House of Speakers BassBall 410

Doppelbasser

doppelt basst bässer
Bassix
ß10.738
Liebe Gemeinde,
nun habe ich über die lokalen Kleinanzeigen eine gebrauchte 410er Box (mit 6" Mitteltöner) erstanden, von der ich aber nicht viel weiß.
Es soll ein House of Speakers Produkt sein - angeblich auf Kundenwunsch gebaut. Über das genaue Alter und die Details habe ich aber nichts rausbekommen.
Mit dem Klang bin ich sehr zufrieden - es ist eine guter Ergänzung zu meiner FMC 156.
Hat hier jemand vielleicht Erfahrungen mit dem Stück oder Kenntnisse über Alter usw.?
Gruß
Gregor
 

Flobert

Sunn-Child
Naja, eine kurze Internetsuche ergab, dass die aktuellen Gammas von Eminence eine Belastbarkeit von 300W haben. Impedanz ist 8 Ohm.

Ich vermute mal, das 2-Seriell-verdrahtete Paare parallel verschaltet sind und somit eine Gesamtmpedanz von 8 Ohm ergeben.

Belastbarkeit: 800W+ (Rechnerisch ermittelt: ca. 1200W->4*300W : Hier würde ich mich aber nicht drauf verlassen. Eminence hat die Leistungsangaben ihrer Speaker vor ein paar Jahren nach oben korrigiert ohne die Speaker geändert zu haben, lt. Aussage eines lokalen Boxenbauers (PA))

Je nach Amp dürfte mit der Box die Lutzi abgehen.
 

Metalfist

schnell und böse
Die HOS-Boxen hatten soweit ich weiss einen guten Ruf, allerdings hat der Ein-Mann-Betrieb dann bald dicht gemacht.
Er hat dann einen zweiten Anlauf (ich glaube die hiessen dann 909) gestartet, und ist diesmal dann noch schneller in der Versenkung verschwunden.
Es gab dann auch Probleme mit bezahlten, aber nicht gelieferten Bauteilen, soweit ich mich erinnere.

Kritik gab es am Hersteller selbst, aber am Produkt selbst wurde nicht gemeckert.
Insofern - Kaufen!
:-)


Hoffe das hilft dir weiter!
 

Doppelbasser

doppelt basst bässer
Bassix
ß10.738
Danke für die ersten Hinweise!
Ob ich damit die Luzzy verjagen kann, habe ich noch nicht ausgereizt.
Ich betreibe sie (die Box - nicht die Luzzy) an einem Trayor YBA200-2. Ich kam noch nicht in Versuchung ihn weiter als halb aufzudrehen.

Weil ich ein neugieriger Mensch bin, habe ich aber mal die Lautsprecher rausgeschraubt, um ins Innere der Box zu schauen. Seltsam fand ich eine Art Tupperdose als Abschottung für den Mitteltöner. Ist das normal? Es wirkt irgendwie schäbig und ich kann mir nicht vorstellen, dass das dünne Plastik ein gutes Resonanzverhalten produziert... Gibt es das auch anderswo?
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Danke für die ersten Hinweise!
Ob ich damit die Luzzy verjagen kann, habe ich noch nicht ausgereizt.
Ich betreibe sie (die Box - nicht die Luzzy) an einem Trayor YBA200-2. Ich kam noch nicht in Versuchung ihn weiter als halb aufzudrehen.

Weil ich ein neugieriger Mensch bin, habe ich aber mal die Lautsprecher rausgeschraubt, um ins Innere der Box zu schauen. Seltsam fand ich eine Art Tupperdose als Abschottung für den Mitteltöner. Ist das normal? Es wirkt irgendwie schäbig und ich kann mir nicht vorstellen, dass das dünne Plastik ein gutes Resonanzverhalten produziert... Gibt es das auch anderswo?
daß der mitteltöner in einer extra kammer sitzt ist normal, daß es aus plastik ist, eher nicht.

was haste denn gelöhnt, wenn man fragen darf?

hab selbst ne 909 412 neo vom mick, das ist schon ne tolle box. der weg dahin war allerdings dornig und gehört nicht hierhin.
soundlich kannste diese beiden boxen sicherlich überhaupt nicht miteinander vergleichen, werden zu verschieden sein.

amp und box von dir sollten zusammen passen.
 

Doppelbasser

doppelt basst bässer
Bassix
ß10.738
Ich habe 260 EUR gezahlt und konnte sie hier selbst abholen. Versand wäre wohl aufwendig geworden - ist nämlich mächtig schwer, das Teil (habe es nicht gewogen, schätze aber gut 40 kg).
Zur Kombi mit dem Traynor Amp kann ich bisher nur Positives sagen - auch zusammen mit der FMC 156.
Derzeit (!) brauche ich jedenfalls keinen neuen GAS-Anfall und bin einfach happy damit:bier:. Die Band hat sich auch schon sehr positiv geäußert und fand, dass der Bass noch nie so gut klang....;-)
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Weil ich ein neugieriger Mensch bin, habe ich aber mal die Lautsprecher rausgeschraubt, um ins Innere der Box zu schauen. Seltsam fand ich eine Art Tupperdose als Abschottung für den Mitteltöner. Ist das normal?
Das hat er bei meiner 15'+2x10'+6' auch so gemacht und es funktioniert offenbar, auch wenn es irgendwie seltsam wirkt. Klanglich waren die Boxen von HoS völlig in Ordnung und damals auch sehr gut vom Preis/ Leistungsverhältnis her.
 

Sommen

Member
Bassix
ß1.484
Spiele seit Jahren eine 610er von HOS. Außer den Bockrollen habe ich, trotz wüster Behandlung mechanisch, wie elektrisch nichts tauschen müssen. Die spielt und spielt und....
 
Oben Unten