Peter Gunn Theme - Bass Linie - Wie es wirklich geht... ;-)

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Schon alleine bei den Worten "Peter Gunn" stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. xx(xx(xx(

Jahrelang in der Bigband und Bluesbands jahrelang auf zig Auftritten gespielt.
"Und jetzt spielen wir das Thema so lang in Schleife bis die ganze 20köpfige Band einzeln und mit Solopassage vorgestellt ist. Ich geb euch dann den Cue" - Hurra!!!

ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!
ICH HASSE ES!
ICH BEKOMME SCHON BEIM BLOSSEN GEDANKEN EIN FURUNKEL AM ALLERWERTESTEN!

Und wenn dann noch Konsersationen so laufen "Ach du spielst Bass. Kannst du auch das Dumdum- Didel-Dum-Dum-DI-Da. Weisst eh, das Lied da von den Bluesbrothers", dann überkommt mich fast die Lust die E-Saite abzuspannen und beim Gegenüber als Zahnseide zu verwenden.

Die Bassline ist nicht mal gut, sondern ein dahingerotzter monotoner Schass im Wald.
Wahrscheinlich kommt sie deswegen beim unmusikalischen Pöbel gut an und wird deshalb von den grössten musikalischen Hinterwäldlern gemerkt.
Der ganze Song ist stinklangweilig.

Sorry, ich will niemanden mit meinem Post auf die Füsse treten, aber das musste mal raus!
Alles gut! Lass es raus! ;-) Ich glaube ich hab da was für Dich... warte mal... ich nehme mal was auf...
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Schon alleine bei den Worten "Peter Gunn" stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. xx(xx(xx(

Jahrelang in der Bigband und Bluesbands jahrelang auf zig Auftritten gespielt.
"Und jetzt spielen wir das Thema so lang in Schleife bis die ganze 20köpfige Band einzeln und mit Solopassage vorgestellt ist. Ich geb euch dann den Cue" - Hurra!!!

ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!
ICH HASSE ES!
ICH BEKOMME SCHON BEIM BLOSSEN GEDANKEN EIN FURUNKEL AM ALLERWERTESTEN!

Und wenn dann noch Konsersationen so laufen "Ach du spielst Bass. Kannst du auch das Dumdum- Didel-Dum-Dum-DI-Da. Weisst eh, das Lied da von den Bluesbrothers", dann überkommt mich fast die Lust die E-Saite abzuspannen und beim Gegenüber als Zahnseide zu verwenden.

Die Bassline ist nicht mal gut, sondern ein dahingerotzter monotoner Schass im Wald.
Wahrscheinlich kommt sie deswegen beim unmusikalischen Pöbel gut an und wird deshalb von den grössten musikalischen Hinterwäldlern gemerkt.
Der ganze Song ist stinklangweilig.

Sorry, ich will niemanden mit meinem Post auf die Füsse treten, aber das musste mal raus!
Hier, bitte schön! Ist das mehr nach Deinem Geschmack? ;-)

 
chon alleine bei den Worten "Peter Gunn" stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. xx(xx(
Haha, genau so!

Trotzdem interessant, wie sich immer noch die Gemüter and em Stück und seiner "korrekten" Spielweise erhitzen können.

Auch ein schönes prominentes Beispiel ist die Bassline von Whole Lotta Love vom guten JPJ. Eigentlich weiß man es erst genau wie man es spielt, seit dem man isolierte Basslines auf Youtube findet :D .
Ist aber eigentlich auch kein wirkliches Problem, da man Led Zeppelin eh nicht Covern darf:ugly:.
 

Vick

Well-Known Member
Bassix
ß9.342
Bin auch ein Peter Gunn Geschädigter !
Das Publikum findet es jedoch super toll wenn das Saxophon auf dem Parkett die Runde macht.
Und gleich dahinter kommt ein schönes Girl um die Hutspenden abzusahnen.
Also, Fresse halten und weiterspielen.
Money Rules !
 

