Speed Neck Vlies

sampson

sampson

New Member
Bassix
ß328
Tach zusammen,

beim Spielen (gerade mit schwitzigen Händen) klebt meine linke Hand doch sehr am Halsrücken.

Da gibt es ja dieses Speed Neck Vlies mit dem man die oberste Lackschicht abtragen kann, wodurch der Halsrücken etwas gschmeidiger und glatter werden soll.

Kennt das jemand und hat es schon mal benutzt?
Ist das empfehlenswert oder ist eher abzuraten?

Thx
 
Hobelhai

Hobelhai

Active Member
Bassix
ß252
Hol Dir doch für 5,- € Radfahrer-Handschuhe, so welche mit ohne Finger.
Schleifvlies gibt es eigentlich auch in Baumärkten, da heisst das dann zwar nicht "Speed Neck Vlies", ist aber wohl um die Hälfte billiger.
Auf der anderen Seite ist natürlich nur das Speed Neck Vlies für Bass- und Gitarrenhälse zugelassen. [¦)]
 
sampson

sampson

New Member
Bassix
ß328
Zitat:Original erstellt von: Hobelhai

Hol Dir doch für 5,- € Radfahrer-Handschuhe, so welche mit ohne Finger.
Klar, dann zieh ich mir noch schwarze Lederweste mit Nieten an, ne Sonnenbrille und ein rotes Bandana um den Schädel.

Das so was auch im Baumarkt gibt ist mir klar.
Allerdings weis ich nicht wie grob oder fein das sein soll, und dann einfach mal über dan Hals zu raspeln ist mir zu riskant.
Ich hab onehin nicht vor das machen ohne vorher ne positive emphfehlung von einem seriösem User zu bekommen.

Mal abgesehen davon beantwortest du keine meiner Fragen
 
Hobelhai

Hobelhai

Active Member
Bassix
ß252
Ich wollte Dich eigentlich nur davor bewahren, dein Geld in einem alten Produkt mit tollem neuen Namen, aber höherem Preis zu versenken.
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.577
Ziemlich patzige Antwort dafür, dass dir der Hobelhai eigentlich nur Helfen wollte...
Ich für meinen Teil würde mir das auch einfach ausm Baumarkt holen, und dann relativ feines, du willst den Hals ja schließlich nicht komplett weghobeln (was fürn Wortspiel [:D])
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
ich würde mir lieber die hände vor probe/gig mit seife waschen, dass reicht bei mir für stundenlanges spielen.
für dazwischen noch ein kleines handtuch zum abwischen.


ich persönlich würde keinen lackierten basshals abschleifen.
ich würde mir auch keinen bass kaufen, bei dem der vorbesitzer das gemacht hat.
 
Basszupfer

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß1.795
würde das ganze nicht auch die rauhe seite eines gewöhnlichen spülschwamms tun?
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.843
Eigentlich ist eine Lackschicht ja da um das Holz vor Verunreinigungen und Feuchtigkeit zu schützen. Wenn Du nun die Lackschicht anschleifst, wird sie
natürlich glatter und fühlt sich auch besser an. Die Frage ist eben nur wie lange? Die Schleifspuren werden sich irgendwann mal mit Dreck und
Schweiß zusetzen und dann kannst wieder von vorne anfangen.
Also entweder ganz abschleifen und dann ölen und wachsen oder
Händewaschen und zwischendurch abtrocknen. Alles andere taugt in meinen Augen (langfristig) nicht .
 
sampson

sampson

New Member
Bassix
ß328
Alles klar Jungs. Vielen Dank für das Feedback.
Werds wohl sein lassen, bevor ich es danach bereue.

Werds mal mit der Seife ausprobieren. Gibts sowas bei Tonetoys? [:D]

Der Grund fürs Klebrige sind wohl schweißige Hände. Nach dem Waschen sind sie erst mal ne Zeit lang recht ausgetrocknent. Evtl. tuts da Händedesinfektionsmittel noch besser. Das zieht noch das letzte Quentchen Feuchtigkeit aus der Haut...
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Ich glaube nicht, dass der Schweiß daran Schuld ist, sondern eher der Dreck, der sich mit dem Schweiß von den Händen löst.
Zumindest ist das bei mir so am KB. Hände gründlich vor dem Spielen waschen hilft, unterwegs (Konzert, Probe, etc..) vergisst man das halt mal schnell.

Von Desinfektionsmittel würde ich abraten, deine Haut wird bei häufiger Benutzung sehr mitgenommen und rissig.
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.843
Zitat:Original erstellt von: Gothic-Lars
Man kann auch ohne weiteres den Hals wieder glatt machen. Ich habe sogar meinen kompletten Epiphone Thunderbird Gothic, der ursprünglich matt lackiert war, auf hochglanz poliert. Du schleifst den Hals ja nicht komplett ab sondern raust nur die Oberfläche etwas an.
Äh, Moment, ich glaub, ich hab gerade ein Gehirnknoten. Hochglanz polieren durch Oberfläche anrauhen? Den Gedankensprung kapier ich ehrlich gesagt net. [:D]

 
sampson

sampson

New Member
Bassix
ß328
Zitat:Original erstellt von: Herr K

I
Von Desinfektionsmittel würde ich abraten, deine Haut wird bei häufiger Benutzung sehr mitgenommen und rissig.
Wem sagst du das? Ich habe mit dem Zeug tagtäglich auf der Arbeit zu tun.
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.989
Wie schon gesagt: Spühlschwamm oder Eisenwolle zum Aufrauhen, nicht zum Abschleifen. Ein guter Basshals ist eh gewachst... [;-)]
 
 

Oben Unten