Lang haltende Steel-wounds?

oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß33.243
Jetzt bin ich interessiert, weil ich Saiten gerne slappe die halt nicht so rumbimmeln
Ich will es mal so beschreiben: Durch die Carbonfasern im Kern federn die Saiten nicht so wie ein reiner Stahldraht als Kern, sie platschen eher auf die Bünde. Um das nur mal zu probieren, finde ich es ein wenig teuer...schwingen tun die Saiten aber sehr gut, insbesondere die H-Saite knurrt genausoschön wie alle anderen, das kannte ich so noch nicht. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich nicht mehr als 30 Sorten Saiten probiert habe, weil auch das bei Fehlkäufen ganz schön die Kasse leert.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Ich will es mal so beschreiben: Durch die Carbonfasern im Kern federn die Saiten nicht so wie ein reiner Stahldraht als Kern, sie platschen eher auf die Bünde. Um das nur mal zu probieren, finde ich es ein wenig teuer...schwingen tun die Saiten aber sehr gut, insbesondere die H-Saite knurrt genausoschön wie alle anderen, das kannte ich so noch nicht.
So ein bisschen "patschig" wäre schon okay für mich, da ich meistens eh einen dunklen Stuart Zender mäßigen Slapton spiele. bei Black Nylons war mir das dann zu viel patsch.
Aber die Saiten kosten ja 50 Euro pro Satz, das ist mir echt zu viel.
 
 

Oben Unten