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Ein Moin in die Runde,

an dieser Stelle weise ich nochmal ganz freundlich darauf hin, dass es nicht darum ging, möglichst viele und schöne Versionen des "Peter Gunn Theme" zu finden, sondern vielmehr um die konkrete Frage:

Was spielt Duck Dunn da in der Blues Brothers Film Version?
...
Dann solltest du, mit Verlaub, den Trööt-Titel ändern:

"Peter Gunn Theme - Bass Linie Duck Dunn - Wie es wirklich geht... ;-)"
Zum Beispiel.

Wenn der/dein Absolutheitsanspruch nicht wäre, würden die Member wohl auch nicht mit den anderen Versionen argumentieren.
Meine Meinung... :bier:
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Dann solltest du, mit Verlaub, den Trööt-Titel ändern:

"Peter Gunn Theme - Bass Linie Duck Dunn - Wie es wirklich geht... ;-)"
Zum Beispiel.

Wenn der/dein Absolutheitsanspruch nicht wäre, würden die Member wohl auch nicht mit den anderen Versionen argumentieren.
Meine Meinung... :bier:
Moin! OK, das mit dem Titel sehe ich ein. Ich beziehe mich halt erst in meinem einleitenden Post auf das konkrete Thema! Also: Touché.
Wer sich die Zeit nimmt und meinen ersten Post liest ist dann klar im Bilde...
Aber Deinen Hinweis in Bezug auf einen möglichen „Absolutheits-Anspruch“ verstehe ich nicht. Will sagen: ich nehme nicht für mich in Anspruch, dass ich unfehlbar bin... weil ich weiß, dass ich das nicht bin. Und: wenn ich Fehler mache, kann ich die gut eingestehen und sorry sagen.

Aber die BB-Version wird einfach so gespielt. Punkt!

und: habt ihr den Smiley im Titel gesehen? Schon, oder? 😉
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Bin auch ein Peter Gunn Geschädigter !
Das Publikum findet es jedoch super toll wenn das Saxophon auf dem Parkett die Runde macht.
Und gleich dahinter kommt ein schönes Girl um die Hutspenden abzusahnen.
Also, Fresse halten und weiterspielen.
Money Rules !
Also der Leser, der es gerne genau wissen wollte, ist genauso wenig „geschädigt“ wie ich. Ich finde die Linie richtig klasse!
Spiele sie aber auch nicht seit 10 Jahren jedes Wochenende 2x als Zugabe... will sagen: ich hab da guten Abstand und keine negativen Verknüpfungen laufen... 😉
 

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Absolutheitsanspruch meine ich so:
Ich zeige euch, wie xy wirklich geht.
Ist schwierig, wenn es xy1, xy2, ...Versionen gibt.
In diesem Sinne meinte ich das (war auch nicht böse gemeint).Und mit "Unfehlbarkeit" hat das nichts zu tun. ;-)
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Absolutheitsanspruch meine ich so:
Ich zeige euch, wie xy wirklich geht.
Ist schwierig, wenn es xy1, xy2, ...Versionen gibt.
In diesem Sinne meinte ich das (war auch nicht böse gemeint).Und mit "Unfehlbarkeit" hat das nichts zu tun. ;-)
OK. Du beziehst Dich auf den Titel des Threads... das habe ich jetzt verstanden. Und: das haben wir ja auch geklärt. Ich werde mich beim nächsten Mal genauer ausdrücken...

Aber interessant finde ich trotzdem, dass jeder den Titel, aber anscheinend nur wenige den dazugehörigen ersten Post lesen... 😉
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß56.723
PS: damit können wir gleich weiter machen... auf dieses Video bezieht sich die nächste Anfrage an mich. Fast 200.000 Klicks und leider falsch... 😉
ich sehe das Ganze nicht so eng. Ich mache es häufig so, dass ich bei Coverstücken die Basslinie nur als Inspiration sehe und mehr oder weniger eine eigene Linie dazu spiele, die für meinen Geschmack besser zur Interpretation der Band passt. Natürlich müssen alle Akkordwechsel und Breaks stimmen und das Stück sofort erkennbar sein. Aber oft klingen Basslinien aus den 60er/70ern heute etwas angestaubt. Da darf man gerne mal etwas modernisiere, finde ich.

