ich bin verliebt....

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß10.575
... in meine neuen saiten :-)

ich hab heute beim musik produktiv 39,30 euro in rotosound steve harris custom flatwound 050-110 investiert und ich muss sagen die dinger sind verdammt nochmal die gailsten saiten die ich je gespielt habe!!!

irgendwelche meinungen oder rezensionen bezüglich dieser saiten?
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Ich habe knapp 30? bezahlt [:D]. Was soll ich sagen; mir haben sie auch recht gut gefallen nur sind sie mir etwas zu dick. Ich musste DGCF spielen, sonst war der Zug einfach unchristlich. Sehr smoother Klang. Sie passen wunderbar zu meinem Preci, trotzdem waren sie mir irgendwie nicht vielseitig genug, weswegen ich auf das Ritter-Angebot reingefallen bin [:D]. Und bei denen bleib ich jetzt, bis sie ihren Geist aufgeben. Und dann werde ich sie mir wieder kaufen [:-)]. Sollte ich auf irgendeine Weise demnächst zu einem Fretless kommen bekommt dieser die Steve Harris' (die natürlich immernoch absolut in Schuss sind, auch nach ein paar Monaten spielen; Flatwounds eben) und der Preci behält die Ritters. Wenn ich mir beizeiten mal einen neuen Bass zulegen sollte (aus welchen Gründen auch immer) kommen die Harris' auf den Preci und die Ritter auf den neuen Bass.
Langer Rede kurzer Sinn: Wenn ich nicht auf so viele Genres stehen würde sondern "nur" welche, in denen Vintage-Sound gefragt ist, wären die Harris meine Saiten. Zu Sachen wie Hendrix (bzw. Redding) und sonstigen "Vintage" passen sie wunderbar. Nur das Knurren vermisse ich halt, deswegen sind diese Saiten für vielseitige Bassisten nur auf einem von mehreren Instrumenten zu empfehlen.
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß10.575
das die einen sehr starken zug haben, ist mir auch aufgefallen.. nach dem aufziehen war zwischen 12. bund und saiten auf einmal fast 5 mm *g*

einmal schnell am trussrod herumgeschraubt und schon passts wieder!
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Nein, auf DGCF [:D]. Die E-Saite hat Verhältnismäßig den geringsten Zug. Die D-Saite zieht am stärksten, von daher macht's wenig Sinn nur die E umzustimmen. Sagen wir so, ich bin wenn's um meinen Preci geht eine Bangebuchs, deswegen handele ich da nach dem Prinzip "better safe than sorry". Und außerdem war das Spielgefühl gleich viel besser.
 
Oben