Sattel aus Horn - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Das Instrument Bass & Teile" wurde erstellt von Dadio, 28. Mai 2018.

  1. Dadio

    Dadio Test

    Bassix:
    ß1.385
    Hallo zusammen,
    eine kurze Frage an euch hätte ich. Wie ist eure Erfahrung mit dem Werkstoff Horn als Material für den Sattel? Üblicherweise kenne ich in diesem Bereich nur Plastik, Messing, Knochen oder Graphit.
     
  2. el_loco

    el_loco Well-Known Member

    Bassix:
    ß7.620
    Versuch es doch einfach mal.
    Theoretisch würde ich Horn zwischen Knochen und Kunststoff einordnen bzgl. der Materialeigenschaften.
     
  3. Tornadone

    Tornadone Das war schon kaputt.

    Bassix:
    ß32.267
    Ich denke mal das kommt auf's Horn an. Kuh, Büffel, Antilope etc könnte ich mir als zu weich vorstellen. Elch, Hirsch, Reh etc ist dann wohl eher knochenartig und wesentlich geeigneter.
     
    Dadio gefällt das.
  4. bandchef

    bandchef Max 'Hyronimus' Meier

    Bassix:
    ß10.643
    Ich häng mich mal ran: Wie sind generell die tonalen Unterschiede zwischen Plastik, synthetischen Knochen und echten Knochen?

    Hört man oder spürt man da Unterschiede?
     
    Mr. Sandberg gefällt das.
  5. Dadio

    Dadio Test

    Bassix:
    ß1.385
    Leider weiß ich nicht genau, von welchem Tier der Sattel bei meinem Bass ist. Ist auf jeden Fall extrem hart, beim Nachfeilen des Sattels hatte ich weniger abrieb, als bei einem synthetischen Knochen.
     
  6. salesman

    salesman Active Member

    Bassix:
    ß1.790
    It just smells funny .....

    Spaß beiseite: Ich habe noch keinen Sattel aus Horn gemacht, habe aber diverse andere Gegenstände aus Horn und kenne mich ein wenig mit der Bearbeitung aus. Horn ist tendenziell weicher als Knochen, also leichter zu verarbeiten, aber auch empfindlicher gegen Abrieb. Andererseits ist Horn immer auf eine spezielle Art "fettig", da flutscht die Saite möglicherweise besser durch. Die flutscht aber auch gut durch einen gut angepassten Sattel aus Knochen mit etwas Graphitstaub in der Rille.

    Ich höre übrigens keinen wesentlichen Unterschied zwischen verschiedenen Sätteln mit Ausnahme von Messing. Was ich aber höre, ist ein zu tief gekerbter Sattel, in dem die Saite mehr oder weniger vollständig versinkt. Eine zu sehr versenkte Saite hat erkennbar weniger Obertöne als eine Saite, die nur aufliegt.

    Ansonsten gilt wie immer: gut ist, was gefällt und funktioniert. Und nicht bekloppt machen mit so was.
     
    Mr. Sandberg, Matthias und low-end gefällt das.
  7. Catfish

    Catfish Froschkönig

    Bassix:
    ß62.221
    Das klingt bestimmt unterschiedlich. Weil (Jägermodus an) Kuh ,Büffel, Antilope haben Hörner . Elch, Hirsch und Reh ein Geweih :D. Klugschwätzermodus aus. Wäre aber wirklich mal interessant das zu wissen :gruebel:.
     
    Iron Maiden und Tornadone gefällt das.
  8. Dadio

    Dadio Test

    Bassix:
    ß1.385
    Mmh, nee verrückt mache ich mich deswegen nicht. Bin auch sehr zufrieden mit dem Sound und der Bespielbarkeit in den tiefen Lagen. Mir fiel nur auf, dass ich mit der Rundfeile deutlich länger brauche, als bei dem synthetischen Knochen von Fender. So gesehen weicht das Verhalten an der Stelle von dem ab, was ich auch erwartet hätte (Horn weicher als Knochen). Habe den Bass gebraucht übernommen, vll. ist das Material des Sattels ja auch was ganz anderes...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2018
  9. Michiagi

    Michiagi Well-Known Member

    Bassix:
    ß51.369
    Ist genau meine Meinung!
     
    Rhino- gefällt das.
  10. Stainless

    Stainless Groovilium contaminated!

    Bassix:
    ß32.306
    Ah du auch? :-)

    Ja das eine wächst eben stätig, das Geweih wird jedes Jahr gebildet und abgeworfen. Ergo müsste Geweih billiger sein :D

    Schließe mich an, vor allem der ABM Webster Sattel ist ein Traum :love:
     
  11. Dadio

    Dadio Test

    Bassix:
    ß1.385
    D.h. für den vintage sound würde ich eher knochen, o.ä. bevorzugen und für den moderneren sound Messing ( weil Höhenreicher?)?
     
