mehr Power bei 4/10 oder 4/10 + 1/15

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
Ich spiele einen SWR 350x momentan mit einer 4/10 Box. Nun bin ich am überlegen, ob ich eine zusätzliche 1/15 Bax dranhängen soll, um mehr Druck zu haben.
Nun meine Frage:
Geht die zweite Box nicht auf Kosten der Leistung? Oder wird dies durch das MEHR an Druck wettgemacht?

Wie im anderen Thema beschrieben sind "meine" Gitarristen eher LAUT!

Und ich will da nicht untergehen, vor allem live, wenn wir in kleinen Schuppen ohne große PA spielen.

Danke Euch für die Beiträge.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Ich nehme mal schwer an, dass dein Top die volle Leistung an 4Ohm abgibt und deine Box 8Ohm hat. Wenn das der Fall ist tritt genau das Gegenteil ein, nämlich erst mit zwei parallel geschalteten Boxen an 8Ohm gibt ein 4Ohm-Amp den Saft letztendlich in die Speaker. Außerdem muss man nicht zwei Threads parallel eröffnen, auch wenn's um einen anderen Sachverhalt geht [8D].
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
nun, ich bin mir fast sicher, dass es sich um eine 4 Ohm Box / 400 Watt handelt. (muss ich glatt noch mal nachschauen gehen)
Und sorry wegend der zwei Threads, ich dachte, so bleibt es übersichtlicher...
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
Ob ein Amp an zwei Boxen bei voller Leistung wirklich lauter ist, ist hier im Forum wohl immer noch Streitthema(siehe zahlreiche Threads).

Dein Amp hat seine volle Leistung bei 2 Ohm(nämlich sogar 450W!, laut Bedienungsanleitung).
Wenn Du also schon eine 4 Ohm - Box hast, kannst Du Dir ja nochmal eine mit 4Ohm draufstellen. Dann spuckt der Amp an jeder Box 225 Watt aus(im Gegensatz zu 250W an einer).

Ob dass dann wirklich lauter ist?
Wo sind denn hier die PA-Profis und Physiker wenn man sie mal braucht.
Kannst Du nicht noch einen dritten Physiker-gesucht-Thread aufmachen??[:D][;-)]
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.617
2 gleiche boxen und 2 mal die gleiche leistung sind +3dB mehr....
also ganz nett...
wie siehtts mit der frequenzverteilung aus?
vielleicht bringts doch mehr, wenn du eine tiefer abgestimmte box dranhängst, die in einem tiefern bereich mehr lautstärke liefert, dann setzt du dich vielleicht eher durch..
mfg, roland
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
Zitat:Original erstellt von: down_under

Ob ein Amp an zwei Boxen bei voller Leistung wirklich lauter ist, ist hier im Forum wohl immer noch Streitthema(siehe zahlreiche Threads).

Dein Amp hat seine volle Leistung bei 2 Ohm(nämlich sogar 450W!, laut Bedienungsanleitung).
Wenn Du also schon eine 4 Ohm - Box hast, kannst Du Dir ja nochmal eine mit 4Ohm draufstellen. Dann spuckt der Amp an jeder Box 225 Watt aus(im Gegensatz zu 250W an einer).

Ob dass dann wirklich lauter ist?
Wo sind denn hier die PA-Profis und Physiker wenn man sie mal braucht.
Kannst Du nicht noch einen dritten Physiker-gesucht-Thread aufmachen??[:D][;-)]
Jetzt weiß ich auch, warum ich in der Schule in Physik immer durchgefallen bin [:!!]
 

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
rechnerisch nahezu 6db lauter:
membrandflächenverdoppelung: (bei 2 gleichen boxen)+3db
annähernde leistungsverdoppelung: +3db
-etwas powercompression (-1db)
macht 5db! ist schon merklich würd ich sagen!
dazu kommt, dass die untere grenzfrequenz nach unten verschoben wird, was wieder etwas leistungsersparniss bringt!
also rechnen wir annäherungsweiche die 1db Power compression wieder raus: macht 6db! gefühlte lautstärkeverdoppelung liegt im allgemeinen bei 10db....
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
von der Lautstärke mal abgesehen, kommt denn auch eine Portion mehr Druck dazu durch die 15 Box? Vorallem, wenn man ein paar Meter von der Box wegsteht (also live in kleinen Clubs ohne PA)?
 

