Kontrabass Saiten Identifikation

Dieses Thema im Forum "Kontrabass" wurde erstellt von KneffBass, 1. Januar 2019.

  1. KneffBass

    KneffBass #evilknevels

    Bassix:
    ß9.132
    Aloha! Frohes Neues! :-)

    Ich hab meinem Kontrabass neue Saiten spendiert und würde jetzt aus reinem Interesse gerne wissen, welche Saiten da ursprünglich drauf waren. Die Wicklugen sind bei allen Saiten rot und die Aufhängung hat römische Ziffern eingraviert. Weiß jemand, welche das sein könnten? Anbei noch ein Bild:

    CCE29176-D7E0-4428-A75F-C10D76F4D676.jpeg 2D625A86-E83E-4A93-814D-C3E5B9BD72AF.jpeg

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
    Liebe Grüße
     
  2. LaFaro

    LaFaro Back to Bass

    Bassix:
    ß14.002
    Wenn sie wirklich "oben und unten" (also an den Mechaniken und am Saitenhalter) rot sind, dann sollten/könnten es Spirocore Orchestra von Thomastik Infeld sein. Die sollten auch diese Ziffern haben, wie man z.B. hier sehen kann. Aber vielleicht schaust du einfach mal in der oben erwähnten Datenbank
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2019
    claudio und KneffBass gefällt das.
  3. KneffBass

    KneffBass #evilknevels

    Bassix:
    ß9.132
    Nice! Vielen Dank dafür! Also das sieht schon ziemlich identisch aus! Und ja, die sind an beiden Saitenenden rot unsponnen. :-)
     
  4. 16fuss

    16fuss Active Member

    Bassix:
    ß5.846
    Wenn beide Wicklungen rot sind dann sind es definitiv Thomastik Spirocore Mittel. Ob 4/4 oder 3/4 lässt sich leider nur anhand der Länge ermitteln. Der Filzring gehört nicht dazu und stammt vermutlich aus dem Haus Pirastro.
     
    claudio gefällt das.