Kontrabasstransport im Auto - welches geht, welches geht nicht

victor9000

victor9000

Well-Known Member
Bei mir waren es nacheinander mit dem 3/4 in der dicken Soundwear Performer Tasche:
Peugeot 307 Kombi:
Absolut problemlos, nur die RĂŒckenlehne von einem RĂŒcksitz umlegen. Bassanlage und kleine Club-PA ging da auc noch rein.
Citroen Jumpy 'Kombi-Limousine '(lang):
hatte ich 3 Jahre fĂŒr die Firma geleast, da passte er in den Kofferraum, zusĂ€tzlich Bassanlage und wahlweise 4 Mitfahrer mit Instrumenten oder mittlere PA bzw. Schlagzeug. Allerdings extrem unpraktisch in StĂ€dten, das Ding ist fĂŒr die meisten Tiefgaragen zu hoch.
Danach bin ich mit dem KB durch die AutohÀuser um einen Kombi zu finden, der halbwegs so viel Platz hatte wie der 307 Kombi.
Die meisten 'Lifestyle' Kombis haben zwar eine Skiklappe, aber der KB passt nicht durch die Heckklappe, weil zu flach.

Schließlich habe ich gĂŒnstig einen der letzten Volvo V70 ergattert, da muß ich nur eine RĂŒckenlehne umklappen und kriege die Anlage + 2 E-BĂ€sse im Koffer als Unterlage fĂŒr den KB problemlos rein.
Die VerkĂ€uferin beim Volvo HĂ€ndler meinte damals, daß da öfter Leute mit KB vorbeikommen.
 
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Ich warte ja immer noch auf Bilder vom KB im Smart .........
Aber einen Video hatte ich schon gefunden....
 
 

Oben Unten