Peter Gunn Theme - Bass Linie - Wie es wirklich geht... ;-)

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Mir wäre es recht wenn für jeden Song ein eigener Trööt aufgemacht werden würde.
Mit dem Songtitel in der Überschrift.
Und ich finde es gut über die verschieden Töne/Sichtweisen zu diskutieren.
Aber bloß nicht "persönlich" werden.
Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass ich eigentlich pro Song einen Thread ausmachen müsste. Einfach der Übersichtlichkeit wegen... aber ich habe hier mittlerweile über 100 Wünsche und Anfragen... ich will echt nicht das Forum sprengen...

PS: deswegen hatte ich vor Jahren ja mal "Setzer´s Corner" ins Leben gerufen... damit ich hier nicht alles vollspame... da kann dann jeder vorbeischauen, der möchte... alle anderen könne hier in Ruhe diskutieren...
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß11.286
PS: damit können wir gleich weiter machen... auf dieses Video bezieht sich die nächste Anfrage an mich. Fast 200.000 Klicks und leider falsch... 😉 ...
Au backe, da liegt der Verdacht nahe, dass es Absicht ist.
Edit: Immerhin hat ein Kommentator den C#-Fehler auf YT bemerkt und richtig gestellt - leider nur auf Spanisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Au backe, da liegt der Verdacht nahe, dass es Absicht ist.
Edit: Immerhin hat ein Kommentator den C#-Fehler auf YT bemerkt und richtig gestellt - leider nur auf Spanisch.
nein, ich glaube, dass er es wegen der darüber liegenden Bläser nicht hört... er hört erst das C beim Abgang... dann wird schlussgefolgert: die Töne vorher, die ich nicht richtig höre, müssen auch C‘s sein... er meint das nicht böse... das macht es aber auch NICHT!!! besser...
 
Zuletzt bearbeitet:

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.103
Danke für den Hinweis!!!! Ja, genau! ;-) hab es mal geändert / editiert... es geht in dem Video aber auch nicht nur um das c oder c#... ich könnte da jetzt noch weiter machen... Sein Dämpfen... Daumenposition der Greifhand, Daumenposition der Anschlaghand ist permanent auf dem PU... wie dämpft er die tiefen Saiten, wenn er auf der D- und G-Saite spielt... usw...
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß11.286
Oha, das mit dem Dämpfen ist mir gar nicht so aufgefallen...
Ich fand sein (man nennt das wohl Mikro-)Timing das Zweitschlimmste.
Die Töne am Ende des Riffs (d c a) werden bei JB für meine Ohren leicht hinter dem Beat gespielt.

Das mit dem dämpfen kriegt man auch ohne Daumen auf den Saiten hin.
Zur Not mit einem Dämpfer an der Brücke.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß14.600
Wenn der/dein Absolutheitsanspruch nicht wäre, würden die Member wohl auch nicht mit den anderen Versionen argumentieren.
Meine Meinung... :bier:
also ich spiel das ja nur auf drop-d in halftime leicht schleppend hinterm beat mit voll aufgerissenen schwarzen russen-big-muff und lass die zweite hälfte des riffs gleich komplett weg und nenne es das peter-doom-theme...

das ist doch ne rein akademische frage, ob irgendwer die feinheiten des songs spielen will oder im publikumsfall hören kann... die blues brothers sehe ich in der gesamtkonstellation auch nicht als die band mit dem hammergeilen output (das sind allstarbands nie...) - sie haben auf unterhaltsame weise der welt die damals noch lebenden ikonen der wunderschönen musik einer fast vergessenen ära vorgestellt. ich hab durch die filme tolle künstler kennengelernt, nach den originalaufnahmen gegraben und en passant weitere tolle musik entdeckt. mission erfüllt.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß11.286
... und nenne es das peter-doom-theme...
Auch schön.

... das ist doch ne rein akademische frage, ob irgendwer die feinheiten des songs spielen will oder im publikumsfall hören kann...
Markus wurde als Online-Basslehrer aber gebeten, dies akademisch zu ergründen und zu zeigen. Ist doch auch mission accomplished.

Ansonsten bin ich, was Sinn und Zweck der BBB angeht, ganz bei Dir. Nicht zu vergessen, da haben sich reiche Filmleute einfach einen Traum erfüllt und riesig Spaß gehabt.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß11.286
Vergiss die Autoindustrie (Polizeiwagen) nicht. Wie viele haben die am Filmende geschrottet?
Laut
waren es 103 Fahrzeuge.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß11.286
nein, ich glaube, dass er es wegen der darüber liegenden Bläser nicht hört... er hört erst das C beim Abgang... dann wird schlussgefolgert: die Töne vorher, die ich nicht richtig höre, müssen auch C‘s sein... er meint das nicht böse... das macht es aber auch NICHT!!! besser...
:O!
Spielen die Bläser nicht auch die kleine Sekunde?

