pickguard selber machen

olmi

olmi

preci.what else?
Bassix
ß85.540
hoi zäme,

hat jemand schon mal selber ein pickguard gefertigt? ich spiele mit dem gedanken das weisse gegen ein durchsichtiges auszutauschen. da meine suche bis jetzt erfolglos war, und mir eine bestellung in den usa zu teuer und unsicher ist (passt es?), will ich mal probieren, selber eines herzustellen. acrylplatten zu bekommen ist ja kein problem, nur mit was schneide ich das dann am besten?

für anregungen und tips bin ich dankbar.

lg
matthias
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass Du ein P- bzw. J-Pickguard anfertigen möchtest, wird es schwierig. Da die besagten Formen nicht eckig sondern eher rund sind, kannst Du das "Aussägen" fast vergessen. Mit einer Laubsäge kann man zwar die Rundungen nachempfinden, das Ganze wird aber sehr ungenau. Bleibt noch das Fräsen. Hierzu benötigst Du entweder eine Oberfräse mit entsprechender Schablone oder eine CNC-Maschine. Du merkst, es ist nicht so einfach...
 
Gltribute

Gltribute

New Member
Bassix
ß28
Frag doch mal bei der trashcontainer nach, der matze fertigt dir eins passgenau, wenn du ihm dein altes schickst
 
Shazam

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß4.424
Hab ich schonmal gemacht, aber nur 1-schichtig. Ohne ordentliches Werkzeug wird das nichts. Falls du eine Schblone hast (altes pickguard) dann würde ich den Tip wahrnehmen, es mir anfertigen zu lassen!
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.576
Ordentliches Werkzeug ist bei Acrylplatten aus dem Baumarkt eine Laubsäge.
Ich hab damit mittlerweile schon 2 Pickguards gemacht, das geht super. Da ist beim Kauf eine Folie zum Schutz drauf, auf der kannst du einfach mit wasserfestem Edding vorzeichnen; und dann wie gesagt mit einer normalen Laubsäge ausschneiden.
Wichtig für die Löcher der Schrauben und der Pickups: Lass genügend Luft (also nicht bombenfest anziehen die Schrauben), sonst reißt das Pickguard im Inneren, das sieht dann nicht so hübsch aus.
Kostenpunkt, wenns komplett fertig ist: Unter 5€.
Kostenpunkt für ein extra angefertigtes: Weitaus mehr.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Transparent? Das ist ein nicht zu unterschätzendes Argument.

Dann würd ich's aber wirklich anfertigen lassen. Selbstgesägtes Acryl erfordert schon einige Erfahrung und dann muss es auch noch sauber angephast und die Schraublöcher u.U. auch noch angesenkt werden...

Lass es lieber machen, ist zwar teuer, aber nicht so frustrierend!
 
Zuletzt bearbeitet:
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.576
Zitat:Original erstellt von: lowfreqMM5

Transparent? Das ist ein nicht zu unterschätzendes Argument.

Dann würd ich's aber wirklich anfertigen lassen. Selbstgesägtes Acryl erfordert schon einige Erfahrung und dann muss es auch noch sauber angephast und die Schraublöcher u.U. auch noch angesenkt werden...

Lass es lieber machen, ist zwar teuer, aber nicht so frustrierend!
Also ganz ehrlich: Acrylglas lässt sich ganz locker verarbeiten, solange man nicht zwei linke Hände hat. Sauber anpassen erfordert nur etwas Geduld aber kein Können, solange man eine Vorlage hat. Die Löcher kann man genauso durchzeichnen wie die Aussparungen für die Pickups und das senken ist schnell erledigt, wenn man einen Senker für nen Akkuschrauber besitzt (selbst wenn man ihn nicht hat: Die Dinger kosten auch nicht die Welt).

Ich würds einfach ausprobieren, bei 2,99€ für die passende Acrylplatte im Baumarkt hast du nicht viel zu verlieren [ooo]
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
o.k. - ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil. [;-)]

Dann interessiert mich aber, wie man's so schön in Form bekommt. Laubsäge? Und was ist mit der Phase am Aussenrand?
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.576
Zitat:Original erstellt von: lowfreqMM5

o.k. - ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil. [;-)]

Dann interessiert mich aber, wie man's so schön in Form bekommt. Laubsäge? Und was ist mit der Phase am Aussenrand?
Laubsäge funktioniert super, das Acrylglas lässt sich schneiden wie Sperrholz. Mit der Phase meinst du diesen 45°-Winkel? Den hab ich nicht ganz so extrem gemacht, ich hab das mit einer normalen Pfeile einfach abge...pfeilt... [:D]
Also es ist nicht ganz 45° gewesen, eher so, dass man oben eben keine Kante hatte, sondern... senkrecht-45°-waagerecht... wenn ihr versteht was ich meine [¦)]
Mich hatt das nie gestört, zumal man das von vorne eh nicht sonderlich sieht, wenn das Pickguard eh transparent ist, also keine Lagen hat beispielsweise.

Edith ergänzt noch ein wenig: Ich hab das erst mit Laubsäge ausgeschnitten, dann mit grobem Sandpapier und verschiedenen Pfeilen in Form gebracht, dann mit zwei verschiedenen Pfeilen (einer runden und einer geraden) die Seitenkanten abgeschrägt und dann mit feinem Sandpapier alles schön weich und glatt gemacht. Dann die Löcher gebohrt (die hab ich, wenn ich mich richtig erinnere, sogar durch die Vorlage durchgebohrt, damit saßen die exakt richtig), die gesenkt (ganz vorsichtig, wenn man bei Acrylglas mit roher Gewalt anfängt, bricht das im inneren, dann ist es nicht mehr durchsichtig [:D]), dann die Aussparungen für den Pickup noch mit Sandpapier schön gemacht und das wars.
Wenn man bei der Vorlage vernünftig abpauscht, dann ist das einpassen hinterher recht simpel.

Ich gebe allerdings gerne zu: Wenn man es sich anfertigen lässt ist es vermutlich noch schöner und genauer.
Aber: Bei mir standen dann Kosten von 2,99€ für die Platte und nen paar Euro für nen 3mm Bohreraufsatz (der Alte war etwas abgenudelt) gegen 40€ für angefertigtes Schlagbrett.
Und mit den gesparten 30€ konnte ich in dem Moment mehr anfangen, zumal sich das bei dem Bass nicht gelohnt hätte [;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Frankenfish

Frankenfish

Active Member
Bassix
ß2.422
Man kann zum Anpassen auch einfach das alte PG auf das Acryl kleben und sich dann an den Außenmaßen des alten orientieren.
Außenradien an den Pickupecken und Pickupschrauben, kann man ausbohren. Senkungen einfach mit dem Kegelsenker nach Gefühl senken. Wenn einem der Schraubenkopf zu weit raussteht einfach noch mal Senken. Wenn das Acryl keine Schutzfolie hat, kann man einfach alles mit Krepp abkleben, welches man ganz am Schluss einfach wieder abzieht. Auf dem kann man auch besser und vor allem mit jedem Stift anzeichnen.
Ein Pickguard kann man wirklich ohne(!) Problem wunderbar selber machen!
Grüße
Max
 
Zuletzt bearbeitet:
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
@Frankenfisch: Kannst Du mal ein "selbstgemachtes" Pickguard (am besten auf einem Korpus montiert) posten?[ooo]
 
Frankenfish

Frankenfish

Active Member
Bassix
ß2.422
Nee, tut mir leid, der Bass auf dem dieses Pickguard montiert war, ist seit 2007 nicht mehr in meinem Besitz [ooo]
 
olmi

olmi

preci.what else?
Bassix
ß85.540
das lag aber hoffentlich nicht am pickguard *fg*

ich werd mal selber sägen...

frohe ostern euch allen.

lg
matthias
 
 

Oben Unten