  12. KÜCHE

    KÜCHE Tun sie Senf drauf... [FSK 12 Uhr Mittags]

    Bassix:
    ß38.122
    Geschmackssache... Versuch macht kluch...

    Nunja.... Messing lässt halt die leer gespielte Saite, ähnlich wie bei einer gegriffenen Note auf´m
    bundierten Bass, etwas "brillianter" klingen, aber könnte bei Fretless u. U. "kontraproduktiv" sein
    und wollte man von oben bis unten puren Knochensound, denn müssten die Bünde eigentlich auch
    aus dem Zeug sein für die Flohhustenhörer.

    :thumb_twiddle:

    Genau genommen geht´s beim Sattelmaterial "nur" um den Sound der Leersaite/n und "Geschmack"
    neben Haltbarkeit und evtl. noch Optik, wenn vorab die Funktion/Passform stimmt.

    Wenn du mal ohne neuen Sattel so "ungefähr" den Unterschied von Knochen zu Metall ausprobieren
    möchtest, denn stimme einen Bass mit Knochensattel komplett einen Halbton runter und setze ein
    Kapodaster vor den ersten Bund... wäre denn quasi der Nullbund... geht auch ohne downtuning.

    Ich gehe bewusst nicht auf die verschiedenen Silber-, Glockenmessing-, Edelstahl- Bundlegierungen,
    oder Formen ein, sondern es soll nur um den schnell und ohne Werkzeug bzw. Umbau zu machenden
    Vergleich zwsch. Knochen und Metall gehen, damit du in etwa beurteilen kannst, ob der so hörbare
    Unterschied einen Umbau lohn, oder nicht.

    Und für "den vintage sound" eher Flatwounds und noch extra muten, bei Bedarf... da is es denn fast
    egal aus was der Sattel is... plock-mumpf-plock, aber grooven muss das... das muss grooven !...:opa:

    Doch was ist schon Vintagesound... der eierschneiderartige Slapsound aus den 80ern is doch zeitlich
    gesehen auch "vintage", oder ?
     
    Chuck, Iron Maiden, Tornadone und 5 anderen gefällt das.
  13. Dadio

    Dadio Test

    Bassix:
    ß1.385
    Das ist doch der, bei dem man die Tiefe der Sattelkerben über Schrauben variieren kann, oder? Über einen solchen Sattel hatte ich auch schon einmal nachgedacht, mich dann aber bei meinem Jazz-Bass doch für was anderes entschieden.
     
    Stainless gefällt das.
  14. Stainless

    Stainless Groovilium contaminated!

    Bassix:
    ß32.306
    Genau, das ist verdammt praktisch, gerade wenn man mal den Bass mit einem D-Tuner nachrüstet oder für andere Schweinereien ;-)
     
    KÜCHE gefällt das.
  15. KÜCHE

    KÜCHE Tun sie Senf drauf... [FSK 12 Uhr Mittags]

    Bassix:
    ß38.122
    Wie z.B. mal fix und ohne Sattelfeile andere Saitenstärken testen, oder
    zeitweise die Saitenlage erhöhen, wenn man evtl. mit dem Silde drüber
    bügeln will, was einen schweinegeilen Spass machen kann, oder weil es
    einfach nur ne Freude ist an kleinen Schrauben zu drehen, wann immer
    man Lust auf "Schweinereien" hat. :D

    Edit...

    Apropos Slide auf Bass.... R.I.P. Mark Sandman und danke für Morphine. :bier:





     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2018
    lordbasstard, Stainless und Isso gefällt das.
  16. Isso

    Isso Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.436
    Danke @KÜCHE

    Kannte ich bis eben noch nicht. Frau und Kinder liegen schon im Bett und die Flasche Bier steht schon bereit!
     
    KÜCHE gefällt das.
  17. Isso

    Isso Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.436
    20180601_213238.jpg

    Das Bier und gute Musik
     
    Vint und KÜCHE gefällt das.
  18. Isso

    Isso Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.436
    Aber noch zum Thema:
    Ich Hab meinem California VM einen Messing Sattel spendiert und würde sagen erklingt jetzt etwas wirklich nicht viel aber so ein bisschen härter/ klarer. So einen Ticken vielleicht. Also nicht den großen neuen Sound erwarten. Das es so wnig ist liegt vielleicht auch an dem 0 Punkt.
     
  19. KÜCHE

    KÜCHE Tun sie Senf drauf... [FSK 12 Uhr Mittags]

    Bassix:
    ß38.122
    :O!... der hat doch von Haus aus Nullbund, oder ?
    :-)... du meinst Nullbund, oder ?
    :D... der Nullbunf ?
    :gruebel:... aber nur vielleicht nur ein bischen.
    aber...
    :evil:... sorry, war zu einladend und ich bin schwach was
    betrifft.
    :engel:
     
    Tornadone, Chuck und Isso gefällt das.
  20. Isso

    Isso Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.436
    0 Punkt ist ja aber auch eine echt Steilvorlage:facepalm1:
     
    KÜCHE gefällt das.