Pedal zum Zumischen des iPad als Synth gesucht

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß46.079
Hallo allerseits,

ich experimentiere gerade mit dem iPad in Kombi mit einem USB-Keyboard als Bass-Synth.
Ein paar gutklingende Apps hab ich gefunden, aber jetzt überlege ich mir, wie ich das ganze live auf möglichst einfachem Wege realisieren kann.

Ich möchte dabei das iPad mit über meine Bassanlage laufen lassen und auch auf dem gleichen Kanal auf die PA schicken.

Das "kleine Besteck" für meinen Bass ist in dem Fall das Bass Fly Rig von Tech21 und jetzt suche ich nach einem Weg, wie ich den iPad-Synth da hinzu mischen kann.

Toll fände ich ein Pedal, mit dem ich zwei Signale mischen kann (Bass ist passiv) und das idealerweise noch eine Klangregelung für wenigstens eines der beiden Signale hat.
Das Pedal möchte ich dem Fly Rig vorschalten und die Lösung sollte möglichst klein und einfach sein.

Ein zweites Preamp-Pedal wäre mir schon zu viel des Guten bzw. zu aufwändig.

Gibts da was?

P.S. in der Grabbelkiste hab ich zumindest mal das hier gefunden:

 

hui

diving for pearls
Bassix
ß28.782
würde nicht auch ein einfacher A/B-switch reichen? das synth-signal kann ja bestimmt in der software klanggeregelt werden und der pegel am outputregler des i-pads.
aber zugegeben, ich bin da bezüglich gear-kenntnisse absolut kein nerd....vielleicht bin ich auch einfach zu unerfahren, um die fragestellung richtig zu verstehen.
 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß46.079
würde nicht auch ein einfacher A/B-switch reichen? das synth-signal kann ja bestimmt in der software klanggeregelt werden und der pegel am outputregler des i-pads.
aber zugegeben, ich bin da bezüglich gear-kenntnisse absolut kein nerd....vielleicht bin ich auch einfach zu unerfahren, um die fragestellung richtig zu verstehen.
Da hast du völlig recht und das würde natürlich gehen - aber ich möchte mir die Möglichkeit nicht verbauen, Synth und E-Bass gleichzeitig erklingen zu lassen.
 

hui

diving for pearls
Bassix
ß28.782
ich versuche mich gerade an einer Kleinst-Lösung.
Neben dem Keyboard ist tatsächlich kein Platz mehr, daher stelle ich mir ein Pedal vor. An das LS-2 hab ich auch schon gedacht.

Anhang anzeigen 303811
da würde ich mir mit sowas und einem kleinmixer:
https://www.ebay.de/itm/Cullmann-Multiklemme-CC50/301629837684?hash=item463a8a1174:g:HKoAAOSwrLZbbWK-

etwas basteln, das ich ans mikrostativ montieren kann.... dann hast du regelmöglichkeiten, ohne dich im dualbetrieb bücken zu müssen....
allenfalls kannst du auch das boss-teil mit sowas dort befestigen.
 

An- und Verkauf

Well-Known Member
Bassix
ß7.982
Ich würde das iPad über den fx-return einschleifen, sofern der Amp das mitmacht, das ist am allerwenigsten Geraffel. Und - wiederum abhängig vom Amp - mit auf den DI-out schicken, alternativ einfach ein Mikro vor die Box. Wenn´s unbedingst davor sein muss: passiver Kleinmixer, ich habe hier noch einen kleinen Passivmixer von Rolls, der kann das. Wie monofizierst du eigentlich das iPad?
 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß46.079
Ich würde das iPad über den fx-return einschleifen, sofern der Amp das mitmacht, das ist am allerwenigsten Geraffel. Und - wiederum abhängig vom Amp - mit auf den DI-out schicken, alternativ einfach ein Mikro vor die Box. Wenn´s unbedingst davor sein muss: passiver Kleinmixer, ich habe hier noch einen kleinen Passivmixer von Rolls, der kann das. Wie monofizierst du eigentlich das iPad?
In die PA geht es über das Fly Rig (Amp ist nur Endstufe und EQ). Und ein fx-return in dem Teil wäre mein größter Wunsch :-)

Und die Sounds aus dem iPad, die ich benutze, sind von sich aus schon Mono; ich nehme also einfach einen Klinkenstecker von so einem Y-Kabel:

 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß46.079
Alles klar, der Mischer muss vor den Input um iPad und Bass mitnehmen können. Das geht mit einem EBS microbass sehr gut, auch mit einem Radial Bassbone. Alles zu kompliziert. So würde ich das machen:


Anhang anzeigen 303826

wegen:

Anhang anzeigen 303827
würde nicht auch ein einfacher A/B-switch reichen? das synth-signal kann ja bestimmt in der software klanggeregelt werden und der pegel am outputregler des i-pads.
aber zugegeben, ich bin da bezüglich gear-kenntnisse absolut kein nerd....vielleicht bin ich auch einfach zu unerfahren, um die fragestellung richtig zu verstehen.
Da hast du völlig recht und das würde natürlich gehen - aber ich möchte mir die Möglichkeit nicht verbauen, Synth und E-Bass gleichzeitig erklingen zu lassen.
 
Oben Unten