Saitenspuren im Griffbrett behandeln


mlmyers
mlmyers
Member
Bassix
ß3.044
Wo wir bei der Sache sind - Gitarre, Frets in Jumbo = voll toll. Zumindest mit Power-Gitarren immer wieder im Zusammenhang gebracht.

Wie schaut's denn bei Bassisten so aus, was die Form und Größe von Bundstäben angeht ? Spielt die mögliche Stimmtiefe eine Rolle ?
Aktuell sind 130er Saiten geplant, 135 könnte drin sein, falls wir G oder Fis anvisieren. Ich werd aber auch sicher mal 125 aufkurbeln und ja ich weiß was ich meiner Halseinstellung damit abverlange...🙄
 
Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Sieht so als als wurde abgerichtet und anschließend darauf berzivhtet die Bundkrone zu verrunden......da sollte noch genug Material da sein.....(nach Fotodiagnose)
Ich seh es genauso.
Für mein Auge ist da noch genug Bundmaterial da fürs normale abrichten.

Ich hatte das vor ein paar Monaten bei meiner 20 Jahre geliebten, viel gespielten Yamaha Pacifica Gitarre, deren Bünde sehr ähnlich ausgesehen haben. Für den Gitarrenbauer wollte ich nicht soviel Geld ausgeben, weil es eher ein günstiges Gerät ist.
Nach Jahren hab ich mich dann doch drübergetraut und kann nur sagen, dass es echt keine Hexerei ist.
Die Bespielbarkeit ist wieder hervorragend und macht Spass wie eh und je.
Das Werkzeug bekommt man als Set auf Amazon um 20 Euro.

Ich hab mit Fretjob, herräumen und wegräumen und eingehender Gitarrenpflege vielleicht 1,5Stunden benötigt.

Und die minimalen Rillen im Griffbrett sind echt nicht tragisch. Das sind unvermeidliche Spielspuren, die man nur aus nächster Nähe sieht. Da würde ich mit Ballistol oder Griffbrettöl mal drüberwischen und fertig. Das gehört zur Geschichte des Instruments.
 
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß54.208
Wo wir bei der Sache sind - Gitarre, Frets in Jumbo = voll toll. Zumindest mit Power-Gitarren immer wieder im Zusammenhang gebracht.

Wie schaut's denn bei Bassisten so aus, was die Form und Größe von Bundstäben angeht ? Spielt die mögliche Stimmtiefe eine Rolle ?
Aktuell sind 130er Saiten geplant, 135 könnte drin sein, falls wir G oder Fis anvisieren. Ich werd aber auch sicher mal 125 aufkurbeln und ja ich weiß was ich meiner Halseinstellung damit abverlange...🙄
mach dir keinen kopf...
an meinem DW NG2 5er fahre ich DDT´s 55-135 auf G-Standard.
die sind flopsiger als "normale" Saiten ohne DD tuning. (Bünde natürlich die dünnen von Dingwall, denke Banjo bünde oder so).
Für mich kein Unterschied zu Jumbos...
klar das hier die Saiten weicher sind und somit durch das "feste saubere" :weird: drücken das Griffbrett in die Leidenschaft miteingebunden wird. :D
 
 

Oben Unten