Viel schlimmer finde ich da wenn mir jemand die Partitur vor die Nase hält und sagt "aber das muss so gespielt werden" wenn's aber einfach nicht groovt. Bei dem "I Got You" Video gefällt mir z.B. gar nicht wie abgehackt die Töne rüberkommen, als ob zwischen jedem Ton eine winzige Pause ist. Ausserdem ist er mit der Basslinie ziemlich weit weg vom Timing des Drummers. Es klingt holprig.
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Oh ja - wenn man einmal gehört hat, dass die große (und nicht die kleine) Septime gespielt wird, verursacht so ein fast körperliches Unwohlsein...
So gesehen: Bitte weitermachen mit der Aufklärungsarbeit! 👍🏼
Aufklärungsarbeit, dass hast Du schön geschrieben! Ich bin wirklich weit davon entfernt andere diffamieren zu wollen oder den rechthaberischen Deppen rauszukehren ... ich weiss nur, dass es unheimlich viele Bassistinnen und Bassisten da draussen gibt, die wirklich wissen wollen, wie es "richtig geht"... nicht weil es (deutsch) richtig sein muss, sondern weil es sie wahnsinnig macht, weil sie wissen da stimmt was nicht und es nicht rausbekommen. Ich helfe da wirklich gerne. Das ist einerseits mein Job (und den möchte ich einfach auch aus Verantwortungsbewusstsein maximal gut machen), aber vor allem meine Leidenschaft. Ich finde das Entdecken von Musik, das Rausbekommen und wie die oder der das wohl gespielt hat, mit welcher Bewegung, Sound etc total klasse! Ich liebe diese Entdeckungsreise! Nicht um Recht zu haben, sondern um einzutauchen und auch meinen eigenen Horizont zu erweitern. Ich habe durch das "Raushören und Studieren" von anderen Musikern einfach so unglaublich viel gelernt! Und inspirierend ist es obendrein! Viele (YouTube)-Bassisten posten ja Tabs und drehen Videos nicht weil sie böswillig falsche Infos streuen wollen... sie hören es einfach nicht besser. Die Wirkung ist halt ambivalent: Einerseits machen sie was. Sie sind aktiv und das finde ich gut, aber sie müssen dann auch die Verantwortung dafür übernehmen, wenn halt bestimmte Details nicht stimmen.

Klar mache ich weiter! Es sind unheimlich viele Teilnehmer total dankbar. Das freut mich total!

Also nichts für ungut und liebe Grüße an alle, Markus

PS: Ich habe mal versucht den Thread-Titel zu ändern... ich bin zu doof dafür... wie geht das? Geht das überhaupt nachträglich? :gruebel:
 

Vick

Well-Known Member
Bassix
ß9.342
Mir wäre es recht wenn für jeden Song ein eigener Trööt aufgemacht werden würde.
Mit dem Songtitel in der Überschrift.
Und ich finde es gut über die verschieden Töne/Sichtweisen zu diskutieren.
Aber bloß nicht "persönlich" werden.
 

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß43.789
Anstatt 5 auf der G-Saite bitte die ersten drei 5en die 6 spielen. Also anstatt C das C#.
Das meinte ich, als ich sagte, dass der Typ im Video immer die kleine statt der großen Septime spielt. Ich habe lange keine Coverversionen des Stücks gehört und jetzt weiß ich auch wieder warum: Das triggert ganz extrem mein latent vorhandenes OCD und treibt mich auf Dauer in den Wahnsinn 😂
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Das meinte ich, als ich sagte, dass der Typ im Video immer die kleine statt der großen Septime spielt. Ich habe lange keine Coverversionen des Stücks gehört und jetzt weiß ich auch wieder warum: Das triggert ganz extrem mein latent vorhandenes OCD und treibt mich auf Dauer in den Wahnsinn 😂
Ich versuche halt immer so einfach wie möglich zu beschreiben, weil es viele Bassisten gibt, die sich mit den Intervallen etc noch nicht so gut auskennen und man nie weiss, wer das Video schaut oder hier mitliest... Deswegen rede ich auch ganz viel von "dünnste Saite" - 6. Kästchen... oder ähnlichem... das versteht einfach jeder ;-)
 
Oben Unten