Ibanez BTB killte Laney?

D

Domeni0

Member
Bassix
ß1.150
Servus,

Ich hab gestern in der Probe meinen neuen gebrauchten Ibanez BTB405 gespielt. Leider ist mir dann den laney Head abgeraucht (hat ordentlich gemüffelt). Zwischen drin war immer Mal wieder Sound weg, hab gedacht es wäre ein Wackler irgendwo.
Anschließend habe ich dann nen anderen Amp genommen, der seinen Unmut dann auch gleich übers Erstummen und Blinken der Clipping Diode geäußert hat.
Jemand ne Idee was das sein könnte, bzw. wie ich auf Fehlersuche gehen kann?
 
cfortner

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß70.577
Ich habe den BB425 und der hat einen mörderischen Output, höher als alles passive, was ich bisher hatte. Das heisst, man muss die Vorstufe sauber einregeln. Un die Laney-Endstufen habe ich nicht als sehr stabil in Erinnerung, die können bei zu viel Rechteck auch mal abrauchen.
 
D

Domeni0

Member
Bassix
ß1.150
Ich hatte den Gain sehr weit unten...
Also ihr meint, das war einfach zu viel Input für den alten Laney?
 
SonicDomination

SonicDomination

Well-Known Member
Bassix
ß58.071
Hast du die Bässe am BTB noch geboostet? Die BTBs haben schon relativ viel Output, vor allem, wenn man da am EQ noch was macht, könnte es einen Amp je nachdem schon mal überfordern..

@cfortner was hat das denn mit deinem Yamaha BB zu tun? :-)
 
D

Domeni0

Member
Bassix
ß1.150
Puh Laney DT150 oder so ähnlich.
Kann sein, dass die Bässe geboostet waren... Hatte auch noch ein Fuzz davor :D
 
Mac_News

Mac_News

Administrator
Teammitglied
Da hat dein Fuzz wohl die hörbaren "Last Symptome" deines Verstärkers so versteckt, dass du sie nicht rechtzeitig wahrgenommen hast. Normal ist da erst mal der "Sound kaputt", bevor der Verstärker sich verabschiedet. Die unmittelbar anspringende Clipping Diode spricht da auch Bände.

Von wann ist dein Verstärker? Und bestätige mal den wirklichen Namen von der Laney Kiste.

Gruß
Martin
 
D

Domeni0

Member
Bassix
ß1.150
Jetzt
 

Anhänge

  • IMG_20201213_183709.jpg
    IMG_20201213_183709.jpg
    58,8 KB · Aufrufe: 59
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Bassix
ß68.899
Ich hätte noch einen DP300 für kleines Geld abzugeben.... :D
Das ist der große Bruder....aber deutlich aufwändiger und mit doppelter Leistung....
Klanglich sehr nahe bei meinen alten Trace Elliot....eine Spur wärmer im Sound.
Der war vor nem halben Jahr beim Fachmann zum durchchecken ...
20201208_154210.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
4StringFan70

4StringFan70

E - A - D - G
Bassix
ß3.671
Ich würde mir da mal die dicken Netzteil- Elkos anschauen. Wenn die, aufgrund eines extrem schnellen Stromanstieges (Rechtecksignal), ihre Deckelchen heben und der kristalline Elektrolyt austritt, müffelt es besonders penetrant :rolleyes:.
Habe übrigens auch noch einen Dp150, da läuft die Endstufe noch super, aber der Preamp nicht mehr ...
Viele Grüße
Reinhard
 
Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß36.067
im anderen Fred kam ja schon die Frage nach der Ohmzahl der Boxen. Fände ich nicht uninteressant bei der Fehlersuche.
 
C

Copen

Active Member
Bassix
ß3.466
Ansonsten hätte ich noch einen DP150. Bis auf das Gain-Poti müsste der auch OK sein. Dann könntest Du Dir einen aus zwei basteln. Ich will nichts dafür haben. Nur müsste er abgeholt werden (Hamburg). Ich gerade zuviel um die Ohren, als dass ich ihn einpacken könnte.
 
D

Domeni0

Member
Bassix
ß1.150
Danke euch allen :-)
Wie schon gesagt, sind beides 8Ohm Boxen, man kann also eigentlich nichts falsch machen...
Danke für die Angebote, ich komm eventuell auf eins davon zurück. Kann allerdings nichts holen kommen, habe kein Auto :-(
 
Eliashaugk

Eliashaugk

Well-Known Member
Bassix
ß35.833
Mich macht eher stutzig, dass der andere Amp auch sofort verstummt ist und die Clipping Leuchte geleuchtet hat. Da stimmt irgendwas gar nicht. Entweder du hast wirklich Mist beim Gain einstellen gebaut, und das bei beiden Amps, oder da stimmt was an der Elektronik nicht. Evtl ein wackler, so das es ab und zu mal rummst. Dann hört man das aber eigentlich.
 
 

Oben Unten