Mischpult in Effektreturn für Akustikbass?

derBassjung

planlos glücklich
Bassix
ß6.631
Hallo zusammen,

die Vorstufe meiner Combo färbt mir den Klang meines Akustikbasses zu stark.
Mein BBE Bmax-T klingt auch nicht besser, die Jungs meinten, so einen fetten E-Bass Sound hatte ich noch nie :rolleyes:- ist aber nicht gewünscht.
Wenn ich den Bass direkt ins Pult unserer PA spiele klingt der super schön akustisch. Jetzt hatte ich die Idee, mir einen kleinen Mixer zu besorgen und den Bass in "mein Pult" zu spielen und von da aus dann in den Effektreturn meiner Combo zu gehen um eben nur die Endstufe zu nutzen. Hat das Aussicht auf Erfolg?

Sven
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß73.694
Das kommt auch sehr auf die Box an und auch wieviel Pegel das Pult so rausschickt...
Besser wäre ein Preamp für den Akustikbass, teuer aber geil ist der Lehle Julian, etwas günstiger und flexibler, aber digital, was ich in dem Zusammenhang aber nicht schlimm finde ist das Zoom MS60 B.
Das liefert auch echt einen guten Pegel (wobei der Lehle das noch besser kann...)
Andere Preamps gibt es wie Sand am Meer, aber die beiden sind auf jeden Fall sehr zu empfehlen!
 
Oben Unten