In welchem Song ist euer Lieblings-Bassriff?


EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß72.438
Ich meinte tatsächlich Bassriff, keinen Basslauf. Unter einem Riff verstehe ich ein musikalisches Motiv, das dem Song seinen Stempel aufdrückt.

Ich meinte auch nicht die komplexeste oder tollste Bassbegleitung eines Songs.

Vielleicht wird das, was ich meine, anhand zweier Beispiele klar, die hoffentlich jeder kennt:

Penny Lane von den Beatles, ein wunderschöner Basslauf, für mich kein Riff.
Come together von den Beatles, für mich ein Bassriff, das dem Song seinen Stempel aufdrückt.

The Joker von Steve Miller ist mein Favorit.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Deleted member 79364
Guest
The Joker ist mein Favorit.
Am Bass nennt man sowas "BassLine" oder "BassLauf".
Wenn der BassLauf sitzt und gekonnt gespielt wird, ist es ein "Groove".

The Joker ist für mich ein konzeptioneller BassLauf.

Einer meiner frühen Favoriten ist Mel Schachner's "Bassic Groove" in dieser Aufnahme von 1974.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pizzicato
Pizzicato
The Bottom End Friend
Bassix
ß11.738
Längst vergessen, sodass es hier vermutlich eh niemand posten würde:

Ich war damals 13 Jahre alt, und dieses Lied lief bei Beavis and Butthead rauf und runter. Cia Berg mit Zahnspange, Henrik Schyffert im Frauenkleid und Gordon Cyrus in Unterhose.

Man hört, auch im Alternative Rock macht eine gute Basslinie total den Song aus:

WHALE - Hobo Humpin' Slobo Babe

 
 

Oben Unten