HH Bass Machine


souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß33.544
Die hast du jetzt erst entdeckt?
Mit 'nem BassBaby bin ich sogar getourt bzw hab damit aufgenommen. Meine 1/12er basiert sogar auf dem Aufbau der HH Box.
Aber: Viel zu schwer.
 
mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Bassix
ß6.637
Hatte der 250er nicht ( auch, so wie der Trace Elliot) eine MOS.FET Endstufe?
Ich meine damals was gelesen zu haben. Das erklärt auch das satte Soundverhalten.
 
Californio
Californio
Well-Known Member
Bassix
ß9.281
Hier bin ich! :hat:
Ja, ich besitze und spiele die Maschine seit 1985. Fantastisches, zuverlässiges Teil mit Bombensound und einem Drehmoment wie ein Big Block...
Vor zwei Jahren auf Speakon umgerüstet und gleich noch vorsorglich ein paar Elkos getauscht.
Das einzige, was mich immer bissi gestört hat, ist die Leistung: Ich konnte nie über Master 9:30h (an 412 oder 215). Endstufe kitzeln geht nicht - die läuft immer knapp über Standgas... Das ist jetzt beim ctm-30 anders. :-)
Was wollt ihr wissen?
Irgendwo im Netz findet man einen halbwegs "aktuellen" Test eines anderen Amps aus den 70/80ern, nämlich eines Acoustic. Da hat jemand nochmal ein volles Stack mit der 1x18" Box aufgebaut und schreibt, dass man den Amp fast wie einen Röhren-Amp quasi in die Sättigung fahren konnte mit brachiale Sound und Lautstärke, ohne unangenehmes Clipping. Bei HH war das aber anders ...
 
bassilisk
bassilisk
Robust, verträgt auch Halbschatten
Bassix
ß2.501
Mal ehrlich: Wer, wie und wo fährt man eine HH Bassmachine in die Endstufen-Sättigung? :O!
 
Californio
Californio
Well-Known Member
Bassix
ß9.281
... "Sättigung" geht natürlich bei MOSFET und Co. nicht ... in dem von mir genannten Test, wird nur beschriebene dass der Acoustic, von der Technik her ähnlich wie HH, bei voller Last nicht clippt und ätzend klingt, sondern ähnlich wie ein in die Sättigung gefahrener Röhrenamp harmonische Verzerrungen bei brachialer Lautstärke von sich gibt.

https://www.gitarrebass.de/equipment/acoustic-370-301-bass-anlage-im-test/

Ich habe das nur in Erinnerung an damalige Zeiten geschrieben, da gab es eben jede Menge HH und ab und an auch einen Acoustic oder sogar einen SVT ...
Es lohnt sich total, den Test zu lesen ...
 
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß33.544
Viel zu schwer, aber geil.

Egal ob live oder für recording (mit Tube Factor & Red DI)

2020-03-09_01-10-00.jpg
2020-03-09_01-08-55.jpg
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Die Bassmachine interessiert mich gerade.
Eine Frage habe ich dazu:
Der hat doch auch einen Phaser eingebaut - nutzt den einer hier?
( @bassilisk evtl.?)
 
bassilisk
bassilisk
Robust, verträgt auch Halbschatten
Bassix
ß2.501
Der Phaser ist eine ziemlich peinliche Angelegenheit. Den mische ich höchstens mal seeeehr dezent zu einem Kanal dazu (ich spiele meist beide Kanäle gleichzeitig).
Unterboten wird der lediglich noch vom eingebauten Kompressor.🤡

Ich liebe meine Maschine, werde sie niemals hergeben (höchstens einem meiner Söhne schenken). Aber die Effekte kannst du vergessen.
 

uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Okay. Ich hatte mir neulich die "Hooker's Green Bass Machine" hier gezogen und muss gestehen, mir gefällt der Sound. Irgendwie anders.
Wenn der H|H so klingt und dabei auch punch hat, wäre mir das einen Versuch wert.
 
crocoolli
crocoolli
Well-Known Member
Bassix
ß74.035
Der Phaser ist eine ziemlich peinliche Angelegenheit. Den mische ich höchstens mal seeeehr dezent zu einem Kanal dazu (ich spiele meist beide Kanäle gleichzeitig).
Unterboten wird der lediglich noch vom eingebauten Kompressor.🤡

Ich liebe meine Maschine, werde sie niemals hergeben (höchstens einem meiner Söhne schenken). Aber die Effekte kannst du vergessen.

👍
So ist es.
 
 

Oben Unten