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
ohne Bi-amping ist die mischung 2er boxen nahezu nicht berechenbar, da kann sonstwas passieren, was verstehst du unter druck??
wenn du tiefmitten meinst, kannste dafür genausogut ne 10er nehmen, wenn du tiefbass meinst, kann natürlich ne 15er mehr... spielst du 5 oder 6-saiter und das tiefe B ist dir im moment nicht laut genug, dann würd ichs mit bi-amping und 15er versuchen, wenn du 4-saiter spielst, noch ne 2te 4x10er
 

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
Zitat:Also rein technisch gesehen ergibt eine verdoppelung der Membanfläche eine vervierfachung (!) des schalldrucks.
wo haste denn das her??
verdoppelung macht rechnerisch 3db mehr nicht mehr, und nicht weniger, und das ist keine vervierfachung des schalldrucks!
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
also,
ich spiele ganz ordinär 4 Saiten und werde wohl auch in absehbarer Zeit keine fünfte oder sechste dazu nehmen.

An eine zweite 4 / 10 habe ich noch nie gedacht, ich dachte immer, wenn eine zweite Box, dann eben 1 / 15 wegen dem WUMM

Aber scheinbar liege ich hier echt falsch [:O!]

kann ich denn verschiedene Boxen-marken kombinieren, solange sie die orausgesetzten technischen Voraussetzungen haben? oder sollten es dann immer zwei gleiche 4 / 10 sein?
Wohlgemerkt: das ganze ist ein Hobby, die Gigs rar und die Bühnen klein
 

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
Zitat:Die technischen voraussetzungen - Ohmzahl, Belastbarkeit (Sollte mit der anderen Box zusammen mindestens die Leistung des Verstärkers verarbeiten können, am besten auch alleine), Wirkungsgrad, damit man auch beide etwa gleich laut hört - sollten stimmen, an sonsten ist es egal.
zunächst mal, e´nein ich habs nicht auf dich abgesehen! will dich auch nicht fertig machen, aber was du schreibst, stimmt leider nicht:
zunächst mal zum thema belastbarkeit und verhältnis von amp zu boxenleistung:
http://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=38327

und dann die sache mit den 2 verschiedenen boxen! man sollte in jedem falle 2mal die gleiche verweden denn:
es kann vorkommen, dass 2 verscheidene boxen sich gegenseitig auslöschen, das heisst an bestimmten stellen sogar leiser werden als nur eine box! dies hängt mit dem s.g. phasengang der boxen zusammen! ein lautsprecher "zieht" und drückt ja luft, dadurch enstehen die schwingungen, wenn man nun verschiedene boxen nimmt kann es mit hoher wahrscheinlichkeit dazu kommen, dass die eine box drückt wenn die andere zieht, ergebnis kann man sich ja vorstellen: eben fast nichts! kaum schalldruck und trotzdem hubende leistungsverballernde speaker!!
deshalb: im selben frequenzberreich nur die gleichen boxen verwenden!
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Mal ganz davon abgesehen, daß es bei Boxen primär um die Membranfläche geht (und natürlich die Qualität der Speaker, des Gehäuses etc., aber die Gleichwertigkeit setze ich mal voraus). Und die ist bei einer 4x10 größer als bei eine 1x15, mithin sollten Schalldruck usw. bei einer 4x10 größer sein. Ein 15er hat natürlich eine etwas andere Klangcharakteristik.
 

