Music Man 112 RD als Bass-Amp?

n.d.escher

Active Member
Bassix
ß1.314
Hi
Seit Jahren stand ein alter Music Man 112 RD 50 auf meinem Speicher. Jetzt habe ich ihn vom Fachmann restaurieren lassen um ihn als Gitarren Recording Amp zu nutzen. Clean klingt er gut, zerren kann er aber irgendwie nicht. So steht das Ding frisch restauriert seit Monaten eher unbeachtet in der Ecke und kam selten zum Einsatz. Jetzt habe ich ihn nur für Spass mal fürs Bass-Recording eingesetzt und siehe da: hier geht die Sonne auf. Man, klingt das Teil genial als Bass Amp. Und mit seinen 50 Watt habe ich ihn sogar schon mehrfach live eingesetzt. Das Teil ist schweinelaut. Klar, super Tiefbass bringt der nicht, aber dafür gibt´s die PA.
Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Music Man Amps? Vor allem die größeren Teile würde mich mal Interessieren. Es gibt die ja bis 130 Watt, soweit ich weiß. So ein Teil mit einer großen 4 x12er Box dran müsste mördermässig klingen, wenn schon der kleine 50er so rockt. Was sind eure Erfahrungen, wenn vorhanden?
Grüße und Danke
 

fuzzonaut

Well-Known Member
Bassix
ß10.406
Hallo,

ich habe einen HD 130 Topteil - und liebe es.
Eines ohne Reverb. Hat 2 Kanäle (mit je 2 Inputs), angeschrieben mit "Normal" und "Bass". Das sind meines Wissens sowohl Bass als auch Gitarren Amps.
Mit Bass tönt's übrigens auf beiden Kanälen gut. Im Basskanal hat's halt mehr Bass, der Normal Kanal ist dafür irgendwie "definierter". Der Unterschied ist aber in meinen Ohren nicht soooo gross.
Solid state preamp, 4 mal EL 34, half power schalter (65W).

Tönt wie gesagt richtig, richtig saugut. Schweinelaut, ja. Ist auch ein ziemlich cleaner Amp, eine tolle Pedal-Plattform.
Drunter steht (momentan) eine MusicMan 1x15" Bass Box. Davon würde ich gern eine 2. haben .... (anschliessbar wären sogar 4 davon).

Ich habe ihn auch schon auf eine 18" folded horn Box und auf eine 2x10"&2x15" Box gestellt --- und auf beide zusammen !!!
Der Sound war immer 1. Sahne.
4x12" würde sicherlich auch total rocken.

Dann steht bei uns im Raum noch ein HD 150, gehört der Gitarristin. Der hat noch Reverb. Auch mit half power Schalter. Den hab ich aber (noch) nicht mit Bass ausprobiert, bin aber ziemlich sicher, dass der auch mit Bass super tönt (über eine Bass Box).

Gruss
 

Martin Hofmann

New Member
Bassix
ß5.961
Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Music Man Amps? Vor allem die größeren Teile würde mich mal Interessieren. Es gibt die ja bis 130 Watt, soweit ich weiß.
Genau so einen hatte ich, wenn ich mich recht erinnere in den frühen Achtzigern, nachdem ich mir einen Stingray zugelegt hatte. Ehrlich gesagt fand ich den Amp nicht so berauschend, wie Du scheinbar vermutest. Für meinen Geschmack hat er einfach zu wenig "Charakter", weswegen diese Amps wohl auch ausgestorben sind? Außerdem war er nicht gerade vielseitig.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Ich bin fuzzonauts Ansicht. Mit dem sehr neutral, beinahe schwach klingenden SolidState - Preamp war der Amp, sogar als 130er, mir immer mit zu wenig.... Dampf, Charakter, nennt es wie Ihr wollt, ausgestattet. Ein Orange OD oder OR 120 war dagegen ein richtiges Monster, wenn an einer geschlossenen 410'' Bassbox gespielt.

Aber, wie fuzzonaut sagt, er ist bestimmt eine gute Platform, um z.B. ein EBS Valvedrive davor zu schalten. Ohne würde ich es heutzutage nicht versuchen wollen.

Allerdings haben sich die Bassboxen von damals bis heute auch schwer verändert. Vielleicht klingt er an einer modernen Bassbox mit Port noch mal anderst. Man müsste es ausprobieren.
 
Oben Unten