kopflastig?

Subtone

New Member
Bassix
ß240
Bei einem Kopflastigen Bass ist die Gewichtsverteilung nicht in Ordnung, zum Beispiel wenn das oberen Horn zu kurz und / oder der Korpus insgesamt zu leicht ist, dadurch zieht der Bass , wenn er am Gurt hängt immer mit dem Kopf nach unten, was das Spielgefühl meist sehr beeinträchtigt, da man mit der linken Hand den Hals hochhalten muss.
 

Simmet

New Member
Bassix
ß240
aber taucht sowas bei den instrumenten überhaupt auf?
sonst wären die ja von vornherein falsch konzipiert worden und niemand in der firma hätte je einen solchen bass umgehängt und gemerkt dass da etwas nicht stimmt

oder ist das spieler abhängig, weil man vieleicht kurze arme hat oder so?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
naja sowas gibts schon öfter - häng dir mal nen Thunderbird um, der is tierisch kopflastig.
Hab ihn mir trotzdem gekauft - der Sound und das Design waren es mir wert, die Kopflastigkeit in Kauf zu nehmen.
Kopflastigkeit ist nicht ein so riesiges Manko dass man jetzt muss der Bass ist ganz ganz schlecht. Es kommt auf die Bespielbarkeit im Allgemeinen an.
 

Khayman

Active Member
Bassix
ß1.051
....oder die alten Aluneck Kramer, total kopflastig und schwer, der ganze Hals ist ja zum größte Teil aus Aluminium, die Kopfplatte natürlich auch....ganz kar dass der kopflastig sein muss.
Ich fand es war ein interessantes Konzept den Hals aus Alu zu macxhen, allerdings ging dass halt auf Kosten des Gewichts...
Ich spiele trotzdem meinen sehr gern, der hat ne irre flache Saitenlage, einen schönen schlanken Hals und spielt sich super.
Ich kann mit der Kopflastigkeit leben[;-)]

Khayman
 

Subtone

New Member
Bassix
ß240
Es gab auch mal ne sehr günstige Bass Serie von Yamaha, die tierischkopflastig waren. In meiner alten Schule hatten die gleich zwei von den Dingern...
 
Oben Unten