qualität akzeptabel?
Es sollte akzeptabel sein. Von vorteil wäre wenn dein Line-Out am Bass Amp regelbar ist. Du wirst aber nur der sound des Verstärkers haben, und nicht der Box. Daher kann es sein dass es nicht so tönt wie du möchtest.

Zitat:
oder wie wird es wenn man die DI-box an nen XLR eingang anschliesst?
gibt es sonst noch alternativen?
Welchen XLR eingang ? Die Audiophile besitzt keine XLR eingänge. Dazu müsstest du noch kleines Mischpult oder einen Mic-Vorverstärker vor die Soundkarte tun (zb M-Audio DMP3 http://m-audio.com/products/m-audio/dmp3.php), oder eine Soundkarte mit symetrischen XLR Eingänge nehmen.
Wenn du keine langen Kabel zwischen Verstärker und Komputer brauchst, ist es wahrscheinlich nicht nötig, ausser du traust deinem Verstärker nicht und möchtest deinen Komputer davon schützen (galvanische Trennung).

/Martin
 

timbukTu

New Member
Bassix
ß240
wunderbar, danke für die hilfe... [:-)]

also dann werd ich mir wohl die audiophile zulegen und dann den amp an den line in anschliessen...

den sound kann ich dann ja noch im cubase mittels EQ und so verändern [...] [:D]

mir ist schon aufgefallen dass die audiophile keinen XLR eingang hat aber ich wusste nicht ob es besser wäre eine karte mit XLR eingang zu kaufen und das ganze dann dort anzuschliessen[;-)] aber das scheint nicht der fall zu sein

gruss daniel

:edit: achja hat jemand noch empfehlungen in sachen MIDI-keyboard?
das scheint mir ganz nützlich zu sein, da ich unter anderem
auch 5 jahre klavier gespielt hab... also hier will ich so
wenig geld wie möglich ausgeben.
jemand ne idee[?]
 
Zuletzt bearbeitet:

bertonbass

New Member
Bassix
ß240
hallo timbuktu,
also m-audio ist eigentlich ok. ich verwende die delta 1010LT welche vom preis leistungsverhältnis eigentlich völlig ok ist. du hast dann 8 monoeingänge, 1 davon symmetrisch (z.b. für micro). ich hab dann die eingänge mit einem mischpult (kann ein kleines teil sein z.b kostengünstiges behringer) fix mit den eingängen der soundkarte verbunden und hab somit die möglichkeit die eingänge mehr oder weniger vorzuregeln (wobei ich alles fast auf "normal" gestellt hab). ich nehme so meine bassspuren auf und das klingt eigentlich super. je nach software die du verwendest - cubase sx z.b. gibt dir die möglichkeit eine "true tape" emulation einzuschalten welche den basssound sehr lässig klingen lässt.
also wie geschrieben - klingt sehr lässig.
der s/pdif eingang ist ein digitaleingang denk den solltest du nicht als bass line-in verwenden.
hoffe das hilft ein wenig weiter.
groovy greetings
herbert
 

bertonbass

New Member
Bassix
ß240
ach ja und noch was. die 1010lt hat natürlich auch 8 ausgänge und natürlich midi interface. cool ist auch noch einen minimale latenzzeit welches wiederum wieder sehr nützlich ist da du so gut wie keine verzögerungen beim aufnehmen hörst, obwohl du das tatsächlich aufgenommen beim einspielen schon abhören kannst.
ciao herbert
 

timbukTu

New Member
Bassix
ß240
danke für die hilfe...

ja ich kauf mal die audiophile und schliess dort direkt den amp an.
(an den line-in [:D])
ein mischpult kann ich ja dann immer noch bei bedürfnis "nachkaufen"
in absehbarer zeit werd ich mir dann noch ein MIDI-keyboard kaufen.
dass erscheint mir noch recht nützlich da ich auch 5 jahre klavier gespielt habe... aber nen MIDI eingang hats ja auch... sollte schon klappen...[;-)]
 
Oben Unten