Knackser bei "gestückelten" Aufnahmen


lowend05
lowend05
Well-Known Member
Beiträge
477
Ort
DE
Bassix
ß13.711
Hallo Kollegen. Habe ein Problem mit Cakewalk. Wenn ich Aufnahmen auf der selben Spur stückeln muss, z.B. um einen Ref noch mal einzuspielen, gibt es immer ein unschönen Knacken an den Schnittstellen der Takes. Kann man zwar leidlich mit Crossfaden beheben, ist aber auch nicht wirklich gut.
Gibt es eine Möglichkeit die Takes auf derselben Spur nahtlos aneinanderzureihen, ohne Knackser?
Danke vorab!
Lowend05
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.966
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß327.523
Bei Reaper gibt´s die Funktion "am Nulldurchgang schneiden" (Alt+Z).
Da knackst nichts. Da braucht´s genau genommen nicht mal n Crossfade.

Denke das es sowas bei Cakewalk auch gibt.
Ach herrlich, bei meiner uralt Cubase Version muss ich das immer per Hand machen, also crossfade oder Lautstärke absenken und ansteigen lassen
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.131
Bassix
ß143.530
Benutzt Du dabei auch die Möglichkeit im Nulldurchgang zu trennen?
@rawlikefishrob die muss aber schon wirklich uralt sein, wenn sie nicht mal auf Sample-Ebene zoomen kann.
 
@RT
@RT
So What ?!
Beiträge
251
Ort
Rheinhessen
Bassix
ß10.902
Ach herrlich, bei meiner uralt Cubase Version muss ich das immer per Hand machen, also crossfade oder Lautstärke absenken und ansteigen lassen
Vielleicht die Zeit mal umzusteigen 😉

Ist halt immer die Frage ob man die Einarbeitungszeit auf sich nimmt.

Ich bin froh mich für Reaper entschieden zu haben. Ist günstig/gratis und mir fehlt da für meinen Gebrauch ( Bandmitschnitt / Rohmix ) gar nichts.

Im Beispiel mit dem schneiden ist es z.B. so, das wenn man überlappend schneidet die Crossfades automatisch erzeugt werden.

Ehrlicherweise nutze ich aber nur vielleicht 15% der Macht von Reaper...
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.966
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß327.523
Benutzt Du dabei auch die Möglichkeit im Nulldurchgang zu trennen?
@rawlikefishrob die muss aber schon wirklich uralt sein, wenn sie nicht mal auf Sample-Ebene zoomen kann.
Mmmmh, ich glaube es ist die 5er Version auf Windows 7. Ist halt die Vollversion, damit man legal produzieren kann und wir nehmen damit nur die Einzelspuren auf und reichen dann die Spuren an einen Profi weiter. Aber wir brauchen halt teilweise 40 Spuren, da reicht nichts abgespecktes und wie heißt es so schön :never Touch a running System
 
SonicDomination
SonicDomination
Well-Known Member
Beiträge
1.154
Lösungen
1
Ort
Schweiz
Bassix
ß100.263
Hallo Kollegen. Habe ein Problem mit Cakewalk. Wenn ich Aufnahmen auf der selben Spur stückeln muss, z.B. um einen Ref noch mal einzuspielen, gibt es immer ein unschönen Knacken an den Schnittstellen der Takes. Kann man zwar leidlich mit Crossfaden beheben, ist aber auch nicht wirklich gut.
Gibt es eine Möglichkeit die Takes auf derselben Spur nahtlos aneinanderzureihen, ohne Knackser?
Danke vorab!
Lowend05
Meistens findet man mir Pröbeln eine Stelle, bei der ein Übergang möglich ist. Ich würde damit experimentieren und auch mit der Länge des Corssfades. Schwierig wird es aber bei stark verzerrten Passagen ohne Pausen etc. zwischen den Tönen.
Ansonsten allenfalls zuerst etwas editieren und dann schneiden..
 

lowend05
lowend05
Well-Known Member
Beiträge
477
Ort
DE
Bassix
ß13.711
Es gab immer Knackser wenn ein Take aufhörte. Als würde die Soundkarte immer kurz aus und dann wieder einschalten.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.131
Bassix
ß143.530
Man lernt nicht aus.
@SonicDomination rumpröbeln wo es nicht knackst halte ich für keine Lösung. Life's to short.
 
SonicDomination
SonicDomination
Well-Known Member
Beiträge
1.154
Lösungen
1
Ort
Schweiz
Bassix
ß100.263
Man lernt nicht aus.
@SonicDomination rumpröbeln wo es nicht knackst halte ich für keine Lösung. Life's to short.
Das ist beim Kombinieren von verschiedenen Takes aber etwas, das fast nicht vermieden werden kann. Hast du sowas mal gemacht? Dann wüsstest du das schon ;-) Es ist etwas utopisch, Takes an jeder möglichen Stelle kombinieren zu können.
 
E-A-D-G
E-A-D-G
Well-Known Member
Beiträge
2.544
Ort
DE
Bassix
ß86.711
Bei Reaper gibt´s die Funktion "am Nulldurchgang schneiden" (Alt+Z).
Da knackst nichts. Da braucht´s genau genommen nicht mal n Crossfade.

Denke das es sowas bei Cakewalk auch gibt.
Ob schneiden im Nulldurchgang oder irgendwo daneben ist für das dabei entstehende Frequenzspektrum völlig egal, es ist immer gleich!

1644538152259.png

1644538211157.png


Im Zeitpunkt 0 bzw. um den Zeitpunkt 0 herum (also im Moment des Schnitts) entsteht in beiden Fällen Rauschen. das Spektrum ist in beiden Fällen gleich. Man könnte auch irgendwo dazwischen schneiden, das Rauschen das entsteht wäre immer das selbe.

Der Sinus mag zwar rein optisch musikalischer aussehen, trotzdem "knackst" er exakt gleich wie der Cosinus.

Vielmehr ist es sogar so dass die Initialschwingung bei unseren Instrumenten (dem Bass), in Abhängigkeit wie der Bassist die Saite anschlägt, oft eher einem Cosinus gleich kommt denn einem Sinus.
Oft hat man es daneben mit Mischformen bei der ersten Schwingung zu tun, ergo irgend etwas zwischen Sinus und Cosinus.
Spielt aber für den Klang keine Rolle, weil alles exakt gleich klingt!
 
Zuletzt bearbeitet:
E-A-D-G
E-A-D-G
Well-Known Member
Beiträge
2.544
Ort
DE
Bassix
ß86.711
Abrupt geschnittene Übergänge erzeugen immer temporäre Rauschspektren. Ganz egal wo man schneidet.
Lösen lässt sich das Problem nur mit Crossfades weil es das temporäre Spektrum das immer bei abrupten Übergängen entsteht dann auf nicht hörbaren Pegel, oder kaum wahrnehmbaren/tolerierbaren Pegel reduziert.
Es ist ein rein physikalisches Problem!
 

Oben Unten