Songs langsamer abspielen

Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß99.540
Welches Programm benutzt ihr um Songs langsamer abzuspielen ohne Veränderung von Klang und vor allen Dingen ohne Veränderung der Tonhöhe ?
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Ich habe Audacity 1.2.6 und kann eine Tonhöhenänderung nicht feststellen.

Ich markiere den Teil, der langsamer abgespielt werden soll, gehe auf "Effekt" dann "Geschwindigkeit ändern" dann z.B. "-50%" und er spielt diesen Part 50% langsamer. Ich habe aber auch gelesen, dass in dem Hinweisfenster stand: "Geschwindigkeit ändern (wirkt sich auf Tonhöhe und Geschwindigkeit aus)".

Das kann ich aber nicht bestätigen.
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Aber mit dem Media Player (windows vista?) geht es tadellos.

Aktuelle Wiedergabe -> Erweiterungen -> Wiedergabegeschwindigkeit.

Hier kann skaliert werden OHNE Tonhöhenänderung. Habs gerade mit 0,8 probiert!!!!![^][:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Es gibt aber bereits Version 1.3
Welches Handbuch?

Aber, wie oben geschrieben, der Media Player funzt.
 
TheBrian

TheBrian

Member
Bassix
ß203
Audacity kann
- tempo ändern (änder entweder beides oder nur tempo)
- geschwindigkeit ändern (macht das was Tempo ändern nicht macht)
- tonhöhe ändern (ohne geschwindigkeitsänderung)
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß99.540
Zitat:Original erstellt von: allerbest

Zitat:Original erstellt von: Grga Pitic

Zitat:Original erstellt von: allerbest

Es gibt aber bereits Version 1.3
Welches Handbuch?
http://www.audacity-forum.de/download/Audacity-Handbuch-deutsch-23-Jan-2005.pdf
Stimmt: Man darf unter "Effekte" nicht die "Geschwindigkeit" ändern, sondern das "Tempo" muss geändert werden.

Egal, ich bleibe jetzt beim Media Player. Immerhin habe ich eine legale (bezahlte) Windowsversion!!![:D]
Danke für die Tipps ! Habe es gerade probiert und es ging bei 25% langsamer ganz gut und bei 55 % langsamer klang es schon nicht mehr so brauchbar. Ich muß da aber noch genauer rumprobieren.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß99.540
Die anderen Programme waren keine Freeware, deshalb habe ich sie nicht getestet. Hat einer von euch da vielleicht qualitative Vergleiche ? Vielleicht lohnt doch ein Kauf, da ich häufiger damit arbeiten muß.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß99.540
Zitat:Original erstellt von: allerbest

Aber mit dem Media Player (windows vista?) geht es tadellos.

Aktuelle Wiedergabe -> Erweiterungen -> Wiedergabegeschwindigkeit.

Hier kann skaliert werden OHNE Tonhöhenänderung. Habs gerade mit 0,8 probiert!!!!![^][:-)]
Prima, der Media Player funktioniert auch. Muß mal in Ruhe vergleichen, ob Audacity oder der Media Player es besser machen.
 
hbf1988

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß69.164
Zitat:Original erstellt von: Jost Halenta

Die anderen Programme waren keine Freeware, deshalb habe ich sie nicht getestet. Hat einer von euch da vielleicht qualitative Vergleiche ? Vielleicht lohnt doch ein Kauf, da ich häufiger damit arbeiten muß.
Ich benutze [url="http://www.seventhstring.com/xscribe/overview.html"]Transcribe![/url] hauptsächlich um aus Songs=MP3's die Basslines herauszuhören. Du kannst dort "Beats" eingeben und diese zu "Takten" zusammenfassen. So findest Du dich auch am nexten Tag wieder schnell in den Song rein. "Loops" sind mit der Maus schnell markiert. Neben dem langsameren Abspielen, leider nur in festgesetzten Tempi, hat mir die EQ-Filter-Funktion gut gefallen. Damit kannst Du "störende" Frequenzen ausblenden, wie z.B. den Gesang oder die Gitten, wenn Du dich auf das Heraushören der Bassline konzentrieren willst.
Für diese (Spezial)-Aufgaben ist das Tool m.E. sehr gut geeignet und sein Geld auch wert. [8D]
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß99.540
Zitat:Original erstellt von: hbf1988

Zitat:Original erstellt von: Jost Halenta

Die anderen Programme waren keine Freeware, deshalb habe ich sie nicht getestet. Hat einer von euch da vielleicht qualitative Vergleiche ? Vielleicht lohnt doch ein Kauf, da ich häufiger damit arbeiten muß.
Ich benutze [url="http://www.seventhstring.com/xscribe/overview.html"]Transcribe![/url] hauptsächlich um aus Songs=MP3's die Basslines herauszuhören. Du kannst dort "Beats" eingeben und diese zu "Takten" zusammenfassen. So findest Du dich auch am nexten Tag wieder schnell in den Song rein. "Loops" sind mit der Maus schnell markiert. Neben dem langsameren Abspielen, leider nur in festgesetzten Tempi, hat mir die EQ-Filter-Funktion gut gefallen. Damit kannst Du "störende" Frequenzen ausblenden, wie z.B. den Gesang oder die Gitten, wenn Du dich auf das Heraushören der Bassline konzentrieren willst.
Für diese (Spezial)-Aufgaben ist das Tool m.E. sehr gut geeignet und sein Geld auch wert. [8D]
Festgesetzte Tempi sind schade, deshalb würde ich es vermutlich nicht kaufen.
 
hbf1988

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß69.164
Zitat:Original erstellt von: subsonic777

Festgesetzte Tempi?...nö...Du konntest schon in der älteren Version stufenlos langsamer und schneller abspielen lassen. War nur im zweiten Fenster (Audio Effects and Contols) zu finden und im Hauptfenster nur die 50% etc. Buttons.
Ja, Sub hat recht. Sorry, hatte ich im "[url="http://www.seventhstring.com/xscribe/FxSpeed.png"]Audio Effects and Contols[/url]" (hier auf Mac) übersehen ...
und in der aktuellsten Version 8.10.0 for Windows ist wirklich ein (recht kleiner) [url="http://www.seventhstring.com/xscribe/layoutwin.png"]Schieberegler (100%)[/url] zu finden. [:I]
 
 

Oben Unten