Rituale vor dem Gig...

moodster

New Member
Bassix
ß260
Habt Ihr sowas??? So von wegen Köpfe zusammmenstecken, meditieren, gemeinsam beten, noch'n Schlückchen Fledermausblut *ggg*...

Und hilft es euch was, wird die Nervosität weniger??
 

admin

Sam
Bassix
ß992
gegen nervosität hilft vor allem routine (und auch so geht's nie ganz weg - zum glück). dieses nervöse feeling ist doch eines der spannenden dinge an der musik ;-)

aber da im zusammenhang mit nervosität die überhöhte produktion von adrenalin im körper steht, hilft adrenalin-abbau zB durch liegestützen...

Sam
 

maltiger

New Member
Bassix
ß200
So ganz wird man die Nervosität wohl nie auf null senken können. Das ist auch gut so, denn ansonsten würde wohl auch das nötige Gig-Feeling fehlen. Manche bekämpfen überhöhte Nervosität mit irgend welchen legalen oder illegalen Substanzen. Scheint vielleicht so, als ob es helfen könnte, aber hör dir danach bitte keine Mitschnitte an, und befrage auch nicht deine Bandkollegen über deine Leistung. Das jeweils Gehörte wird dich schwer enttäuschen.
Falls ich vor einem Gig unter Übernervosität leide (kommt mit den Jahren sehr viel seltener vor), verlasse ich noch mal kurz die "Location" und gehe mal fünf Minuten Luft schnappen. Dabei stelle ich dann fest, dass die Welt sich auch ohne meine Mucke dreht und der Sinn meiner Musik darin liegt, Spaß zu haben und nicht darin, mich unter Druck zu setzen. Hat meistens geklappt.
Und: Lampenfieber ist zwar ein komisches Gefühl, länger als 2 1/2 Songs dauert es aber meistens nicht! [8D]
 

wodaso

Member
Bassix
ß524
Nervös bin ich eigentlich gar nicht mehr, vielmehr bin ich meist noch der ruhigste und versuche diese Ruhe auch an die Bandmitglieder zu vermitteln, die doch etwas zur Flatter neigen. Feste Rituale gibt's da eigentlich nicht, oder halt - wenn's zeitlich passt, wird nach dem Soundcheck gemeinsam gegessen; also Band, Mischer und Helfer. Dabei wird über alles mögliche gesprochen, aber kaum über den Auftritt selbst. Allenfalls gehen wir nochmal den Ablauf durch und stellen sicher, dass jeder die gleiche Setlist hat *g*.

Das einzige, was mich ein wenig nervös macht (weil ich es einfach nicht haben kann), ist warten zu müssen. Zum Beispiel wenn die Bühne noch nicht fertig ist oder sonst irgendwas nicht reibungslos läuft, was man nicht beeinflussen kann: Einfach rumsitzen und nichts tun zu können ist grausam. Dagegen ist es kein Problem bis zuletzt noch zu verkabeln und einzustellen - da kommt keine Nervosität auf :-))
 

admin

Sam
Bassix
ß992
Zitat:Original erstellt von: wodaso

Nervös bin ich eigentlich gar nicht mehr, vielmehr bin ich meist noch der ruhigste und versuche diese Ruhe auch an die Bandmitglieder zu vermitteln...
da sind wir wieder bei der "Bass-Persönlichkeit". Typisch Bassist: der ruhige Pol in der Band [:-)]

Sam
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Also ich trinke ein Bier und guck' mir die Leute an.
Bei kleinen Gigs bin ich nicht nervös.
Bei grösseren schau' ich kurz ins Licht.
Bis ich dann wieder Leute sehen kann, ist das Gefühl wieder weg.
 

