Helix World

DerGerät

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß6.179
Wir haben eine PA im proberaum, da will ich bei der nächsten Probe dann mal direkt rein gehen, cab /amp sim, völlig ohne eigene box /amp. Bin gespannt
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

DER Mad Jazz Morales!
Bassix
ß34.581
Falls, und nur falls ich doch irgendwann einmal ein HX effects mein Eigen nennen würde: wer im Umkreis von 30km um 24326 Ascheberg würde ein zwei drei Lebenseinheiten opfern und mich einweisen instruieren unterrichten oder so?
Getränke güngten auf mich
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

DER Mad Jazz Morales!
Bassix
ß34.581
Jaaaaaaa - es gibt tutorials und das Handbuch ich bin aber genauso rudimentär im Englischen wie im digitalen und bräuchte halt jemanden, der meinen Rollator lenkt, oder so.
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

DER Mad Jazz Morales!
Bassix
ß34.581
Mein Wunsch wäre neben der grundsätzlichen Bedienung (das klappte schon solala) die Erstellung von Patches, Bänken, Snapshots und das alles in der 3 bis 4 kabelvariante zu erlernen
 
xroads

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß33.547
Wir haben eine PA im proberaum, da will ich bei der nächsten Probe dann mal direkt rein gehen, cab /amp sim, völlig ohne eigene box /amp. Bin gespannt
...ich bin inzwischen auch dort angelangt. Wit haben eine PA mit subwoofern im Proberaum, und ich habe den sound so eingestellt, dass ich keinen Bass-Monitor mehr brauche. Bei Gigs habe ich aber eine Box mit Poweramp auf der Bühne, da die PA nur nach vorne geht.
 
DerGerät

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß6.179
Ich hab noch nen alten combo, warwick blue cab 60(12 zoll), den kann man auch ankippen, der sollte dann evtl für gigs für mich als Monitor reichen
 
DerGerät

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß6.179
Wie stelle ich das dann im stomp ein, als output will ich ja amp/cab sim.
Wenn ich das mit dem 2ten output zu meinem combo schicke soll da aber kein amp/cab sim rein
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß66.798
Du hängst einen „Send“-Block vor Amp und Cab. Aus dem Send an der Seite des Stomps gehst Du in Deinen Amp, aus dem Mainout des Stomps gehst Du zum Mischpult.
 
DerGerät

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß6.179
Im proberaum kann ich doch auch einfach mit nem klinke - - - klinke kabel, also kein xlr adapter ins pult gehen, da die Entfernung ja kurz ist. Oder gibts da noch was zu beachten?
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß61.118
Hmmm, kommt drauf an, ob du dir damit nicht doch eine Brummschleife einhandelst.
BTW.: eine 2. Variante ist, wenn du kein Stereo benötigst, dann kannst du das Signal vor dem AMP/Cab Teil splitten und das Dry Signal einfach auf Links legen und das Wet dann auf rechts.
Vorteil:
- du benutzt beide Ausgänge hinten
- du brauchst keinen extra Send Block
Nachteil:
- du brauchst dafür den B-path, den du dann für evtl. Effektspielereien nicht mehr zur Verfügung hast.
 
xroads

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß33.547
Wie stelle ich das dann im stomp ein, als output will ich ja amp/cab sim.
Wenn ich das mit dem 2ten output zu meinem combo schicke soll da aber kein amp/cab sim rein
Kommt immer darauf an...ich habe einen relativ cleanen sound, und einen neutralen Monitor.
Deshalb schicke ich einfach den rechten Helix-Kanal zum Pult, und den linken zum Monitor.
Funktioniert sehr gut.
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß66.798
Hmmm, kommt drauf an, ob du dir damit nicht doch eine Brummschleife einhandelst.
BTW.: eine 2. Variante ist, wenn du kein Stereo benötigst, dann kannst du das Signal vor dem AMP/Cab Teil splitten und das Dry Signal einfach auf Links legen und das Wet dann auf rechts.
Vorteil:
- du benutzt beide Ausgänge hinten
- du brauchst keinen extra Send Block
Nachteil:
- du brauchst dafür den B-path, den du dann für evtl. Effektspielereien nicht mehr zur Verfügung hast.
Oder Du nutzt einen Adapterkabel TRS-Klinke auf XLR und trennst die Groundverbindung auf. Quasi „Ground Lift“ für Arme.;-)
 
DerGerät

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß6.179
Und da wir jetzt eh schonen einen Link hier haben: Diesen Rean-Stecker meinte ich etwas weiter oben, als ich von anfällig sprach. Schraubt sich immer selber auf und die Zugentlastung scheint irgendwie auch Probleme zu verursachen.

Das hier dürfte doch dann für den stomp aber wie gemacht sein oder? Kein kabel, sondern direkt 2 stecker und das xlr kabel fürn FOH
 
DerGerät

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß6.179
Symmetrische (balanced) Klinkenausgänge lassen sich auf XLR adaptieren. Also 6.3mm TRS auf XLR Kabel.

Das würde ja heißen ich nehme den L/MONO output, weil der bal ist.
Nun ist das aber eine sterero klinke(was ich gar nicht bräuchte, lasse mein signal(noch) mono), ist das ein problem? Kommt das dann nur einseitig beim FOH iwie an.
Sorry bin noch nicht soooo in dem Thema drin
 
4enima

4enima

Well-Known Member
Bassix
ß13.441
Ja, der Stecker würde passen.
"Stereo"-Klinke ist immer wieder verwirrend. Ah, wie erklärt man das jetzt wieder am besten 😅

Du hast bei einem "Stereo"-Kabel 2 Adern sowie 1 Masse-Ader (in Summe 3 Adern = TRS). Darüber kann man 2xMono unsymmetrische (störanfällig) oder 1xMono symmetrisch (unanfällig) senden. Mikrofonkabel sowie die "Stereo" oder auch TRS-Buchse beim Stomp wird verwendet um 1xMonosignal symmetisch zu versenden. Deswegen hast du 2 von den Buchsen, damit 2xsymmetisch übertragen werden kann und dann auch Stereo beim Mischer ankommt.

2-Adrige Kabel (bspw. Gitarrenkabel) haben 1x Signal, 1xMasse (nennt sich dann TS oder Mono-Kabel). Hier wird dann grundsätzlich ein störanfälligeres Mono Signal übertragen.


Grundsätzlich geht der Adapter, allerdings würde ich immer empfehlen ein Kabel mit "Stereo-Klinke -> Kabel -> XLR-Male" zu verwenden. Starre Adapter gehen meiner Erfahrung nach schnell kaputt. Wenn da ein Kabel dazwischen ist, hält so ein Konstrukt länger, da flexibler. (und günstiger sowie reparierbar ist es auch noch)
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten