Sansampproblem-Effektreihenfolge

BasseurDuRoque

BasseurDuRoque

Ich kann Top 40, Dinnerjazz und Irish Folk!
Bassix
ß4.414
Meine Lieben,
ich benutze einen Sansamp als Preamp und DI-Box und möchte mir zusätzliche Effekte anschaffen.
Normalerweise würde man ja z.B. einen Chorus hinter die Zerre schalten, da aber mein DI-Signal im Sansamp abgegriffen wird, würde der Chorus ja, in dem Fall, gar nicht mit an die PA gesendet.
Was tun? Sansamp als letztes in die Kette?
Es grüßt der Basseur
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.595
tja. bei eierlegend wollmilchsäuen muß man eben damit leben, was hinten rauskommt. und bei den meisten tieren dieser gattung ist das dung.
entweder du lebst mit zerre ganz am ende oder du kaufst dir noch eine di-box.
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Das kommt ja drauf an wie du den SansAmp benutzt ...

Letztlich nutzt du ja den SansAmp als Preamp und die PA als Endstufe.

Wenn du Effekte vor einen normalen Amp schaltest (d.h, nicht den Effektweg benutzt) schaltest du die diese ja auch VOR den (evtl. zerrenden) Preamp (mach ich eigentlich immer so ...).




 
Zuletzt bearbeitet:
BasseurDuRoque

BasseurDuRoque

Ich kann Top 40, Dinnerjazz und Irish Folk!
Bassix
ß4.414
Zitat:Original erstellt von: TriggerSneaker

Das kommt ja drauf an wie du den SansAmp benutzt ...

Letztlich nutzt du ja den SansAmp als Preamp und die PA als Endstufe.

Wenn du Effekte vor einen normalen Amp schaltest (d.h, nicht den Effektweg benutzt) schaltest du die diese ja auch VOR den (evtl. zerrenden) Preamp (mach ich eigentlich immer so ...).
Das klingt sinnvoll. DANKE.
Ich werds mal probieren und gucken was passiert.
Ich hoffe das funktioniert. Der Sansamp zerrt auch nur auf einem von den 3 Kanälen von daher müsste es ja zumindest mit den anderen gehen.
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Andererseits, probier' doch einfach mal die Effekte hinter den SansAmp zu packen und dahinter eine einfache, passive DI-Box zu schalten.

Sollte auch gehen.

Dann ist der SansAmp halt nur Preamp, und nicht DI-Box.

Entspricht dann ja in etwa der Verwendung des Amp-Effektloops (oder ? ich benutz' den nie ... )

 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Probleme mit Modulationseffekten entstehen in der Regel ja dann, wenn hintendran komprimiert wird.
Das tut der SansAmp...und zwar nicht zu knapp. Allerdings tut er das nur bei hohen Gain-Settings...bei eher cleanen Sounds wird es davor also wenige Probleme geben. Ob der dir jetzt abhängig vom Zerrgrad deinen Chorus, Flanger, Vibrato, whatever glatt bügelt, sodass das nicht mehr klingt, musst du schauen.
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Zitat:Original erstellt von: pitsieben

Probleme mit Modulationseffekten entstehen in der Regel ja dann, wenn hintendran komprimiert wird.
Das tut der SansAmp...und zwar nicht zu knapp. Allerdings tut er das nur bei hohen Gain-Settings...bei eher cleanen Sounds wird es davor also wenige Probleme geben. Ob der dir jetzt abhängig vom Zerrgrad deinen Chorus, Flanger, Vibrato, whatever glatt bügelt, sodass das nicht mehr klingt, musst du schauen.
Ja, die Erfahrung hab ich auch gemacht ... selbst bei niedrigen Gain-Settings hat mein Filtereffekt kaum Wirkung (kommt wahrscheinlich auch auf die EQ-Einstellung an ...)
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Bin gerade am überlegen ob ich den SansAmp nicht ganz rausschmeissen soll und nur die passive Palmer nehmen soll ... macht eigentlich nur Ärger ;-)

Wäre für fretless vielleicht völlig ausreichend ... ich probier das mal ...
 
BasseurDuRoque

BasseurDuRoque

Ich kann Top 40, Dinnerjazz und Irish Folk!
Bassix
ß4.414
Das Problem bei ner weiteren DI ist, dass die in der Regel schlecht klingt oder richtig teuer wird.
Ich versuchs einfach mal mit dem Sansamp am Ende der Kette. Ich denke, dass ich Zerre und Modulation wahrscheinlich sowieso nicht gleichzeitig einsetzen sollte.
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Zitat:Original erstellt von: BasseurDuRoque

Das Problem bei ner weiteren DI ist, dass die in der Regel schlecht klingt oder richtig teuer wird.
Ich versuchs einfach mal mit dem Sansamp am Ende der Kette. Ich denke, dass ich Zerre und Modulation wahrscheinlich sowieso nicht gleichzeitig einsetzen sollte.
Och, über die Palmer PAN 01 z.B. liest man eigentlich selten Schlechtes, und kosten tut die jetzt auch nicht soo viel ...
 
 

Oben Unten