Tonne

Member
Bassix
ß200
Nervösität ist wohl das normalste vor einem Auftritt. Aber Rituale ???
Man wünscht sich vielleicht viel Glück und einen guten Gig aber ansonsten wüßte ich da jetzt nicht. Zumindest von meinen Erfahrungen.
Tip gegen "Schlotterbeine": Bass stimmen, warm spielen und kurz vorm Gig nochmal stimmen. Das hat sich bei mir so im Laufe der Jahre ergeben. Besonders laß Dich nicht von Deinem Mitmusikern unter Druck setzten bzw. von ihrer Nervösität anstecken.
Du bist schließlich ein Bassist --> [;-)]
 

wodaso

Member
Bassix
ß524
Ach, das bringt mich auf einen Gedanken - ich hab's nie als Ritual gesehen sondern als normale Vorbereitung: Beim Aufbau werden Bässe und Gitarren so früh wie möglich ausgepackt und auf die Bühne gestellt. Also wenn die dicken Brocken halbwegs stehen aber noch vor dem Verkabeln und Stimmen, so können sich die Instrumente schonmal an die Bühne gewöhnen *g* ... also an Temperatur und Luftfeuchtigkeit gegenüber dem Transport. Das erspart einem später Misstöne und nerviges Nachstimmen ;-))
 

Mellow

Member
Bassix
ß240
Köpfe zusammenstecken?
Klaro, unsere Shouterin versucht immer wieder "ihre Jungs" vor dem Gig nochmals feste zu drücken! Scheitert aber oftmals daran, weil alle noch auf der Suche nach dem Trommler sind. Der zieht sich vor dem Gig manchmal auf ein kleines Nickerchen in seine Karre zurück...

[:D]
 

Peacemaker

New Member
Bassix
ß200
Äääääh BlueCat , nur damit ich dich richtig verstehe ....

Ihr macht Soundcheck und du vergewaltigst danach das Schlagzeug bis der Gig beginnt. Du musst sehr tolerante Mitmusiker haben wenn sie dich bisher nicht mit der Bassdrum erschlagen haben [:D]. Viel wichtiger, was sagt das Publikum, wenn da auf der Bühne eine sitzt und das Schlagwerk lautstark malträtiert...? [:O!]
 

Tonne

Member
Bassix
ß200
Also, um das Thema nochmal anzuschneiden: wir spielen morgen ein Konzert als Headliner und da haben wir uns überlegt, das man ja außer der Musik auch noch Unterhaltung zwischen den Songs braucht.
In Bierseeliger Laune ist folgendes dabei rumgekommen: der Drummer spielt mit Nikolausmütze, Der Bassmann (ich) werd mit einer ein Meter langen Rasta Perrücke antanzen und unser Sänger verteilt kräftig Dosenbier an das Headbangende Publikum. Schließlich feiern wir ja in den ersten Advent.... [8D]
Ich werde euch berichten, wie es geworden ist...[**/]
 

RaZZmaTaZZ

New Member
Bassix
ß240
also bei mir ist das meistens so gewesen, daß ich auch recht ruhig war. ich hab mich allerdings immer durch die anderen nervös machen lassen und so haben wir uns am ende imemr gegenseitig hoch geschaukelt. ohne dieses adrenalin würde ich wohl auch eher einen scheiß auftritt hinlegen. das gibt einem die power auf der bühne.
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
min. 3 Bier abpumpen...
noch schnell ne Stulle hinterher...
und hoppla, wir haben ja schon angefangen...
meistens bekomme ich den Anfang gar nicht so richtig mit und von daher kann gar keine Nervosität aufkommen
 

next-horizon

New Member
Bassix
ß240
j
ja vor dem gig[:I]


ich bin nie nervos. nur aufgeregt geht alles glatt mir graut es vor einem seitenriss oder ausfall der anlage aber so etwas gehört wohl dazu :und ich habe einen stimm tik
 

ResQ

New Member
Bassix
ß240
Also ich verlasse immer den Bereich des Gigs bis kurz vorher um nicht mitansehen zu müssen, wie unser Keyboarder sich wieder ein Bier nach dem anderen gönnt. Manchmal kickere ich unseren Roadie an die Grenze des unter den Tisch zu krabbeln... und ich lasse mich einfach ein bissel von meiner süssen massieren :-)
zwei drei Minuten bevor ich dann auf die Bühne muss renne ich dann wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Gegend und schau nochmal alle meine Kabelwege nach :-)
Und zu dem ersten Akkord schaue ich unseren Gitarristen an um abzugehen, bevor ich den Wölfen vor der Bühne ins Gesicht schauen muss.
 

hevosenkuva

New Member
Bassix
ß12
bei großer Nervosität soll angeblich auch folgendes helfen: den Kopf gerade halten und dann beide Augen 20 mal von links nach rechts und zurück bewegen. ausprobieren!
 
Oben