Ich muss mir das wohl mal wieder anhören.
 

EADG

schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß22.523
@markus_setzer : vielleicht hast du mein Lästern über YouTube-Schwätzer schon mal mitbekommen. Du gehörst da für mich nicht dazu!

In YouTube zu veröffentlichen, dass man bei Aufnahmen Zuhause mitspielt, finde ich so ziemlich das Überflüssigste. Danke auch für die Aufklärungsarbeit zum Peter-Gunn-Theme.

@Metalfist : Ich verstehe nicht, wie man jahrelang ne Nummer spielen kann, die man nicht mag. Das würde ich selbst als Profi nicht machen. 😉
Jedenfalls ist der Basslauf ikonisch, nicht weil so viele drauf abfahren, sondern weil er richtig gut ist. Zum Thema "ständige Wiederholung im Basslauf" sagt Lee Sklar Interessantes in dem Video, in dem er Stratus nochmal daheim spielt und kommentiert.

Was ich schreiben wollte: Ich finde es wichtig, sich ein Stück anzueignen. Es 1zu1 bis ins Detail zu kopieren ist was für Tribute-Bands und nicht so meins. Allerdings ist es wichtig, dass man das Orginal geschnackelt hat, bevor man es auf eigene Weise spielt. Was der junge Mann, der erschreckenderweise EADG im Video einblendet (ich hab damit nix zu tun :engel:) mit der James Brown Nummer macht, ist langweilig. Wenn er alleine für den Groove sorgen muss, ist es wichtiger, dass es drückt als dass alle Töne vorkommen. Und von Druck hör ich bei ihm nix. Das ist die Gefahr beim Mitspielen von Aufnahmen. Man denkt, man sei gut, weil es groovt. Grooven muss man aber alleine und mit der Band. :bier:

Edit: I feel good ist echt schwer zum Wuppen zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

EADG

schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß22.523
Mir kam gerade die Idee für einen subversiven YouTube-channel, in dem Basslinien absichtlich falsch dargestellt werden, so wie das Ungarisch-Englische Wörterbuch von Monthy Python. Damit könnte man die Malen-nach-Zahlen-Musiker entlarven, die nicht zuhören. :engel:

Selbstverständlich würden die Basslinien in Tabs dargestellt 😉
:bier:

Edit: vielleicht besser Gitarrentabs. Gitarristen dudeln noch viel mehr ohne zuzuhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex_S.

Active Member
Bassix
ß4.085
Was ich schreiben wollte: Ich finde es wichtig, sich ein Stück anzueignen. Es 1zu1 bis ins Detail zu kopieren ist was für Tribute-Bands und nicht so meins. Allerdings ist es wichtig, dass man das Orginal geschnackelt hat, bevor man es auf eigene Weise spielt.
Genau so ist es. Noch besser ist es viele Versionen zu kennen, zu üben und vor allem zu vestehen warum der oder die es so oder so macht und was die Wirkung davon ist. Das wird von @markus_setzer gut demonstriert. Danke dafür.
Ich mag alle Tutorial Videos, egal ob gut oder schlecht. Zu meiner Zeit musste ich das noch mühsam selbst raushören (von Kasette oder LP wer das noch kennt, beides wurde nach 100 mal abspielen nicht besser). Heute kann ich mir das beste Tutorial raussuchen, wenn ich etwas lernen will.
Besserwisserei muss nicht sein. Der eine macht dies richtig, der andere das. Das selbst Denken und Hören kann einem das Internet nicht abnehmen. Das gilt nicht nur für Tutorials.
 
Zuletzt bearbeitet:

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß14.600
Markus wurde als Online-Basslehrer aber gebeten, dies akademisch zu ergründen und zu zeigen. Ist doch auch mission accomplished.
aber hallo! markus accomplished die mission immer! bester deutscher basserklärbär!

@Metalfist : Ich verstehe nicht, wie man jahrelang ne Nummer spielen kann, die man nicht mag. Das würde ich selbst als Profi nicht machen. 😉
in einen sauren apfel muß man in einer band immer beißen. die nummer gefällt anscheinend vielen und erfüllt bei einigen bands anscheinend ihren zweck. ich spiele so ne nummer gerne, wenn das publikum sie will. wenn ich eine gute quote an songs hab bei denen ich schlampe sein darf ist es für mich ok, wenn ich bei manchen songs auch mal nutte sein muß.
 
Oben Unten