MZ

New Member
Bassix
ß210
das mit der Phase ist direkt von der Wellenlänge abhängig! Tiefe Frequenzen unter 100 Hz addieren sich praktisch immer, über 300HZ kann es zu Auslöschungen kommen. Das wird aber kaum klanglich grosse Folgen haben, da die treiber alle nen Sch... Freuquenzgang haben ;-)

Frunky meint eine VERPOLTE BOX, das darf in KEINEM FALL passieren. Das kann man mit einer 9V Batterie testen, wenn + der Batterie auf + des Boxenkabels angeschlossen wird MÜSSEN alle LS nach aussen gehen. Evtl auch alle nach innen. Aber keinesfalls der 15"er nach draussen und die 4x 10 nach innen! Verstanden? Dann lösccht sich alles aus und es kommt nur 30% von dem was übertragen werden sollte
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
Also mal schaun, ob ich da alles richtig verstanden habe...
1. ich spiele tatsächlich eine 4/10 Box, 400 Watt, 4 Ohm (hab nachgeschaut)
2. Ich könnte die Leistung des Amps steigern, wenn ich eine zweite Box dranhänge, die ebenfalls 4 Ohm, 400 Watt hat.
3. Besser eine zweite 4/10, weil mehr Membranfläche als 1 / 15 und entsprechend mehr "Druck" (oder wie man dazu auch immer sagt)
3a. und weil die Kombination 4/10 + 1/15 out ist (?)
4. Wenn eine zweite 4/10, dann aber unbedingt die gleiche Box. Problem: gibt es wahrscheinlich nicht mehr....meine ist ca. 12 Jahre alt.
Lösung 2 neue Boxen kaufen? [:-(]

Ich glaube, ich bleibe mal bei meiner Kombination und teste erst mal die Tipps aus dem "Clipping thread".

PS: Warum gibt es dann 1/15 Boxen?[;-)]
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: seBASStian
2. Ich könnte die Leistung des Amps steigern, wenn ich eine zweite Box dranhänge, die ebenfalls 4 Ohm, 400 Watt hat.
Die Belastbarkeit muss nicht unbedingt identisch sein, genausowenig die Ohmzahl. Wenn Dein Amp 2 Ohm Last verträgt, erreichst Du die maximale Ausgangsleistung des Amps, wenn die Boxen insgesamt auf diesen Wert kommen - Du also 2 Boxen @ 4 Ohm verwendest. Du kannst aber auch die 4 Ohm-Box mit einer mit 8 Ohm kombinieren, das wären dann ~2,6 Ohm. Würde man in der Endlautstärke wohl kaum merken. Die Leistung verteilt sich dann entsprechend dem Verhältnis der Ohmwerte auf die Boxen.

Zitat:
3. Besser eine zweite 4/10, weil mehr Membranfläche als 1 / 15 und entsprechend mehr "Druck" (oder wie man dazu auch immer sagt)
Letztlich ist das alles eine Frage des Sounds - probier es aus. Ich wollte oben eigentlich nur sagen, daß ich die Sache mit dem größeren Druck im Bassbereich durch eine 1x15" für fragwürdig halte.

Zitat:
3a. und weil die Kombination 4/10 + 1/15 out ist (?)
das "out" bezog sich eher auf Bi-Amping - also Preamp-Signal in aktive Frequenzweiche und dann Ansteuerung der Boxen über je einen Amp, tiefe Frequenzen nur über die eine Box, die hohen über die andere.
Außerdem unterliegen natürlich auch Lautsprecher einer sowohl technischen, als auch modischen Weiterentwicklung.

Zitat:
4. Wenn eine zweite 4/10, dann aber unbedingt die gleiche Box. Problem: gibt es wahrscheinlich nicht mehr....meine ist ca. 12 Jahre alt.
Lösung 2 neue Boxen kaufen? [:-(]
Na ja, also so eng würde ich das nicht sehen. Letztlich gibt es nur eins - ausprobieren. Außerdem kannst Du Dir noch überlegen, ob Du Deine 4x10 mit einer 2x10 kombinierst. Dann bist Du recht flexibel - für ganz "kleine" Sachen nur die 2x10 mitnehmen, für die etwas größeren die 4x10 und wenn Du alles an Lautstärke benötigst halt beide.

Zitat:
PS: Warum gibt es dann 1/15 Boxen?[;-)]
Z. B. wegen der Klangcharakteristik - sie klingen einfach anders als 10"er. Und man erreicht auf einer relativ geringen Fläche bzw. mit nur einem Speaker (z. B. Combo) eine ordentliche Membranfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
wieso ist biamping out, bzw. was spricht dagegen?
ích nutze ein komplettes stereo bi-geamptes setup klingt einfach sauberer und ist kontrollierbarer!
 
Oben Unten