Möglichst kleiner Basscombo mit Wumms....

peetem

Member
Bassix
ß3.350
Suche für unser neues Projekt einen kleinen genügend lauten Bass Combo mit Wumms...
Die Band besteht aus 2 akustischen Gitarren (Live über eine kleine PA abgenommen) und ein kleines Jazz-Drumm.

Was gibt es da? Eure Erfahrungen. Welche Amps könnt Ihr mir empfehlen?

Gruss
Peter
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.480
Klein und Wumms geht nicht, sorry, da fehlt Gehäusevolumen. Wenn es kompakt und nicht zu laut wird (akustik-Gitarren und Jazz-Drums sind vermutlich nicht soo laut), halte mal nach folgenden Combos Ausschau:
  • Ibanez Promethean 5110, gibts nur noch gebraucht und mit Glück, ist aber deutlich besser als der Nachfolger.
  • Roland Cube 100 gebraucht oder Roland Cube 60 neu (der Cube 60 löst den 100er ab, der ist angeblich genauso laut ... sagt Roland).
  • Gallien Krueger MB150,
  • Markbass CMD (der kleine 12er .. is aber schon teurer),
  • Tecamp Puma 12er (auch teuer, aber sehr schöner direkter clean-sound).
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
der kleine carvin bx500 kombo mit 1x 12"speaker ist noch ne alternative.
oder halt die verschiedenen tc combos mit 2x8" bis 1x15" speaker.
 

Emmler

denkt...
Bassix
ß32.867
Womit wir wieder beim Thema wären, so haben wir alle unsere Projekte ;-)

(Das ist nicht meine, nur ein Beispielfoto vom Hans, wie sowas aussehen würde...)

8" plus Tweeter, meine wäre ohne Tweeter etwas kleiner ;-)

250 Watt hat dat Ding....



FMC 108 Pro.jpg
 

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß10.858
Schau mal ob du einen alten Markbass AC101 findest.

Ich hab vor kurzem soeinen in der Bucht geschossen und das Teil hat mehr Wumms, als man meint.

Die haben bei der Konzeption des Combos anscheinend das Gehäuse, bzw. die Reflexröhre so gebaut, dass sie so um die 82,4 Hz betont werden, was den kleinen Brüllwürfel fetter klingen lässt, als er eigentlich könnte, bei der Gehäusegröße.
Ich finds ziemlich nice, vorallem weil man die Kiste mit einer Hand tragen kann und nen zusätzlichen Speaker anklemmen kann.
Die gehen so zwischen 400 und 500 Flocken weg.
 

peetem

Member
Bassix
ß3.350
Vielen dank für eure vielen Vorschläge. .

Ich weiss das Wumms nur mit Gehäusevolumen in Verbindung steht.

Es sollte aber ein Combo sein. Netzstecker einstecken, Klinkekabel rein und go. .

Zwei grosse Ampegstacks habe ich schon..
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Bei der Besetzung würde ich mich trauen, mit meinem 45 W-Bassking aufzutreten.
und ich mit meinem 50w davoli, oder dem alten eden nemesis 108 mit 40 watten...ja, fast schon mit meinem roland microcube, käme auf einen versuch an.
:bier:

aber ne amtliche 112 mit einem top der 250 watt-klasse ist natürlich zukunftssicherer und vieleitiger verwendbar.
ob jetzt als kombo oder topteil/box-kombi, muß jeder für sich selbst entscheiden. ich persönlich bin auch nicht so der kombotyp.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.480
Ich dachte der Cube 120XL wäre der 100er Nachfolger?

Ich habe den von Noble ausführlich getestet - der ist echt sehr laut und dabei entspannt für die 120Watt, da kommt richtig was raus, den fand ich echt beeindruckend.
Ne, wenn man sich mal die Maße anschaut, kommt der Cube 60 dem 100er viel näher als der 120er. Ich denke, der 60er dürfte bei Akustik-Jass ausreichen.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.480
Also, ganz im Ernst .. ich bin ja auch eher Fan von Amp + Box, aber der TE spielt Akustik-Jazz! Da reicht ein Combo bis 150 W locker. Wenn ich meinen 80 W KME Combo noch hätte, würd ich damit da aufkreuzen. (hach, der war sooo gut, aber leider kein Horn :-()
 
Oben Unten