Legendäre Amps der 80er/90er/00er Jahre

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß51.468
Nö 2nd Hand, best buy, gibt es ja schon länger nicht mehr neu.
GenzBenz ist hier in der Schweiz sehr schwierig.
Ich kenne jemanden der will seine Boxen seit Jahren verkaufen.

Keine Chance! Und auch keine Ahnung warum die nicht zu verkaufen sind.

Letztendlich dreht es sich hier in diesem Tröt aber wahrscheinlich weniger darum wie welche Amps gehandelt werden.

Im übrigen gefallen mir persönlich die niedrigen Gebrauchtpreise gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
GenzBenz ist hier in der Schweiz sehr schwierig.
Ich kenne jemanden der will seine Boxen seit Jahren verkaufen.

Keine Chance! Und auch keine Ahnung warum die nicht zu verkaufen sind.
Hier geht es um Amps. Boxen mit Ferrits gehen noch schlechter, maximal Ampeg noch ein bisschen.
Wir haben 2020, Corona, silent stages, leicht und klein. Die Amp und Boxenwelt ist jetzt schon wieder eine Andere als noch vor drei Jahren.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß61.232
Dicke Amps und Boxen haben's momentan einfach schwer, wenn es zudem noch ältere Modelle sind umso mehr. Kein Mensch weiss wann man sie nochmal benötigen wird. Ich habe 3 komplette Stacks, einen kompakten Stack und einen Combo. Alles vom Feinsten, Glockenklang, AER, GenzBenz, FMC etc. Aber alles seit Monaten ungenutzt :-(
 
Ach ja, Exef hatte ich ganz vergessen, gibt es die eigentlich noch?
Exef gibt es schon länger nicht mehr. Der Gründer Jochen Köckler hat noch einen Ampservice betrieben, ist aber im August 2019 gestorben.
Ich hab noch einen wunderbaren Exef Triton bei meinem Techniker liegen, 3 kanaliger Gitarrenverstärker, Röhrenvorstufe, Transistor Endstufe, 19“ 1HE, leider mit defekter Endstufe. Hätte ich mal zum Ampservice schicken sollen als Herr Köckler noch lebte.
 

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß10.857
Ich hatte Ende der 80iger mal auf einer Session einen Basser mit nem Ibanez und einem Exef gesehen/ gehört. Der hatte einen Hammersound. Das ist bei mir hängen geblieben.
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß51.468
Die Eden Amps der WT Serie sind zwar noch nicht so alt, dürfen hier aber nicht fehlen.

Selbst habe ich den WT 600.

Der Amp ist extrem vielseitig und eigentlich ein rundum sorglos Paket.
Mit knapp unter 10kg ist er recht leicht und dabei ziemlich kräftig (2x200 RMS 8Ohm und 2x300 RMS an 4 Ohm, Brücke 600 Watt RMS 8 Ohm).

eden6003-jpg.405251
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorn

BASSODERNIX
Bassix
ß1.875
Ganz sicher ein Amp der hier nicht fehlen darf.

Glockenklang Bass Art Top

Anhang anzeigen 405242
Hier geht es um Amps. Boxen mit Ferrits gehen noch schlechter, maximal Ampeg noch ein bisschen.
Wir haben 2020, Corona, silent stages, leicht und klein. Die Amp und Boxenwelt ist jetzt schon wieder eine Andere als noch vor drei Jahren.
Naja, Aussenveranstaltungen gehen schon zur Zeit und da werden meine Digis zu Hause bleiben und der Lh500 sowie meine Glocki Bass Art (der ersten Stunde) wohl zum Einsatz kommen.
 

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß62.179
Dicke Amps und Boxen haben's momentan einfach schwer, wenn es zudem noch ältere Modelle sind umso mehr. Kein Mensch weiss wann man sie nochmal benötigen wird. Ich habe 3 komplette Stacks, einen kompakten Stack und einen Combo. Alles vom Feinsten, Glockenklang, AER, GenzBenz, FMC etc. Aber alles seit Monaten ungenutzt :-(
Ja zum Glück für mich. Hab alle Amps und Boxen gebraucht gekauft und bin sehr glücklich darüber.
Ich benutze alles im Proberaum, bis auf den kleinen Amp :-) Klar es gibt gerade keine Veranstaltungen aber die kommen schon wieder.
Habe drei FMC Boxen(2x112 und 1x212) und zwei Trace Elliot Eisenschweine (AH 250- und AH600 SMX) und bin somit sehr flexibel.

Das Geschwafel über Wertverlust bei den Eisenschweinen verstehe ich eh nicht... Ich kauf doch keinen Amp neu und spekuliere darauf dass der Preis steigt? Für sowas gibt es Aktien, die lassen sich auch ohne Schlepperei zur Post verkaufen :o)
 
  • Like
Reaktionen: fmm

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß51.468
Der Bassbase 600 darf eigentlich auch nicht fehlen.
Dafür ist er zu gut.

Leider habe ich kein besseres Bild von meinem.
Ich habe ihn Corona sei Dank auch schon seit Monaten nicht mehr gesehen :bad:

Der Amp läuft seit vielen Jahren bei mir ohne irgendwelche Ausfälle und ist über jeden Zweifel erhaben.
Allerdings sollten die Boxen passen, ansonsten zeigt er klar auf dass sie daneben sind.
EVM Speaker bspw. mag er überhaupt nicht.

Power ohne Ende, vielseitig und ein neutraler sehr sauberer Klang.

dsc03002-2-jpg.405302
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß61.232
Das Geschwafel über Wertverlust bei den Eisenschweinen verstehe ich eh nicht... Ich kauf doch keinen Amp neu und spekuliere darauf dass der Preis steigt? Für sowas gibt es Aktien, die lassen sich auch ohne Schlepperei zur Post verkaufen :o)
Das ist eben nur der reine Marktwert bzw. Wiederverkaufswert. Der wird nur durch die Nachfrage gebildet. Wenn die Amps irgendwann mal wieder IN sind, steigen die auch wieder.
 
 

Oben Unten