Pedal zum Zumischen des iPad als Synth gesucht

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß5.160
Ich haue auch mal in die BOSS LS2 Kerbe. Das ist quasi ein zweikanaliges Minimischpult im Treterformat ;-) Damit kannst du per Fußtritt dann auch den Synth komplett aus dem Signalweg nehmen wenn du möchtest und nur bei Bedarf einschleifen. Außerdem kannst du (im Gegensatz zu einer reinen ABY Box) das Lautstärke Verhältnis zwischen Bass und Synth regeln.
 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß40.090
bei der Probe hat sich zumindest der Sound aus dem iPad gut bewährt...

Aber die AB-Box-Lösung ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Da muss ein kleiner Mixer her.
(und eine iPad-Halterung für das Stativ :-) )

iPad Synth.jpg
 

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß20.863
Xcotic Blender vielleicht? Bass in die In-Buchse, Synth in die Return-Buchse, Send einfach auslassen? Müsste man mal die Anleitung studieren.

Ansonsten gibts da was von Lehle.
 
Mein Keyboard Bass (Novation BassStation oder manchmal auch Moog Sub 37) geht in den Effect Return von meinem Lehle Basswitch. Damit ist er immer 'scharf' und es wäre sogar möglich, gleichzeitig E-Bass und Keybass zu spielen. Beides wird dann über den Di-Out des Lehle an den FOH geschickt und läuft in mein Aguilar Stack. Deine angesprochene EQ Möglichkeit hast du bei dem Lehle auch, jedoch nicht für den Effect Return. Du kannst den Keybass aber auch über die simple A/B Möglichkeit des Lehle routen und einen Kanal mit einem EQ anpassen. Diese beiden Kanäle sind aber bei mir meißt schon mit zwei Bässen bzw. Kontra und E-Bass belegt. Allerdings hatte ich bei einem Synthbass auch noch nie EQ Bedarf. Den Sound kann ich ja meißt am Gerät selber schon anpassen.

Davor habe ich lange mit einem AB Schalter von Boss gearbeitet, allerdings ist mir die Lösung mit dem Lehle angenehmer.
 

Spiff

New Member
Bassix
ß400
Hatte für diesen Zweck den LS-2 und jetzt den LEHLE 3AT1 SGOS.
Hier gibt es auch die Lautstärkeregelung und die Möglichkeit auch 2 Bässe und Synth zu verwenden. Hatte beim LS-2 ab und zu etwas Störgeräusch-Probleme.
 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß40.090
Achja den angesprochenen Xotic-Blender habe ich auch, allerdings liegt seine Stärke tatsächlich im 'Mischen' von Dry und Wet einer Effektkette. Evtl. zuviel Geld, wenn du einfach nur routen willst. Den EQ bei dem Treter finde ich auch sehr basic, da ist der Lehle massiv vielseitiger (und auch noch ein bisschen teurer... )
Ich glaube, "basic" ist ok... manchmal hab ich halt das Gefühl, der Synth sollte im Vergleich zum E-Bass etwas mehr oder weniger Bässe haben oder auch Höhen.
Dafür müsste der EQ im Xotic doch ausreichen?
 
Oben