Gitarre am Bass Amp

Moneyhead

Active Member
Bassix
ß4.140
Hallo Kollegen und Kolleginnen.

Ich möchte jetzt auch mal für das ein oder andere Stück die Rhytmus-Gitarre spielen.

Als Verstärler hab ich nen Ampeg V4B.
Damit müßte doch eigentlich auch ein schöner Gitarren-Vollröhren-Sound rauszuholen sein.
Bei vollem Gain hab ich jetzt mit ner Strat nen schönen, ganz leicht angecrunchten Clean-Sound.

Habt Ihr nen Tipp für mich, was ich da an aktuellen Pedalen vorschalten kann, um nen schönen Old-School-Rocksound rauszukitzeln.
Und das ohne Modelling-Gedöns, sondern wahrscheinlich eher Richtung Tubescreamer oder so.

Gruß,

Sascha
 

der_knorker

Precifizierter
Bassix
ß10.846
Wenn du 'nen schönen Rock-Drive mit ordentlich Eiern haben willst, probier mal den EHX Soul Food aus.
Hatte vor ein paar Wochen mit meinem Gittenmann ein bisschen Rumexperimentiert...Tele via SoulFood in nen MyWatt und über meine FMC4x12 raus. War ein richtig fetter Sound. Würde den Amp möglichst clean einstellen und dann den Rest dann über Tretmienen machen.
 

Moneyhead

Active Member
Bassix
ß4.140
Ein Overdrive, dass ich für Bass und Gitarre nutzen könnte, wäre natürlich auch nicht schlecht.

Ein Kumpel leiht mir für nächste Probe mal ein Suhr Riot und ein Ibanez TS9X aus.

Ich hab jetzt auch auf talkbass gelesen, dass mal ein Fulltone Full-Drive 2 zu einem Bassdrive (wird nicht mehr produziert) umbauen kann.
Leider finde ich nirgendwo die Umbau-Anleitung.
 

Sunny79

Birdaddicted
Bassix
ß4.176
ich spiele jetzt auch neuerdings/wieder Gitarre (just for fun zu hause) und wenn es in richtung tubescreamer gehen soll dann einfach den Tubescreamer nehmen. Hab den "nachbau" von Digitech, den Bad Monkey. Sehr gut für Bass und ein Traum an der Gitte. TS geht auch mit Bass gut.
 
Oben Unten